Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

38. Baumschul-Seminar am 7. Dezember 2021

1. Teil des Baumschul-Seminars, Programm:

16:00 Uhr         Begrüßung und Eröffnung
                         Dr. Gerlinde Michaelis, LVG Bad Zwischenahn
16:15 Uhr         Aktuelle Erfahrungen zum Torfersatz aus den Projekten ToSBa und ToKuBa
                         Dr. Inga Binner und Mario Reil, LVG Bad Zwischenahn
17:15 Uhr         Klimabilanzen von Baumschulgehölzen: CO2-Senken oder CO2-Quellen?
                         Heinrich Beltz, LVG Bad Zwischenahn
ca. 18:00 Uhr   Ende der Veranstaltung

Die Zugangsdaten werden kurz vor dem Seminar per E-Mail verschickt.

Am 8. Dezember (Webcode: 33006726) und 15. Dezember (Webcode: 33006727) finden die Fortsetzungen des Seminars statt.

Kosten: Teilnahme an einem Termin: 35,00 € und an zwei oder allen drei Terminen: 50,00 €.

Webcode:
33006736
Datum / Uhrzeit:
07.12.2021 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss:
06.12.2021
Gebühr:
35,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung
Anmeldung:
Online anmelden

Für die Teilnahme benötigen Sie eine eigene E-Mail-Adresse. Über diese E-Mail-Adresse kann keine weitere Person teilnehmen.

Sie benötigen lediglich Lautsprecher am PC/Monitor oder einen Kopf-/Ohrhörer, aber keine Kamera und kein Mikrofon.

Als Browser geeignet sind Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari, jeweils in der aktuellen Version. Mit dem Internet Explorer von Microsoft können Sie nicht teilnehmen.

Wir empfehlen Ihnen, einen PC oder ein Notebook zu verwenden. Bei Teilnahme per Smartphone oder Tablet stehen die Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung.


Moderator/in
Heinrich Beltz , LWK Niedersachsen

Programm:

07.12.2021

16.00 - 18.00 Uhr
Online-Veranstaltung Heinrich Beltz
Heinrich Beltz , LWK Niedersachsen

Ansprechpartner/in:

Heinrich Beltz
Dipl.-Ing. Gartenbau
Heinrich Beltz

Leiter Sachgebiet Baumschulen

 04403 9796-14

  heinrich.beltz~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.