Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen.

Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder interessanter.

Neben der Landwirtschaftskammer werden die Raiffeisen Centralheide, die Firmen Emslandstärke und Prolupin, sowie ein Landwirt über Anbau- und Vermarktungsmöglichkeiten referieren.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Programm:

06.12.2021

09.30 - 10.15 Uhr
Anbau und Kulturführung von Eiweißpflanzen
- Soja, blaue Süßlupine, Erbse

Torben Manning , LWK Niedersachsen

10.15 - 11.00 Uhr
Vermarktung und Verwertung der Erbse
Holger Hanke, Emslandstärke
Die Firma Emslandstärke informiert über die Möglichkeiten der Eiweißnutzung der Erbse, Qualitätsansprüche, Anbauverträge und Lieferbedingungen.

11.00 - 11.45 Uhr
Vermarktung und Verwertung der blauen Süßlupine
Ulf Jansen, Prolupin
Die Firma Prolupin informiert über Qualitätsansprüche an das Erntegut, Abnahmeverträge und entstehende Produkte

11.45 - 12.00 Uhr
15 Minuten Pause

12.00 - 12.30 Uhr
Der Anbau von Soja
- Ein Bericht aus der Praxis

Hermen Meins
Landwirt Hermen Meins erzählt von seinen Erfahrungen und Rückschlägen im Sojaanbau der letzten 6 Jahre.

12.30 - 13.00 Uhr
Offene Diskussion
Fiona Domdey , LWK Niedersachsen
Dieter Fricke, Raiffeisen Centralheide
Beratung und Planung eines Anbaus für 2022

Ansprechpartner/in:

Fiona Domdey
Fiona Domdey

Ausbildungsberaterin Beruf Landwirt/-in

 05162 903-420

  fiona.domdey~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.