Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Eichenprozessionsspinner - Biologie und Management

Die Verbreitung des Eichenprozessionsspinners nimmt zu. Da ist es wichtig, ihn zu erkennen und sofortige Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und zur Bekämpfung einzuleiten.

Die Raupen dieses heimischen Falters fressen an verschiedenen Eichenarten im Wald, im öffentlichen Grün und in Privatgärten. Neben dem pflanzenschädigenden Blattfraß geht von den Raupen auch eine Gesundheitsgefahr für den Menschen aus.

Wenn Ihnen ein Verdacht gemeldet wird, sollten Sie sich den Befall vor Ort ansehen und bei einem bestätigten Befall die Informationskette in Gang setzen.

Dr. Thomas Brand wird Ihnen den Falter, sein Auftreten und seine Eigenarten vorstellen.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Biologie des Falters: Auftreten, Vermehrung, Verbreitung
  • Informationen weiterleiten - an wen?
  • Bekämpfungsmöglichkeiten (Pflanzenschutzmittel, Nematoden)

Über den Chat können Sie Ihre Fragen stellen. Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch mit Ihnen.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Programm:

29.03.2022

15.00 - 16.30 Uhr
Eichenprozessionsspinner - Biologie und Management
Nadja Krause , LWK Niedersachsen

Ansprechpartner/in:

Nadja Krause
Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)
Nadja Krause

Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

 04403 9796-32

  nadja.krause~lwk-niedersachsen.de