Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Ordnungsgemäße Fischhaltung (Sachkundenachweis §4 TierSchutzG)(Kopie)

Grundlagen und Lehrgangsziel

Gesetzliche Regelungen im Tier- und Umweltschutz fordern von den Tierhaltern Sachkunde und Schulungsnachweise im Umgang mit Tieren. Im Lehrgang werden die Kenntnisse zu den einschlägigen Regelungen der Tierschutz-Schlachtverordnung zum Betreuen, Betäuben, Schlachten und Töten von Fischen und Krebstieren vermittelt und durch eine theoretische und praktische Prüfung nachgewiesen. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der/die Teilnehmer/in eine Bescheinigung über die Sachkunde nach §4 des Tierschutzgesetzes. Weiter wird der/die Teilnehmer/in über die einschlägigen Regelungen der Tierschutz-Transportverordnung und der Verordnung (EG) NR.1/2005 für den Transport von Fischen und Krebstieren geschult.

Zielgruppe

Interessierte Personen am praktischen Einstieg in die Fischerei, Fischhalter im Nebenerwerb und Freizeitbereich und sonstige Personen, die mit Fischen umgehen.

Lehrgangsort

Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem der Landwirtschaftskammer Niedersachen (Nähe Lüneburg), mit Bahnanschluss. Anfahrtsbeschreibung unter www.lbz-echem.de.

Lehrgangszeit

Freitag, den 6.05.2022 von 9.30 Uhr bis Samstag, den 07.05.2022 ca.14.00 Uhr

Lehrgangsgebühr

260,00€ pro Person (inkl, Lehrgangsmaterial, Prüfung) zuzüglich Verpflegung 

Bei Bedarf kann eine Übernachtung zugebucht werden.

Anmeldefrist

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Teilnehmer/innen.

Bitte vermerken Sie bei der Anmeldung, ob Sie vegetarische Verpflegung möchten bzw. aus gesundheitlichen Gründen eine andere Kost benötigen.

Falls Sie Ihre Anreise bereits am Donnerstagabend planen, nehmen Sie bitte frühzeitig direkt mit dem LBZ Echem Kontakt auf, ob dies möglich ist. Diese weitere Übernachtung mit Frühstück ist nicht im Lehrgangspreis enthalten und im LBZ Echem direkt zu begleichen.

Sonstiges

Wetterfeste, warme Kleidung sowie Gummistiefel zum Kurs mitbringen!

 

Welche CORONA – AUFLAGEN sind zu beachten?
Bitte informieren Sie sich vor Anmeldung und kurz vor Lehrgangsbeginn auf www.lbz-echem.de.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Programm:

06.05.2022

ab 09.30 Uhr
Vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten

09.30 - 09.45 Uhr
Einführung und Begrüßung
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

09.45 - 10.00 Uhr
Fischerei und Fischhaltung in Zahlen
Stefan Feichtinger , LWK Niedersachsen

10.00 - 10.45 Uhr
Tierschutz in der Fischhaltung, Rechtliche Aspekte
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

10.45 - 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 - 12.15 Uhr
Fische und Krebstiere: Anatomie, Physiologie, Verhalten / Aspekte zur Fütterung
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

12.15 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 14.00 Uhr
Fischkrankheiten
Dr. Verena Jung-Schroers, Tierärztliche Hochschule Hannover

14.00 - 15.00 Uhr
Vom Teich auf den Teller – allgemeine Hygieneprozesse für den Schlacht- und Verarbeitungsprozess
Dr. Henner Neuhaus, Institut für Fische und Fischereierzeugnisse, Cuxhaven

15.00 - 15.15 Uhr
Kaffeepause

15.15 - 16.45 Uhr
Physikalische und chemische Eigenschaften der Lebensumwelt der Fische (Wasserparameter)
Dr. Gerhard Biester, Justus von Liebig-Schule, Hannover

16.45 - 17.15 Uhr
Fangen, Sortieren, Transportieren und Hältern
Steffen Göckemeyer , LWK Niedersachsen

17.15 - 18.30 Uhr
Fischseuchenbekämpfung, Rechtliche Aspekte, Empfehlungen / Videodemonstration der elektrischen Betäubung von Fischen
Dr. Dirk Willem Kleingeld, LAVES, Task-Force Veterinärwesen, Hannover

18.30 - 19.00 Uhr
Abendessen

07.05.2022

08.00 - 08.30 Uhr
Frühstück

08.30 - 09.30 Uhr
Einführung und Demonstration: Fangen, Sortieren, Transportieren, Hältern, Betäuben und Schlachten von Fischen
Dr. Gerhard Biester, Justus von Liebig-Schule, Hannover
Steffen Göckemeyer , LWK Niedersachsen

09.30 - 11.00 Uhr
Praktische Durchführung: Abfischen, Fische sortieren, betäuben und schlachten, Wasseruntersuchung; Praktische Lernzielüberprüfung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Dr. Gerhard Biester, Justus von Liebig-Schule, Hannover

11.00 - 12.15 Uhr
Theoretische und schriftliche Lernzielüberprüfung (Test)

12.15 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 14.00 Uhr
Nachprüfung, Abschlussbesprechung und Lehrgangsende
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

Ansprechpartner/in:

Christina Hiegel

Leiterin Fachbereich Fischerei

0511 3665-4487

  christina.hiegel~lwk-niedersachsen.de