Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Bildung für nachhaltige Entwicklung am Lernort Bauernhof

Webcode: 33007580
Datum/Uhrzeit:
16.01.2023 (10:15 - 17:30 Uhr)
bis 18.01.2023 (08:30 - 15:30 Uhr)
Anmeldeschluss:
19.12.2022
Freie Plätze:
12

Sie sind im Bereich Bauernhofpädagogik oder Lernort Bauernhof (LoB) aktiv und möchten sich mit dem Konzept Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) vertrauter machen? Dann sind Sie bei diesem 3-tägigen Seminar genau richtig!

Als pädagogisches Leitkonzept ist BNE für den LoB von zentraler Bedeutung. BNE befähigt Menschen zu zukunftsfähigen Denken und Handeln, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen und alltägliche Handlungsspielräume zu identifizieren.

Der LoB bietet mehr als Erleben wo das Essen herkommt. Aufgrund seiner engen Verknüpfung von ökonomischen, ökologischen, kulturellen sowie globalen Aspekten ist der LoB als außerschulischer Lernort prädestiniert. Es wird gelernt, wie das Leben überhaupt funktioniert und wie individuell ressourcenbezogen gehandelt werden kann.

In diesem Kurs eignen wir uns Argumentationen für BNE an, verstehen die Hintergründe und üben praktische Umsetzungen am Bauernhof.

Inhalt

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Ziele, Methoden, Inhalte
  • Didaktische Kriterien
  • Praktische Umsetzung
  • Erkunden von Lernräumen
  • Planung, Durchführung und Reflexion von BNE-Modulen
  • Vorstellung und Präsentation von BNE-Angeboten - Marketing
  • Rahmenbedingungen zur Umsetzung in Niedersachsen
  • Praxisbeispiele
Referent*innen
  • Dr. Ulrich Hampl - Bauernhofpädagoge
  • Dr. Malte Bickel - Projektleiter Zentrale Koordinierungsstelle „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“
  • Praktiker*innen

Termine

16.- 18. Januar 2023

Bei Bedarf kann die Übernachtung am Seminarort hinzugebucht werden. 


Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 693,00€ (inkl. Verpflegung).
Zusätzlich kann bei Bedarf Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück gebucht werden. Die Gesamtkosten betragen voraussichtlich 865,00€ (inkl. Verpflegung und Übernachtung).
Bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen reduziert sich der Betrag voraussichtlich um 470,00€ (bei Übernachtung und Verpflegung).

Der Eigenanteil beträgt dann voraussichtlich 395,00€ (inkl. Verpflegung und Übernachtung).

Sie melden sich zunächst unter Anerkennung der vollen Teilnahmegebühr an und erhalten bei Bewilligung der PFEIL-Förderung und bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen eine Rechnung über den ermäßigten Eigenanteil.
Die Fördervoraussetzungen sind:

  • Tätigkeit in der Land-, Forstwirtschaft, im Gartenbau oder Lohnunternehmen
  • Erster Wohnsitz, der Betriebssitz oder Arbeitsplatz in Niedersachsen oder Bremen
  • Das Unternehmen/der Betrieb muss unter 250 Beschäftigte haben
  • Teilnahme an mind. 80 % der Bildungsmaßnahme (sofern kein ärztl. Attest vorgelegt werden kann)

Bildungsurlaub

Für diese Veranstaltung ist die Anerkenneung als Bildungsurlaub beantragt.

Programm

16.01.2023
10.15 - 17.30 Uhr
1. Tag

17.01.2023
08.30 - 17.30 Uhr
2. Tag

18.01.2023
08.30 - 15.30 Uhr
3. Tag

Kosten

Gebühren
572,50 Euro
Verpflegung
120,50 Euro
Gesamtgebühr
693,00 Euro
    Zusätzlich bei Bedarf:
Übernachtung im Einzelzimmer
inkl. Frühstück
172,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Hof am Kolk
Gänhauk 22
49624 Löningen
Auf der Karte zeigen
Bildungsurlaub:
Diese Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt. Bei Bedarf erhalten Sie eine Anmeldebestätigung für Ihren Arbeitgeber.

Ansprechpartner/in

Kristina Stojek
M.Sc. oec.troph.
Kristina Stojek

Bauernhofpädagogik, Senioren auf dem Bauernhof

0441 801-344

kristina.stojek~lwk-niedersachsen.de



PFEIL-Förderung wurde beantragt.