Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Praxisseminar Klauengesundheit und Klauenpflege

Webcode: 33007744
Datum/Uhrzeit:
31.08.2022 (09:00 - 16:00 Uhr)

Anmeldeschluss:
24.08.2022
Freie Plätze:
Ausgebucht

Die Klauengesundheit spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden und die Leistung unserer Rinder. Nach wie vor sind Klauenkrankheiten der dritthäufigste Abgangsgrund für Milchkühe. Zudem ist jeder Lahmheitsfall durch die reduzierte Milchleistung, erhöhte Remontierungsraten, Mehrarbeit durch Behandlungsaufwand und Tierarztkosten bis hin zu verlängerten Zwischenkalbezeiten auch ein nicht zu unterschätzendes finanzielles Problem. Durch die Fütterung, Klauenpflege und tiergerechte Haltung hat der Halter vielfältige Einflussmöglichkeiten auf die Klauengesundheit seiner Herde.

Dieses Tagesseminar soll einen praktischen Einblick in die Funktionelle Klauenpflege bei Kühen bieten. Alle Interessierten sind eingeladen, unabhängig von Vorerfahrung und bereits vorhandenen Fertigkeiten, mitzumachen und sich zu informieren. Es sollen am Tier Pflege- und evtl. notwendige Behandlungsmaßnahmen durchgeführt und diskutiert werden. Dr. Jörg Willig, Tierarzt vom Rindergesundheitsdienst, und Martina Karthaus, selbstständige Lehrklauenpflegerin aus NRW, werden nach einer kurzen Einführung in die Theorie bei der praktischen Arbeit anleiten und nützliche Tipps geben. An zwei Pflegeständen wird jeder Teilnehmer die Gelegenheit haben, die Tiere, die Klauen und ihre Probleme zu beurteilen und selbst mit dem Messer aktiv zu werden.

(Mitbringen: saubere Schutzkleidung und sauberes Werkzeug / Klauenmesser).

Das Seminar findet auf einem Milchviehbetrieb bei Osnabrück statt, die genaue Adresse erhalten Sie nach dem Anmeldeschluss.

Dieses Seminar ist für Sie kostenfrei, Sie tragen allerdings Ihre Verpflegungskosten selber. Ermöglicht wird dies durch eine Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes Netzwerk Fokus Tierwohl.
Die Voraussetzung für die Teilnahme ist die Einhaltung der aktuellen Corona- sowie Tierseuchenbestimmungen, die Sie vor dem Seminar von uns erhalten.

Kosten

Da Projektfördermittel eingesetzt werden, ist die Teilnahme kostenfrei
Verpflegung
10,00 Euro
Gesamtgebühr
10,00 Euro
Sie erhalten vor der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort


Ansprechpartner/in

Alexandra Koch
M.Sc. agr.
Alexandra Koch

Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl

0441 801-471

0160 9154 9988

alexandra.koch~lwk-niedersachsen.de


Unsere Partner und Sponsoren