Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Haltung und Management von Schweinen - gut gerüstet in die Zukunft

Webcode: 33007907
Datum/Uhrzeit:
Die Veranstaltung findet an 3 Tagen im Zeitraum 02.02.2023 bis 06.03.2023 statt, siehe Programm.
Anmeldeschluss:
Freie Plätze:
Ausgebucht

In diesem Seminar werden Sie für zukünftige Herausforderungen in der Schweinehaltung gerüstet. Durch ein breit aufgestelltes Programm, fachlich sehr versierte Referenten/-innen und viel Praxisbezug können Sie das erlernte auch auf ihren Betrieben umsetzen. An drei aufeinander abgestimmten Seminartagen, mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, werden Sie in einem breiten Themenfeld geschult.

Auf dem Programm stehen Themen, wie die Klimaführung (auch mit Außenklimareiz), Tierschutzindikatoren, Interpretation von Schlachtdaten, die Buchtenstrukturierung, Klauenpflege und viele weitere spannende Themen. Alle Themen sind zudem mit Betriebsbesichtigungen verbunden, bei denen das zuvor vermittelte Wissen angeschaut und mit Praktikern diskutiert werden kann.

Die Teilnahmegebühr beträgt 537,77 Euro. Bei Bewilligung der BMQ-Förderung und Vorliegen der Fördervoraussetzungen reduziert sich der Betrag um voraussichtlich 370,43 Euro. Dein Eigenanteil beträgt dann voraussichtlich 167,34 Euro. Die BMQ-Förderung ist beantragt. 

Programm

02.02.2023 - 09.00 - 16.45 Uhr

Gesunde Schweine, woran kann ich das festmachen (Garrel)
- Klimaführung – was ist zu beachten, wie hilft es bei der Strukturierung, Klimaführung trotz Außenklimareiz; Im Sommer richtig Lüften
- Tierschutzindikatoren erheben – wofür ist das gut und wie geht das
- Umgang mit kranken und verletzten Tieren
- Was sagen mir meine Schlachtbefunde? Wie werden die Daten erhoben
- Schlachthofführung

23.02.2023 - 09.15 - 16.30 Uhr

Sau Wohl - von Buchtenstruktur bis zur Klauenpflege (LBZ Echem)
- Buchten clever strukturieren
- Fundament und Klauenpflege
- Praktische Demonstration Klauenpflege
- Führung Schweinestall des LBZ Echem

06.03.2023 - 09.00 - 16.30 Uhr

Schweinehaltung im Wandel der Zeit (Versuchsstation für Schweinehaltung Wehnen)
- Umbau des Deckzentrums
- Umbaukonzepte planen
- Betriebsbesuch Schweinehaltung von morgen schon heute

Programm

02.02.2023
09.00 - 16.45 Uhr
Gesunde Schweine, woran kann ich das festmachen (Garrel)
- Klimaführung – was ist zu beachten, wie hilft es bei der Strukturierung, Klimaführung trotz Außenklimareiz; Im Sommer richtig Lüften
- Tierschutzindikatoren erheben – wofür ist das gut und wie geht das
- Umgang mit kranken und verletzten Tieren
- Was sagen mir meine Schlachtbefunde? Wie werden die Daten erhoben
- Schlachthofführung

23.02.2023
09.15 - 16.30 Uhr
Sau Wohl - von Buchtenstruktur bis zur Klauenpflege (LBZ Echem)
- Buchten clever strukturieren
- Fundament und Klauenpflege
- Praktische Demonstration Klauenpflege
- Führung Schweinestall des LBZ Echem

06.03.2023
09.00 - 16.30 Uhr
Schweinehaltung im Wandel der Zeit (Versuchsstation für Schweinehaltung Wehnen)
- Umbau des Deckzentrums
- Umbaukonzepte planen
- Betriebsbesuch Schweinehaltung von morgen schon heute

Kosten

Die Gesamtgebühr beträgt 537,77€. Bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen reduziert sich der Betrag um 370,43€. Der Eigenanteil beträgt dann 167,34€.
Sie melden sich zunächst unter Anerkennung der vollen Teilnahmegebühr an und erhalten bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen eine Rechnung nur über den Eigenanteil.
Die Fördervoraussetzungen sind:

  • Tätigkeit in der Land-, Forstwirtschaft, im Gartenbau oder Lohnunternehmen
  • Erster Wohnsitz, der Betriebssitz oder Arbeitsplatz in Niedersachsen oder Bremen
  • Das Unternehmen/der Betrieb muss unter 250 Beschäftigte haben
  • Teilnahme an mind. 80 % der Bildungsmaßnahme (sofern kein ärztl. Attest vorgelegt werden kann)

537,77 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort


Ansprechpartner/in

Dipl.-Ing.
Regine Revermann

Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl

0441 801-364

0160 8921 419

regine.revermann~lwk-niedersachsen.de

Anmeldung

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Eine Anmeldung ist jetzt leider nicht mehr möglich. Bitte senden Sie dem/der Ansprechpartner*in eine E-Mail, wenn Sie über ähnliche Veranstaltungen informiert werden möchten.

PFEIL-Förderung wurde bewilligt.