Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Rindfleischproduktion in der Zukunft?

Webcode: 33008085
Datum/Uhrzeit:
25.01.2023 (09:30 - 15:30 Uhr)

Anmeldeschluss:
Freie Plätze:
Ausgebucht

Rindfleischproduktion im Jahre 2040?

Der Wandel der Landwirtschaft ist auch bei den Bullenmästern zu spüren. Steigenden Anforderungen in der Haltung von Rindern erschweren die Wirtschaftlichkeit vieler Rindermäster. Doch der Wandel bietet auch Chancen wie z.B. bei der Ochsen- und Färsenmast. Neben den Chancen in der Vermarktung werden auch Konzepte für zukünftige Rindermastställen vorgestellt.

Immer wieder kommen Unfälle im Umgang mit Rindern vor. Die Bedeutung und die Gefahr ist vielen Landwirt*innen nicht bewusst bzw. wird vernachlässigt. Auch durch das erhöhte Platzangebot und höheren Tierwohlstandards steigt das Risiko für Landwirten im Umgang mit Rindern wie z.B. durch das regelmäßige Ausmisten. Doch es gibt diverse Möglichkeiten, die Gefahren zu minieren und diese möchten wir Ihnen ebenfalls in diesem Seminar näherbringen. 

Abschließend wird ein Bullenmäster im Rahmen eines Betriebsbesuches seinen Tretmiststall vorstellen und von seinen Erfahrungen berichten. 

Programm

25.01.2023
09.30 - 11.00 Uhr
Sicherheit im Umgang mit Rindern
Manfred Eggers, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

11.00 - 12.30 Uhr
Gedanken zur Bullenmast der Zukunft
- Gesellschaftliche Anforderungen
- Marktaussichten von Rindfleisch
- Gestaltung von künftigen Bullenmastställen
- Ochsen- und Färsenmast
Dr. Georg Teepker , LWK Niedersachsen
Dr. Georg Teepker

Dr. Georg Teepker

Leiter Fachgruppe Betrieb / Tier

0541 56008-134

0152 5478 2122

georg.teepker~lwk-niedersachsen.de


13.30 - 15.30 Uhr
Betriebsbesichtigung

Kosten

Gebühren
90,00 Euro
Verpflegung
12,00 Euro
Gesamtgebühr
102,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen

Ansprechpartner/in

Freark Abma
M.Sc. agr.
Freark Abma

Berater Betriebswirtschaft, Arbeitskreise, Förderung und Bildung

0441 34010-128

freark.abma~lwk-niedersachsen.de


Eine Anmeldung ist jetzt leider nicht mehr möglich. Bitte senden Sie dem/der Ansprechpartner*in eine E-Mail, wenn Sie über ähnliche Veranstaltungen informiert werden möchten.