Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Klimabäume - welche Arten und Sorten eignen sich zukünftig am besten?

Webcode: 33008350
Datum/Uhrzeit:
31.08.2023 (09:00 - 17:00 Uhr)

Anmeldeschluss:
Freie Plätze:
Ausgebucht

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es einen Zusatztermin am 01.09.2023!

In unseren Städten beherrschen gewöhnlich weniger als 10 Hauptbaumarten das Bild an der Straße und decken bis zu 80% aller Straßenbäume ab. Darunter unsere heimischen Arten wie Ahorn und Linde, die ursprünglich Waldbaumarten sind und zunehmend an ihr Limit kommen in unseren aufgeheizten Städten: Trocken- und Hitzeperioden haben in den letzten Jahrzehnten während der Vegetationsperiode deutlich zugenommen und „Jahrhundertsommer“ folgen in immer kürzeren Abständen aufeinander. Für nachhaltige Straßenbaumpflanzungen spielen stadtklimafeste, trocken- und hitzestresstolerante Baumarten eine zunehmend größere Rolle.

Frau Dr. Susanne Böll berichtet über die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Stadtgrün 2021“ der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau, in dem seit 2010 insgesamt 29 Baumarten mit über 600 Bäumen auf ihre Hitze- und Trockenstress-, aber auch Frosttoleranz in drei klimatisch unterschiedlichen Städten getestet werden. Dr. Philipp Schönfeld zieht in seinem Vortrag "Zukunftsträchtige Klimabäume" ein Resümee aus den Ergebnissen des Versuches "Stadtgrün 2021" sowie weiterer Untersuchungen und Projekte aus ganz Deutschland. Weiterhin stellt er Aktuelles zur fachgerechten Baumpflanzung von Straßenbäumen vor. Nikolai Kendzia von der LWG erörtert die Verwendung von Alternativen Wasserquellen zur sparsamen Bewässerung sowie die standortangepasste Bewässerung öffentlicher Grünflächen. Denn auch wenn "Klimabäume" besser mit Trockenphasen und Hitze zurechtkommen, brauchen Sie zum Anwachsen und zum gedeihen Wasser. Zum Schluss besichtigen wir den "Klimahain" der Baumschule Bruns hier in Bad Zwischenahn. Dort wurden verschiedene Baumarten und -sorten aufgepflanzt. Denn die Eignung von neuen Baumarten als Klimabäume ist aus produktionstechnischer Sicht nicht immer ganz einfach. 

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Vorstellung der Versuchsbaumarten aus dem Projekt „Stadtgrün 2021“
  • Zukunftsträchtige Klimabäume
  • Vergleich der Insektenvielfalt zwischen heimischen und gebietsfremden Straßenbäumen
  • Aktuelles zur fachgerechten Pflanzung von Straßenbäumen
  • Anzucht von Klimawandel-Bäumen aus der Sicht der Baumschulen 
  • Alternative Wasserquellen zur sparsamen Bewässerung für urbanes Grün

Diese Veranstaltung ist mit 8 Stunden im Themenbereich 3 „Planung- und Baupraxis“ als Fortbildungsveranstaltung durch die Architektenkammer Niedersachsen anerkannt.

Programm

31.08.2023
09.00 - 17.00 Uhr
Klimabäume - welche Arten und Sorten eignen sich zukünftig am besten?
Dr. Susanne Böll, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
Björn Ehsen , LWK Niedersachsen
Björn Ehsen

Björn Ehsen

Versuchswesen Baumschule

bjoern.ehsen~lwk-niedersachsen.de


Nikolai Kendzia, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
Dr. Philipp Schönfeld, Selbstständiger Berater

Kosten

Gebühren
190,00 Euro
Verpflegung
25,00 Euro
Gesamtgebühr
215,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Ansprechpartner/in

Nadja Krause
Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)
Nadja Krause

Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

nadja.krause~lwk-niedersachsen.de


Eine Anmeldung ist jetzt leider nicht mehr möglich. Bitte senden Sie dem/der Ansprechpartner*in eine E-Mail, wenn Sie über ähnliche Veranstaltungen informiert werden möchten.