Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Rasen in Zeiten des Klimawandels

Webcode: 33008356
Datum/Uhrzeit:
10.01.2023 (09:00 - 17:00 Uhr)

Weitere Termine
Anmeldeschluss:
Freie Plätze:
Ausgebucht

Rasen steht in Zeiten des Klimawandels und der Wasserproblematik besonders im Fokus und wird sehr kritisch betrachtet. Dennoch ist der grüne Rasen im Garten nicht wegzudenken. Das satte Grün entspannt und schafft eine ruhige Fläche bei der Gartengestaltung. Er ist Spielwiese für Mensch und Tier. Bei richtiger Schnitthöhe hat Gartenrasen einen hohen ökologischen Wert. Er senkt die Umgebungstemperatur, bindet CO2 und Staub. Zudem produzieren rund 250 m2 Rasen Sauerstoff für einen vier Personenhaushalt. Hat der klassische, englische Rasen beim Endkunden ausgedient oder kann gegengesteuert werden? Kann man Rasenflächen auf Trockenphasen vorbereiten? Ja, das geht!

Im Seminar besprechen wir die Chancen des Neu- oder Umbaus von Rasenflächen. Denn sowohl beim Substrat, als auch bei der Gräserzusammensetzung können sinnvolle Anpassungen vorgenommen werden. Der Auswahl trockenverträglicher Rasengräser ist zukünftig mehr Beachtung zu schenken. Und auch mit einfachen Pflegeveränderungen kann viel erreicht werden. Insbesondere bereits am Ende des Winters. Veränderte Nährstoffansprüche müssen bei der Düngung berücksichtigt werden und die Anpassung der Schnitthöhe im Sommer sollte selbstverständlich sein. Erörtert werden auch Fragen, wie die Wassereffektivität verbessert und was mit gezieltem Schatten erreicht werden kann.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Substrateigenschaften in Hinblick von Wasserspeicherpotenziale
  • Vorstellung und Diskussion zu verschiedenen Saatgutmischungen
  • Änderung der Rasenpflege im Hinblick des Klimawandels
  • Anpassungsmöglichkeiten der Nährstoffversorgung
  • gezielter Einsatz von Wasser und Wassersparpotentiale
     

Programm

10.01.2023
09.00 - 17.00 Uhr
Rasen in Zeiten des Klimawandels
Prof. Martin Bocksch, selbstständiger Rasenberater

Kosten

Gebühren
155,00 Euro
Verpflegung
25,00 Euro
Gesamtgebühr
180,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Ansprechpartner/in

Nadja Krause
Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)
Nadja Krause

Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

04403 9796-32

nadja.krause~lwk-niedersachsen.de

Weitere Termine

Titel Ort Datum
Rasen in Zeiten des Klimawandels Bad Zwischenahn-Rostrup
14.11.2023

Anmeldung

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Eine Anmeldung ist jetzt leider nicht mehr möglich. Bitte senden Sie dem/der Ansprechpartner*in eine E-Mail, wenn Sie über ähnliche Veranstaltungen informiert werden möchten.