Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

3. Lüneburger Bodentag - Boden und Wasser

Webcode: 33008631
Datum/Uhrzeit:
16.05.2023 (08:00 - 17:00 Uhr)
bis 17.05.2023 (08:30 - 16:45 Uhr)
Anmeldeschluss:
08.05.2023

Gesunde Böden und sauberes Wasser sind essentielle Grundlagen allen Lebens. Denn Boden und Wasser wirken im Klimasystem der Erde in einem komplexen wohl austarierten Wechselspiel, das Basis der Biomasseproduktion bildet. Die Vielzahl an Organismen in einem intakten Boden könnte ohne Wasser als Transportmittel für gelöste Stoffe nicht existieren. Böden erfüllen darüber hinaus die Funktion der Wasserregulierung und Grundwasserneubildung und filtern Schadstoffe aus dem Wasser.

Landwirt*innen wissen um die Bedeutung des Wassers für ihre Böden. Sie übernehmen Verantwortung für deren Gesunderhaltung, um einen sicheren Ertrag zu erwirtschaften. Extreme Trockenheit oder sehr starke Niederschläge zu bestimmten Zeiten im Jahr machen deutlich: Es braucht jetzt und in Zukunft klimaresiliente Böden, von denen ausreichend gesunde Lebensmittel erzeugt werden können.

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Echem bietet mit dem Lüneburger Bodentag eine Wissens- und Austauschplattform für die Landwirtschaft. In diesem Jahr legen wir den Schwerpunkt auf das Themenfeld "Boden und Wasser". In Fachvorträgen wird altes und neues Wissen geteilt. Bei zahlreichen Workshops, Fokusvorträgen und Exkursionen sowie auf der Begleitmesse können Interessierte in kollegialen Austausch gehen und sich von engagierten Praktiker*innen und Expert*innen inspirieren lassen.

 Folgenden Fragen gehen wir beim Bodentag auf den Grund: Wie kann Wasser in der Landschaft gehalten werden? Wie wirkt Wasser im Bodengefüge? Welche Anbausysteme eignen sich, um Humus zu erhalten und zu mehren, damit die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens steigt? Wie wirkt sich Wasser auf das Bodenleben und die Nährstoffverfügbarkeit aus? Welche Maßnahmen bei der Bodenbearbeitung, der Anbauplanung, der Fruchtfolge und Wahl der Kulturen haben sich im Umgang mit Trockenheit und zur Vorbeuge von Austrockung bewährt?

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen am 16. und 17. Mai 2023 beim 3. Lüneburger Bodentag im LBZ Echem dabei zu sein.


Programm, Di. 16.05.2023

8.00 Uhr        Ankommen, Registrierung bis 8.45 Uhr

9.00 Uhr        Begrüßung, Ulrich Peper, Leitung LBZ Echem

9.15 Uhr        Blueing - landschaftliches Wassermanagements nach dem Vorbild der Natur,
                        Ina Küddelsmann, aquascop

10.00 Uhr      Garekonservierende Bodenbearbeitung. Wann ist eine flache, wasserkonservierende
                        Bodenbearbeitung in der Praxis erfolgreich umsetzbar? Jan Hendrik Cropp, under_cover GbR    

10.45 Uhr      Kaffeepause und Messe   

11.05 Uhr      Perspektiven der Bodengesundheit und des Bodenschutzes,
                        Prof. Dr. Thomas Weyer, Fachhochschule Südwestfalen, Soest  

11.50 Uhr      Wassersparende Bodenbearbeitung in Zeiten des Klimawandels,
                        Claus Fricke, Landwirt mit Biobetrieb und Berater Landtechnik, LWK Niedersachsen

12.35 Uhr      Mittagessen und Messe

14.15 Uhr      Workshops, Fokusvorträge und Exkursionen zur Auswahl
                        Themen: Bodenbearbeitung, Bodenbiologie, Humusaufbau, Feldgefügeansprache, Bodentests,
                        Keyline-Design, Agroforst, Beregnung, Praktikeraustausch, uvm.
                        Details zum Nachmittagsprogramm an beiden Tagen finden Sie hier.

16.40 Uhr      Gemeinsamer Tagesabschluss

17.30 Uhr       Abendessen

18.30 Uhr       Fahrt nach Lüneburg: Filmvorführung und Ausklang in Lüneburger Kneipen


Programm, Mi. 17.05.2023

8.30 Uhr        Begrüßung

8.45 Uhr        Funktionen von Humus und Bodenbiologie für die Wasserverfügbarkeit,
                        Dr. Norman Gentsch, Uni Hannover Institut für Bodenkunde

9.30 Uhr        Von staunass bis staubtrocken – Wie Wetterextreme die Nährstoffdynamik beeinflussen
                        Gerrit Hogrefe, Berater, N.U. Agrar GmbH

10.15 Uhr       Kaffeepause und Messe

10.35 Uhr       Landwirtschaft 5.0 im Trockengebiet. Mit Direktsaat zu gesunden Pflanzen
                         und sauberem Wasser, Alexander Klümper, Landwirt in Sachsen-Anhalt

11.20 Uhr       Boden, Pflanze, Tiere - In Kreisläufen denken
                        Joachim Wicke, Landwirt mit Schweinemast und Ackerbau, Martfeld, Niedersachsen

12.05 Uhr       Mittagessen und Messe

14.15 Uhr       Workshops, Fokusvorträge und Exkursionen zur Auswahl 
                         Themen: Bodenbearbeitung, Bodenbiologie, Humusaufbau, Feldgefügeansprache, Bodentests,
                         Keyline-Design, Agroforst, Beregnung, Praktikeraustausch, uvm.
                         Details zum Nachmittagsprogramm an beiden Tagen finden Sie hier.

16.40 Uhr        Feedback, inhaltlicher Check-Out

16.50Uhr        Ende der Tagung

 


gefördert durch                                                            in Kooperation mit

Alfred-Töpfer-Stiftung F.V.S.                                         Netzwerk Ackerbau Niedersachsen e. V. 


Kosten:

Teilnahmebeitrag  180 €         

Tagesverpflegung (Getränke, Mittagessen, Kuchen) pro Tag

   25 €

Übernachtung im Einzelzimmer (incl. Abendessen und Frühstück)

   68 €
Übernachtung im Doppelzimmer (incl. Abendessen und Frühstück)
(bitte geben Sie bei der online-Buchung den Namen der zweiten Person im Zimmer an)
   58 €

 

 

Wir haben begrenzte Übernachtungskapazitäten insbesondere bei Einzelzimmern und freuen uns daher über Buchungen von Doppelzimmern. Sobald unser Haus ausgebucht ist, bieten wir Übernachtungsmöglichkeiten beim Bildungszentrum Ostheide in Barendorf etwa 15 km vom LBZ Echem entfernt an.

Alternativ können Sie sich selbst um eine Unterkunft z. B. in folgenden Hotels in der Nähe bemühen: 

B&B-Hotel Lüneburg

Hotel Bremer Hof, Lüneburg

Dormero Hotel, Altes Kaufhaus, Lüneburg

Programm

16.05.2023
08.00 - 17.00 Uhr
3. Lüneburger Bodentag - Boden und Wasser - 2. Tag

17.05.2023
08.30 - 16.45 Uhr
3. Lüneburger Bodentag - Boden und Wasser- 1. Tag

Veranstaltungsleitung
Anne Zetl

Kosten

Gebühren
180,00 Euro
Verpflegung
50,00 Euro
Gesamtgebühr
230,00 Euro
    Zusätzlich bei Bedarf:
Übernachtung im Einzelzimmer
inkl. Frühstück
68,00 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer
inkl. Frühstück
58,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Landwirtschaftliches Bildungszentrum LBZ Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Ansprechpartner/in

Anne Zetl
Dipl.-Umweltwiss.
Anne Zetl

Schaufenster Landwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit

04139 698-143

anne.zetl~lwk-niedersachsen.de