Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Arbeitnehmerpreis 2016: Auszeichnungen für fleißigen Vollblut-Landwirt und Gemüse-gärtner mit Umsicht und Herz

Arbeitnehmerpreis 2016: Auszeichnungen für fleißigen Vollblut-Landwirt und Gemüse-gärtner mit Umsicht und Herz

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat den Landwirt Abelonio Gressler mit dem „Arbeitnehmerpreis für besonderes Engagement“ ausgezeichnet. Der 49-jährige Gressler, Mitarbeiter des Schweinemastbetriebes von Ingrid Müller in Godenstedt (Landkreis Rotenburg/Wümme), erhielt, zusammen mit dem Gärtner Lukas Lechtleitner, die Auszeichnung aus den Händen von Kammervizepräsident Heinrich Grupe. Die Zeremonie fand am 28.11.2016 während des Gesellschaftsabends der Kammer in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen statt. Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter seien „eine wichtige Säule“ in den landwirtschaftlichen Betrieben, betonte Vizepräsident Grupe in seiner Laudatio. Auf vielen Höfen, insbesondere denen mit Tierhaltung, könnten die Arbeiten mittlerweile nicht mehr ausschließlich durch mitarbeitende Familienangehörige verrichtet werden, so Grupe weiter. Auch deshalb seien in den vergangenen Jahren jährlich gut 1.500 zusätzliche Beschäftigungsverhältnisse in den grünen Berufen entstanden. Der gebürtige Brasilianer Abelonio Gressler kam vor 25 Jahren als südamerikanischer Praktikant auf den Hof von Familie Müller in Godenstedt, auf dem pro Jahr rund 6.500 Mastschweine aufgezogen werden. „Wir haben ihn damals als Familienmitglied aufgenommen“, sagte Betriebsinhaberin Ingrid Müller über ihren Mitarbeiter. Gressler blieb, absolvierte eine landwirtschaftliche Ausbildung, besuchte anschließend die Fachschule und machte im Jahr 2002 seinen Meister. „Abelonio ist total zuverlässig und arbeitet so auf dem Betrieb, als ob es sein eigener wäre“, lobte Müller. Diese wertvolle Eigenschaft habe sich besonders deutlich gezeigt, als vor zwei Jahren ihr Mann überraschend gestorben sei: Gressler habe den Hof ganz selbstverständlich alleine weitergeführt. Der frischgebackene Preisträger, der für sein herausragendes Engagement ausgezeichnet wurde, gab sich bescheiden: „Die Arbeit macht mir großen Spaß – daher fällt es mir leicht, Einsatz zu zeigen“, sagte der Familienvater und leidenschaftliche Fußballfan. Der „Arbeitnehmerpreis für besonderes Engagement“ wurde in diesem Jahr das dritte Mal vergeben und ist mit 250 Euro dotiert. Von Kollegen oder Vorgesetzten für den Preis vorgeschlagen werden können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus den „grünen Berufen“, die in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stehen und deren Arbeitgeber Mitgliedsbetrieb der Landwirtschaftskammer ist. Der Gesellschaftsabend der Kammer, auf dem der Preis überreicht wurde, findet mit rund 250 Gästen traditionell am Vorabend der Kammerversammlung statt.