<![CDATA[Obstbau - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Obstbau - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Mitteilungen des Obstbauversuchsringes des Alten Landes e.V.]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/21981/rss/0.html Der Obstbauversuchsring Jork gibt die monatlich erscheinende Fachzeitschrift "Mitteilungen des Obstbauversuchsringes des Alten Landes e.V. am ESTEBBURG - Obstbauzentrum Jork heraus. Empfänger sind  ca. 1.400 Obstbauern  (Mitglieder im OVR Jork) sowie wissenschaftliche Institutionen weltweit. Wissenschaftliche Forschungsergebnisse fließen in aufwändige Versuchsarbeiten ein zur Verbesserung des heimischen Erwerbsobstbaus. Ergebnisse dieser Arbeiten aus Forschungs- und Versuchswesen werden in den "Mitteilungen" veröffentlicht. Interessierte Leser können beim ESTEBURG - Obstbauzentrum Jork Artikel im pdf-Format anfordern:
redaktion@esteburg.de (Brunhilde Mannke - Tel. 04162 6016-154).


Lesen]]>
2019-11-20 11:20:05.0
<![CDATA[Mauerbienen als Bestäuber in Obstanlagen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/34724/rss/0.html Die Fachschule der BBS III in Stade hat sich im Unterrichtsfach Naturwissenschaften letztes Jahr mt Mauerbienen als Bestäuber in Obstanlagen auseinandergesetzt. In der angehängten pdf-Datei werden einige Untersuchungsergebnisse vorgestellt. Dieser Artikel ist von Dr. Peter Maxin in Zusammenarbeit mit der Klasse F1J (T) 118 der Berufsbildenden Schule III Stade verfasst worden.  


Lesen]]>
2019-10-02 12:26:59.0
<![CDATA[Grünes Klassenzimmer 2019]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/115/article/34723/rss/0.html Am 23. August 2019 stand für 79 Schülerinnen und Schüler der IGS Buxtehude das Grüne Klassenzimmer auf dem Stundenplan. Unterrichtet wurden die Sechst- und Siebenklässler von den Meisterschülern der Obstbauschule Jork. Ihr erworbenes Grundwissen im Obstbau konnten sie am Schluss nachweisen und erhielten ein verdientes Apfeldiplom, nachzulesen in der angehängten pdf-Datei - Artikel von Katharina Kockerols und Dr. Matthias Görgens.


Lesen]]>
2019-10-02 11:29:04.0
<![CDATA[Grünes Klassenzimmer 2019 in Jork ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/34680/rss/0.html Das Grüne Klassenzimmer 2019 fand in diesem Jahr am 23. August 2019 am ESTEBURG - Obstbauzentrum Jork statt. Meisterschüler der Obstbauschule Jork unterrichteten 79 Grundschüler der IGS, wie Obstbau im Alten Land funktioniert.


Lesen]]>
2019-09-18 11:40:37.0
<![CDATA[Apfelblätter ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/7048/rss/0.html Äpfel frisch nach der ErnteVon der Redaktion des ESTEBURG - Obstbauzentrums Jork wird monatlich ein APFELBLATT erstellt, dass an einen Kreis von obstvermarktenden Betrieben in Europas größtem zusammenhängenden Obstanbaugebiet an der Niederelbe herausgegeben wird. Es handelt sich hierbei um Obstbaubetriebe, die im Direktverkauf an den Endverbraucher -  sei es im Hofladen, an der Straße oder auf dem Wochenmarkt -  dieses Apfelblatt an Ihre Kunden weitergeben bzw. teilweise auch auf Ihrer Homepage vorstellen. Dieses Angebot wird gerne angenommen, weil es auf den jeweiligen Monat bezogen interessante Informationen „Rund um das Obst“ enthält. Auch über das zur gerade aktuellen Obstart passende Rezept freut sich der Empfänger.

Mit dem September-2019-Apfelblatt endet dieses Angebot des Obstbauversuchsringes Jork e.V.


Lesen]]>
2019-09-18 09:56:15.0
<![CDATA[Gartenbau: Maschineller Obstbaumschnitt an der Niederelbe ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/24943/rss/0.html Das Thema "Maschineller Obstbaumschnitt" wird seit 2 Jahren auf dem Versuchsbetrieb der ESTEBURG in Jork und auf verschiedenen Praxisbetrieben an der Niederelbe bearbeitet. Über den aktuellen Kenntnisstand hat Andreas Hahn (Kernobstberater des ESTEBURG Obstbauzentrums Jork) auf den Norddeutschen Obstbautagen 2013 in Jork berichtet, nachzulesen im angehängten pdf-Artikel.


Lesen]]>
2019-07-26 13:45:02.0
<![CDATA[Artenvielfalt im niederelbischen Obstanbau]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/26971/rss/0.html Der Ruf nach mehr Artenvielfalt wird seit Jahren immer lauter. Dabei ist oftmals nicht bekannt, welche Arten bereits vorhanden sind. Biologen als Spezialisten haben sich bisher jedoch kaum mit Obstanlagen beschäftigt. Daher soll dieser Artiken von Dr. Wolfram Klein, Berater des Obstbauversuchsrings des Alten Landes, Jork, dazu beitragen, etwas Licht ins Dunkel dieser "tierischen Artenvielfalt" zu bringen, s. angeh. pdf-Datei.


Lesen]]>
2019-07-26 13:44:49.0
<![CDATA[Applikationstechnik im Sondergebiet Altes Land ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/27630/rss/0.html Lt. "Altes Land Pflanzenschutzverordnung" - gültig ab März 2015 - dürfen nur Pflanzenschutzgeräte eingesetzt werden, die eine Abdriftminderung von mind. 75% erreichen. Die Geräte bzw. Geräte-Düsen-Kombinationen müssen im "Verzeichnis Verlustmindernde Geräte" des JKI eingetragen sein. Jens-Peter Ralfs, Obstbauversuchsanstalt Jork am ESTEBURG - Obstbauzentrum Jork - hat die wichtigsten Bestimmungen in seinem Artikel "Applikationstechnik im Sondergebiet Altes Land" zusammengestellt, s. angeh. pdf-Datei.


Lesen]]>
2019-07-26 13:44:35.0
<![CDATA[Buchbesprechung "Der Erwerbsobstbau an der Niederelbe mit dem Zentrum Altes Land"]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/19988/rss/0.html Bei dieser Buchneuerscheinung - Autor Dr. Karl-Heinz Tiemann (bis 2005 Leiter Obstbauv ersuchsanstalt und Obstbauversuchsring) handelt es sich um eine Überblicksdarstellung über den Obstbau im Alten Land. Der Titel macht bereits deutlich, dass es sich um eine Betrachtung des wirtschaftlich relevanten Obstbaus an der Niederelbe handelt. Der Autor unterscheidet bewusst zwischen dem Obstbau als Hobby (Liebhaber-obstbau) und als Lebenserwerb (Erwerbsobstbau). Seit 1948 hat es keine Darstellung mehr gegeben, die in Umfang (463 Seiten) und Sachlichkeit diesem Thema vollends Genüge getan hätte.

Unter der ISBN-Nr. 978-3-00-037230-8 ist dieses Buch in allen Buchhandlungen sowie beim ESTEBURG - Obstbauzentrum Jork (Esteburg@esteburg.de zum Preis von 29,90 Euro erhältlic h.


Lesen]]>
2019-07-26 13:41:24.0
<![CDATA[Düngestrategien zur Pflanzung und ihre Wirkungen bei Apfelbäumen im 1. und 2. Laub ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/32008/rss/0.html Eine Abdeckung des Baumstreifens mit organischen Materialien kann das vegetative Wachstum von Apfelbäumen im Pflanzjahr verbessern. Ergebnisse eines weiteren Versuches zeigen, dass die Witterung die Wirkung solcher Maßnahmen entscheidend beeinflussen kann. Außerdem konnte durch weitere Auswertungen in einer zweijährigen Braeburn-Anlage nachgewiesen werden, dass wachstumssteigernde Effekte im Pflanzjahr keine signifikante Ertrags- oder Wachstumssteigerung im 2. Laub unter den Witterungsbedingungen des Jahres 2017 zur Folge hatten.

Ausführliche Informationen zur Düngestrategien s. Artikel von Andreas Hahn, Obstbauversuchsring des Alten Landes, Jork, in der angehängten pdf-Datei.


Lesen]]>
2019-07-26 13:19:45.0
<![CDATA[Der perfekte Baum]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/22162/rss/0.html Mit welchen Kulturmaßnahmen der perfekte Baum in Bezug auf Wachstum und optimalem Ertrag zu realisieren ist, wird in dem angehängten pdf-Artikel von Maike Steffens (Kernobstberaterin am ESTEBURG Obstbauzentrum Jork) berichtet. Dieses Thema war auch der Titel eines Vortrages auf den Norddeutschen Obstbautagen in Jork.


Lesen]]>
2019-07-26 13:19:28.0
<![CDATA[Biodiversität - Aus dem Blickwinkel der Obstbauberatung betrachtet]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/31379/rss/0.html Biodiversität basiert auf den Aspekten Genetische Vielfalt, Ökosystem-Vielfalt, Artenvielfalt und Funktionale Vielfalt. Dr. Wolfram Klein, Obstbauberater des ESTEBURG - Obstbauzentrums Jork berichtet aus dem Blickwinkel der Obstbauberatung zum Thema Biodiversiätt in niederelbischen Obstanlagen. Die primäre Aufgabe des Obstanbaues, die Produktiuon von Obst, steht dabei nicht im Widersprüch zu einer wünschenwerten Mannigfaltigkeit, findet abert zugleich auch ihre Begrenzung, nachzulesen in der angehängten pdf-Datei.


Lesen]]>
2019-07-26 13:19:10.0
<![CDATA[Feuerbrand in Norddeutschland]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/27050/rss/0.html Durch konsequente Rodungs- und Schnittmaßnahmen wurde im Sommer 2013  Feuerbrand bekämpft, so dass auch im Frühjahr 2014 die Zahl der Feuerbrandfälle in Erwerbsobstanlagen rückläufig war. Lediglich an Weißdorn in der freien Landschaft konnte ein stärkerer Befall  verzeichnet werden. Der Krankheitsverlaufl dieser beiden Jahre wurde in angehängtem Artikel beschrieben. Autoren sind:
Dr. Alexandra Wichura vom Pflanzenschutzamt der LWK Niedersachsen
Stephan Monien, Pflanzenschutzdienst LWK Schleswig-Holstein
Andreas Hahn, Obstbauversuchsring des Alten Landes e.V., Jork
Prof. Dr. Roland W.S. Weber, Obstbauversuchsanstalt Jork, LWK Niedersachsen 

  


Lesen]]>
2019-07-26 13:18:26.0
<![CDATA[Fungizide gegen Apfelschorf im Kontext aktueller Behandlungsempfehlungen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/32249/rss/0.html Der Schorfpilz ist mit den derzeit verfügbaren Fungiziden an der Niederelbe im Schwerpunkt vorbeugend zu bekämpfen. Der Zusatz eines SDHI-haltigen Fungizids wie Luna Experience oder Sercadis zu Delan WG vor der Blüte oder zu einem captanhaltigen Produkt ab Blühbeginn erhöht die vorbeugende Wirkung dieser Belagsfungizide vor schweren Infektionen. Lesen Sie hierzu den aktuellen Artikel von Prof. Dr. Roland W.S. Weber von der Obstbauversuchsanstalt Jork und Petra Kruse vom Obstbauversuchsring Jork, erschienen in den April-Mitteilungen des OVR Jork 2018.  


Lesen]]>
2019-07-26 13:17:42.0
<![CDATA[Erste Ergebnisse zu Bibäumen auf dem Versuchsbetrieb der ESTEBURG]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/32405/rss/0.html Im Frühjahr 2014 wurden auf neun Standorten an der Niederelbe Bibäume der Sorte Red Jonaprince gepflanzt. Bibäume bestehen aus zwei senkrecht gezogenen Achsen, die mit kurzem Fruchtholz garniert sind. Vorteile sollen das schwächere Wachstum und höhere (Anfangs-)-Erträge sein, Ergebnisse s. Artikel von Andreas Hahn, Obstbauversuchsring Jork in den Juni-Mitteilungen des OVR Jork.


Lesen]]>
2019-07-26 13:17:25.0
<![CDATA[Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) im Beerenobst - Methoden der Befallsüberwachung ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/32374/rss/0.html Die Wahrscheinlichkeit eines Befalls mit der Kirschessigfliege und die folgende Befallsentwicklung sind mittlerweile wichtige Entscheidungsgrundlagen für das Management von Beerenobstkulturen. Nur mit einer kontinuierlichen Fruchtbeprobung können derzeit verlässliche Daten generiert werden. Die möglichen Überwachungsmethoden werden in diesem Artikel erläutert und bewertet, s. angeh. pdf-Datei - Autoren: Dr. Alexandra Wichura, Ulrike Weier, Felix Koschnick und Alfred-Peter Entrop.


Lesen]]>
2019-07-26 13:13:50.0
<![CDATA[Arbeitskreis Obstbauliche Leistungsprüfung ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/32793/rss/0.html Am 5. und 6. Juni 2018 haben sich die Mitglieder des Arbeitskreises Obstbauliche Leistungsprüfung (AKOL) im Verband der Landwirtschaftskammern an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchstheim zu ihrer 44. Jahrestagung zusammengefunden. Einen Bericht über dieses Treffen hat Dr. Karsten Klopp vom ESTEBURG-Obstbauzentrum Jork verfasst, der in den August-Mitteilungen des Obstbauversuchsringes Jork erschienen und in der angehängten pdf-Datei nachzulesen ist.


Lesen]]>
2019-07-26 13:13:30.0
<![CDATA[Versuchsanbau von Tafeltrauben im Alten Land]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/33750/rss/0.html Seit der Reform der EU-Weinmarktordnung im Jahr 2000 dürfen Tafeltrauben zum Zweck der Obsterzeugung uneingeschränkt angebaut werden. Ergänzungskulturen sind besonders zum Apfelanbau im norddeutschen Obstbau sinnvoll. Rund 87% der ökologisch bewirtschfteten Flächen im ökologischen Obstbau sind mit Äpfeln bepflanzt. So könnten alternative, in den Arbeitsablauf eines Obtbaubetriebes integrierte Kulturen eine Bereicherung des Sortiments darstellen. Bastian Benduhn, Christina Adolphi und Matthias Ristel vom Öko-Obstbau Norddeutschland Versuchs- und Beratungsring e.V. am ESTEBURG-Obstbauzentrum Jork berichten in den Dezember-Mitteilungen 2018 über einen Versuchsanbau mit Tafeltrauben, der 201& auf einem Mitgliedsbetrieb des ÖON begonnen hat. Das Zwischenfazit ist nachzulesen in der angehängten pdf-Datei.


Lesen]]>
2019-07-26 13:08:52.0
<![CDATA[Fresco (WellantR) - eine Sorte bahnt sich ihren Weg]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/33861/rss/0.html Die Sorte Fresco (Markenname WellantR) hat in den zurückliegenden Jahren viele Apfel-Esser von sich überzeugt.  Der exzellente Geschmack lässt das zum teil robuste Aussehen zweitrangig werden. Wellant ist also ein Produkt, dass vom Verbraucher stark nachgefragt wird und vom  Erzeuger mehr Einsatz erfordert. S. Artikel von Maike Steffens, Obstbauversuchsring Jork) in der angehängten pdf-Datei.  


Lesen]]>
2019-07-26 13:08:34.0
<![CDATA[Sonnenbrand an Äpfeln]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/34133/rss/0.html In den letzten Jahren traten viele Extremwetterereignisse auf, die den Obstbau begleitet haben, unter anderem der Sonnenbrand an Äpfeln. Auch an der Niederelbe sind in den letzten Jahren immer wieder Sonnenbrandschäden entstanden, besonders im Jahre 2016. Die Voraussetzungen für Sonnenbrand waren in dem trockenen und sonnig-heißen Jahr 2018 sehr günstig. Aus diesem Grund wurden im letzten Jahr mehrere Versuche durchgeführt, um zukünstig besser abschätzen zu können, unter welchen Bedingungen Sonnenbrand entsteht und wie man die Früchte bestmöglich vor Sonnenbrand schützen kann. Über dieses Thema hat Jan-Henrik Wiebusch einen Vortrag auf den Norddeutschen Obstbautragen 2019 in Jork gehalten, der in den April-Mitteilungen 2019 abgedruckt wurde, s. angehängte pdf-Datei.


Lesen]]>
2019-07-26 13:08:16.0
<![CDATA[Wasser als knapper Produktionsfaktor]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/34260/rss/0.html Die Verfügbarkeit von ausreichend Wasser in einer quten Qualität stellt im Obstbau einen wichtigen Standortfaktor dar. An der Niederelbe gibt es eher Probleme mit der Wasserqualität als mit der -quantität. Problematisch sind hohe Salzgehalte und Eisengehalte....
Zu disem Thema hat Dr. Dirk Köpcke von der Obstbauversuchsanstalt in Jork einen Vortrag auf den Norddeutschen Obstbautagen im Februar 2019 in Jork gehalten, siehe Bericht in der angehängten pdf-Datei.  


Lesen]]>
2019-07-26 13:07:10.0
<![CDATA[OVR - Beratungsring für den ganzen Norden]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/29759/rss/0.html Der Obstbauversuchsring des Alten Landes e.V. ist nunmehr der größte Beratungsring Norddeutschlands. Als sich der Obstbauberatungsring Südoldenburg aufgelöst hat, sind dessen Mtglieder fast geschlossenin in den OVR Jork eingetreten, Details nachzulesen in der angehängten pdf-Datei (Autoren Dr. Karsten Klopp und Felix Koschnik).


Lesen]]>
2019-07-26 13:06:13.0
<![CDATA[Informativer Zukunftstag auf der ESTEBURG]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/34215/rss/0.html Am 28.03.2019 fand wieder ein Zukunftstag am ESTEBURG-Obstbauzentrum Jork statt, an dem elf Schülerinnen und Schüler teilnahmen, die kennenlernen wollten, wie ein Arbeitstag auf der ESTEBURG aussieht. U.a. stellte Andreas Hahn, Kernobstberater des Obstbauversuchsringes auf der ESTEBURG, den Teilnehmern die Vielfalt der Berufsbilder am Obstbauzentrum vor. Es ging auch darum, welche Sorten werden in unserem Obstanbaugebiet angebaut, welche Sorten geerntet. Im Chemie-Labor erfuhren die Schüler und Schülerinnen etwas über Fruchtqualität und Inhaltsstoffe von Äpfeln
In der angehängten pdf-Datei ist der ausführliche Bericht über diesen Tag von Andreas Hahn, Jonas Huhs und Natalie Warkehr  nachzulesen.  


Lesen]]>
2019-07-26 13:05:53.0
<![CDATA[Suche nach neuen Sorten - Abteilung Kern- und Steinobst ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/3/nav/103/article/6997/rss/0.html In der Abteilung Kern- und Steinobst der OVA Jork wird die gesamte Versuchsarbeit auf den Außenflächen der OVA koordiniert.

Von dieser Abteilung werden derzeit auf ca. 30 ha Netto-Anbaufläche Äpfel und Birnen (Kernobst), Süßkirschen, Sauerkirschen, Pflaumen und Zwetschgen (Steinobst) untersucht.


Lesen]]>
2019-07-26 12:37:55.0