<![CDATA[Hofläden, Hofbetten, Hofcafés - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Hofläden, Hofbetten, Hofcafés - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Corona - Antworten auf Fragen von Direktvermarktern und Hofgastronomen ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/35339/rss/0.html Einkaufen auf dem BauernhofWas ist noch erlaubt? Kann das neuartige Coronavirus über Lebensmittel übertragen werden? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind sinnvoll, wenn ich ein Hofcafé betreibe? Sollen frische Produkte wie Obst- und Gemüse nur noch in Bedienung verkauft werden? Diese und andere Fragen haben das Beraterteam für Direktvermarktung und Hofgastronomie in den letzten Tagen erreicht. Antworten finden Sie auf dieser Seite.


Lesen]]>
2020-06-15 12:13:23.0
<![CDATA[Erdbeeren – Himbeeren – Heidelbeeren selber pflücken]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/35566/rss/0.html

Laut Aussage der Landesregierung ist das Betreten von Obstfeldern zum Selberpflücken, wie es sie z.B. für Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren gibt, unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregelungen aktuell erlaubt. Wie auch beim Einkaufen im Supermarkt sollten aber möglichst nur Einzelpersonen (nicht ganze Familien) auf die Felder gehen.

Die o.g. Aussagen beziehen sich auf die „Niedersächsische Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte anlässlich der Corona-Epidemie“ vom 08.05.2020 und sind nachzulesen auf den Seiten der Landesregierung unter "Antworten auf häufig gestellte Fragen" (FAQ).


Lesen]]>
2020-05-27 12:20:30.0
<![CDATA[Corona - Unterlagen für Ihre Mitarbeiterschulung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/35469/rss/0.html

Beschäftigte und Mitarbeiter, die in Kontakt mit Lebensmitteln kommen, haben einen hohen Standard körperlicher Sauberkeit zu beachten. Dies soll gewährleisten, dass von ihnen keine nachteilige Beeinflussung der Lebensmittel ausgeht. Regelmäßige Unterweisungen bzw. Schulungen der festangestellten Mitarbeiter/innen und Saisonkräfte sind daher nicht nur während der Corona-Pandemie Pflicht. Mit entsprechender Fachkenntnis dürfen Sie als Inhaber bzw. als Hygieneverantwortliche eines Lebesmittelbetriebes diese Schulungen selber durchführen. Der Aushang von Informationsplakaten an relevanten Stellen im Betrieb hilft darüber hinaus, das Gelernte immer wieder in Erinnerung zu rufen.


Lesen]]>
2020-05-25 10:41:34.0
<![CDATA[Re-Start im Landtourismus und in der Gastronomie]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/166/article/35588/rss/0.html

Um die Wiederaufnahme der Beherbergung von Gästen zu ermöglichen wurden Handreichungen und Hygienekonzepte für den Landtourismus erarbeitet. Die Informationen für Gäste vor der Anreise müssen gut vorbereitet sein. Ebenso der Check-in und Check-out sowie der Aufenthalt der Gäste selbst.


Lesen]]>
2020-05-12 14:54:30.0
<![CDATA[Vermarktung von Rindfleisch]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/168/article/35570/rss/0.html Deutsch Angus BulleWer sein eigenes Rindfleisch vermarkten möchte, muss einiges beachten. Fleisch gehört zu den hygienisch sensiblen Produkten, die strenge Einhaltung der Rechts- und Hygienebestimmungen ist daher absolut notwendig. Doch es kann sich lohnen, denn Regionalität bei Lebensmitteln ist den Verbrauchern wichtig.


Lesen]]>
2020-05-05 15:20:52.0
<![CDATA[Corona - Hygiene im Fokus]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/35464/rss/0.html

Hier finden Sie Informationen über hygienische Maßnahmen, die die Verbreitung des Corona Virus verhindern bzw. eingrenzen. Informieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter, um die Gefahr einer Ansteckung zu mindern und eine weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Die Einhaltung der allgemeinen "Guten-Hygiene-Praxis" ist dabei ein guter Anfang.


Lesen]]>
2020-04-07 11:03:32.0
<![CDATA[Google Business – Was bringt das?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/35158/rss/0.html

Wer im Internet etwas sucht, tut dies meist mit Hilfe von Google. Ein Google My Business-Eintrag ist wie eine digitale Visitenkarte in einem Branchenbuch.


Lesen]]>
2020-01-31 10:54:22.0
<![CDATA[Vermarktung von Hühnereiern]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/168/article/30784/rss/0.html Beim Eierverkauf auf dem Wochen- oder Bauermarkt müssen die Eier mit dem Erzeugercode gestempelt werdenDas Ei ist mit seiner natürlichen Verpackung, der Schale, ist ideal für die Direktvermarktung geeignet. Doch das Geschäft mit dem Ei hat so seine Tücken. Bei der Vermarktung der Eier sind eine Reihe von Vorgaben zu beachten. Die einfachste Form der Vermarktung, ist der Verkauf direkt ab Hof. Auch bei der Lieferung der Eier direkt an die Haustür der Verbraucher (unter 100 km vom Ort der Produktion) sind wenig Vorgaben zu beachten. So müssen die Eier auf diesen Vertriebswegen nicht gestempelt oder anderweitig gekennzeichnet werden.

 


Lesen]]>
2020-01-07 15:28:33.0
<![CDATA[Bauernhofpädagogik 2019 - 15 Teilnehmer/-innen erhalten Zertifikat der Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34711/rss/0.html

Mit der feierlichen Abschlussveranstaltung am 26.9.2019 endete auf dem Ellernhof im Landkreis Lüneburg der bereits dritte „Lehrgang Bauernhofpädagogik“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die Zusatzqualifikation befähigt die Teilnehmer, hochwertige erlebnispädagogische Angebote auf Höfen durchzuführen, um damit einen Einkommensbeitrag zu erwirtschaften.


Lesen]]>
2019-10-17 13:18:47.0
<![CDATA[Mit EC-Karte bitte!]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34550/rss/0.html

Papier ist out - Plastik ist in. So zumindest beim Bezahlen. Für den Kunden ist das einfach. Doch wie werden der Hofladen, das Hofcafé oder der Urlaubshof dem Trend gerecht? Wie funktionieren bargeldlose Zahlverfahren, und welche Hardware ist erforderlich? Was kostet das? Gibt es Risiken und Nebenwirkungen? Und was bringt die Zukunft?


Lesen]]>
2019-09-27 08:39:35.0
<![CDATA[Zahlung mit Kreditkarte]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34549/rss/0.html Elektronische ZahlungenKreditkarten werden immer beliebter. Denn sie erfüllt gleich mehrere Funktionen: Man kann mit ihr weltweit bargeldlos im Handel bezahlen, Bargeld am Automaten abheben und im Internet einkaufen. Auch in Hofläden, Cafés und in Urlaubsbetrieben wird immer öfter nach der Möglichkeit gefragt, per Kreditkarten zu bezahlen.


Lesen]]>
2019-09-27 08:38:41.0
<![CDATA[Kontaktlos oder mit Geldkarte?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34547/rss/0.html Drahtlose BezahlsystemeEC-Karten sind in Hofläden, Hofcafés und Urlaubsbetrieben inzwischen gang und gäbe, auch die Kreditkarten holen auf. Doch es gibt noch andere Zahlungswege. So setzt sich das kontaktlose Bezahlen immer mehr durch und die Geldkarte.


Lesen]]>
2019-08-15 10:26:33.0
<![CDATA[Das Smartphone bezahlt]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34551/rss/0.html Bezahlen per Smartphone.Zahlungsmöglichkeiten gibt es viele im Hofladen, Hofcafés oder auf Urlaubsbetrieben. Bargeld tritt immer mehr in den Hintergrund. Doch es muss nicht immer die Plastikkarte sein. Auch das Smartphone kann bezahlen. Die Rede ist vom Mobile Payment.


Lesen]]>
2019-08-14 15:16:41.0
<![CDATA[Wenn der Kunde kein passendes Kleingeld hat...]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34548/rss/0.html

Die Kunden gehen mit Küchenmessern bewaffnet durch die Reihen. Am Ausgang stecken sie den Betrag in eine Stahlbox. So läuft es auf einem Blumenfeld zum Selbstpflücken oder bei anderen Vertrauenskassen, wie der Kartoffelkiste an der Hofeinfahrt. Einige Betriebe nutzen den Bezahldienst Paypal. Damit möchten Sie auch die Kunden erreichen, die gerade kein passendes Kleingeld in der Tasche haben.


Lesen]]>
2019-08-14 14:22:58.0
<![CDATA[Broschüre "Hygienestandard durch betriebliche Eigenkontrollen sichern"]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/167/article/17877/rss/0.html Broschüre Hygienestandard durch betriebliche Eigenkontrollen sichernDie Broschüre „Hygienestandard durch betriebliche Eigenkontrollen sichern“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen konkretisiert die allgemeinen Hygieneanforderungen des Lebensmittelhygienerechts. Bei der Überarbeitung der jetzt bereits 5. Auflage, August 2017, wurde wieder großer Wert auf Verständlichkeit und Praxistauglichkeit gelegt.


Lesen]]>
2019-08-09 12:39:45.0
<![CDATA[Die Kür – Gute Angebotsgestaltung im Hofcafé]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/167/article/34530/rss/0.html Kaffeetisch im HofcaféSieht einfach aus, ist es aber nicht. Das Angebot einer Hofgastronomie sollte zum Betrieb, der Region und den vorhandenen Arbeitskapazitäten passen. Keine einfache Aufgabe, wie die Praxis immer wieder zeigt. Ob Buchweizentorte, Butterkuchen, Rhabarberkuchen, Bauernfrühstück, Schinkenplatte, Matjes nach Hausfrauenart, vieles passt zur Hofgastronomie. Doch muss es immer überall das gleiche Angebot sein?


Lesen]]>
2019-08-09 12:29:11.0
<![CDATA[Direktvermarkter entdecken die Gastronomie]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/167/article/34532/rss/0.html Imbissecke im HofladenOb Einkaufscenter, Möbelmarkt oder kleiner Supermarkt um die Ecke: Sehr viele Händler bieten Ihren Kunden heute ein gastronomisches Angebot. Grund genug auch für viele Direktvermarkter über ein „Hofcafé“ nachzudenken. Doch Vorsicht: Nicht jeder gute Direktvermarkter ist auch ein guter Hofgastronom.


Lesen]]>
2019-08-09 12:24:02.0
<![CDATA[17 Handwerkliche Milchverarbeiter lassen sich qualifizieren]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/168/article/34465/rss/0.html

Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Das wissen auch Milcherzeuger und nehmen die Vermarktung ihrer Milch immer häufiger selber in die Hand. Einige dieser Betriebe denken nun über den nächsten Schritt nach. Mit dem Aufbau einer eigenen Hofmolkerei wollen sie mehr Wertschöpfung in das eigene Unternehmen zurückholen. Doch ohne Qualifizierung geht es nicht. Das wissen auch 17 landwirtschaftliche Milcherzeuger, die zurzeit die „Schulbank drücken“ um die notwendigen Fachkenntnisse im Milchwirtschaftlichen Bildungszentrum der LUFA Nord-West zu erwerben.


Lesen]]>
2019-07-26 09:10:24.0
<![CDATA[SMARTCHAIN - Kurze Lebensmittelversorgungsketten]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/168/article/34445/rss/0.html SMARTCHAINSMARTCHAIN ist ein ambitioniertes 3-jähriges Projekt mit 43 Partnern aus 11 europäischen Ländern, darunter wichtige Akteure aus dem Bereich der kurzen Lebensmittelversorgungsketten. Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Forschungsprogramms „Horizont 2020“ finanziert. Es hat das Ziel, die Entwicklung gemeinsamer kurzer Lebensmittelversorgungsketten z.B. im Rahmen der Direktvermarktung zu unterstützen und einen optimaleren Rahmen für nachhaltige, lokale, gesündere und ethisch erzeugte Lebensmittel in Europa zu fördern.


Lesen]]>
2019-07-23 09:04:24.0
<![CDATA[Die digitale Gästemappe]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/166/article/34443/rss/0.html

Die Digitalisierung bietet ungeahnte Möglichkeiten. Auch vermeintlich einfache Dinge, wie die Gästemappe in einer Ferienunterkunft, können von Papier auf digital umgestellt werden.


Lesen]]>
2019-07-19 09:03:20.0
<![CDATA[Schilder und Hinweistafeln: Die Kunst der Tafelmalerei]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/33455/rss/0.html KreideAus Hofläden und Bauernhofcafés sind Schilder und Tafeln nicht wegzudenken – nicht nur als Werbeinstrument, sondern auch als Überbringer netter Botschaften und Bilder - doch, wer wachsam sein Auge schweifen lässt, entdeckt so manchen Fauxpas wie unleserliche oder schiefe Schriftbilder. Dabei können mit wenigen Handgriffen echte Highlights auf der Tafel entstehen.


Lesen]]>
2019-05-24 11:30:41.0
<![CDATA[Kulinarischer Bauernhof - Das Erkennungszeichen für Bauernhofcafés]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/167/article/24289/rss/0.html Kulinarischer BauernhofEinkehrmöglichkeiten auf dem Lande gibt es viele, aber echte „Bauernhofcafés“ findet der Verbraucher nicht überall. Um das Besondere der niedersächsischen Bauernhofgastronomie hervorzuheben und Klarheit für den Verbraucher zu schaffen, wurde jetzt das Zeichen "Kulinarischer Bauernhof" von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen als Marke angemeldet.


Lesen]]>
2019-05-17 10:36:42.0
<![CDATA[Guter Service - Mit Kleinigkeiten "Großes" bewirken -]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/166/article/34169/rss/0.html

Gäste wollen es nicht wie zu Hause haben, sondern besser. Sie wollen positiv überrascht und WILLKOMMEN geheißen werden. Die Ausstattung der Ferienwohnung trägt maßgeblich dazu bei.
 

Fühl dich wohl!

Ein freundlicher Empfang z.B. durch Wasserkaraffen mit Pfefferminze oder Zitrone in der Diele oder im Gemeinschaftsraum, die allen Gästen zur Verfügung stehen, eine Schale mit frischen, regionalen Früchten zur freien Entnahme, solche Serviceleistungen sind sehr WILLKOMMEN.

 

 


Lesen]]>
2019-05-06 11:32:13.0
<![CDATA[Marketing: Klappern gehört zum Handwerk]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/169/article/34136/rss/0.html

Wer etwas verkaufen möchte, weiß: Die Konkurrenz ist groß. Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg ist gutes Marketing. Marketing kann man vergeben, man kann es aber auch selbst machen. Dafür gibt es kein Geheimrezept, jeder Betrieb sollte seinen eigenen Weg finden und ein Konzept in petto haben.


Lesen]]>
2019-04-26 08:00:37.0
<![CDATA[Auf der Mauer auf der Lauer sitzt ´ne kleine Wanze …]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/166/article/34125/rss/0.html Figur im BettBettwanzen galten lange Zeit als nahezu ausgerottet, heute sind die kleinen Blutsauger wieder auf dem Vormarsch. Die Globalisierung und der boomende Tourismus treiben die Verbreitung weiter voran. Wohl niemand möchte jedoch die Parasiten als Mitbewohner in seinem Feriendomizil finden oder gar als Gäste im Koffer mit nach Hause nehmen.


Lesen]]>
2019-04-17 15:41:50.0