<![CDATA[Anerkennung Saat- und Pflanzgut - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Anerkennung Saat- und Pflanzgut - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Vermehrung von Sommergetreide, Gräsern, Ölpflanzen und anderen Arten in Niedersachsen 2018]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/184/article/32366/rss/0.html

Vermehrung von Sommerungen, Gräsern, Ölpflanzen und anderen Arten 2018

Die Vermehrung von Sommergetreide in Niedersachsen hat mit 2.855 ha gegenüber dem Vorjahr um rund 430 ha zugenommen. Gräser werden mit 3.848 ha in demselben Umfang wie im Vorjahr vermehrt.


Lesen]]>
2018-06-11 09:14:04.0
<![CDATA[Wintergetreide Anmeldung 2018 NI 22April2018]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/184/article/32267/rss/0.html Bedeutendste Wintergersten-Sorte ist abermals die zweizeilige CaliforniaWintergetreide-Vermehrung 2018

Nur 14.696 ha Wintergetreide werden in Niedersachsen in diesem Jahr vermehrt. Gegenüber 2017 mit 16.066 ha Vermehrungsfläche entspricht dies einer Abnahme von 1.370 ha bzw. 8,5%. Der Rückgang betrifft alle Arten, insbesondere aber Weizen mit einem Minus von 10,8%. Hauptursache für den Rückgang in der Vermehrung von Wintergetreide in Niedersachsen und hier besonders bei Winterweizen waren die sehr ungünstigen Aussaatbedingungen im vergangenen Herbst mit den anhaltenden und teilweise sehr reichlichen Niederschlägen. Ein vergleichbar geringes Vermehrungsniveau bestand 2012 mit 14.579 ha; dies war lediglich im Vorjahr 2011 mit 13.928 ha noch unterschritten worden. Winterweizen wurde seinerzeit im Umfang von 6.780 ha bzw. 6.606 ha vermehrt.


Lesen]]>
2018-05-07 09:13:24.0
<![CDATA[Bevor der Feldbesichtiger kommt]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/184/article/32266/rss/0.html Abtrennung zwischen zwei verschiedenen Sorten eines Betriebes bei PflanzkartoffelnDie Feldbesichtigung beginnt in Kürze

Im Mai beginnen in Niedersachsen die Feldbesichtigungen der meisten Kulturen. Die Termine erstrecken sich je nach Fruchtart bis in den Juli, in wenigen Fällen bis in den September hinein. An dieser Stelle werden einige wesentliche Gesichtspunkte erläutert, die der Vermehrer bei der Saatgut- und Pflanzkartoffel-Vermehrung beachten muss. Die Anforderungen, denen Vermehrungsbestände genügen müssen, gehen aus der „Saatgutverordnung“ und der „Pflanzkartoffelverordnung“ hervor.


Lesen]]>
2018-05-07 08:36:55.0
<![CDATA[Für und Wider von Saatguteinheiten]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/184/article/28306/rss/0.html Mischungsetikett SU MephistoInsbesondere im Mais- und Rübenanbau wird seit Jahrzehnten das benötigte Saatgut in Einheiten á 50.000 oder 100.000 Körner pro Einheit vermarktet und eingesetzt. Befördert wurde dies seinerzeit sicherlich zum einen durch den züchterischen Fortschritt, in dem bei diesen Fruchtarten nahezu ausschließlich Hybridmaterial zum Einsatz kommt. Zum anderen wurde bei diesen Fruchtarten mit Bestandesdichten von 80.000 bis 100.000 Pflanzen pro Hektar, durch entsprechende landtechnische Entwicklungen, die Einzelkornsaat zum Standardverfahren und damit der Einsatz von Einheiten auch ausgesprochen zweckmäßig und sinnvoll.


Lesen]]>
2018-01-09 09:32:17.0
<![CDATA[Beginn der Feldbesichtigung bei Winterölfrüchten]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/184/article/31489/rss/0.html

Willi Thiel und Eric Preuß, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Anerkennungsstelle für Saat- und Pflanzgut

Die Anmeldungen für Winterraps und Winterrübsen in Niedersachsen zur Anerkennung für die Ernte 2018 liegen bereits jetzt vor. Denn alle Feldbestände müssen bereits im Herbst einmal besichtigt werden und dabei die Anforderungen erfüllen, die sich vor Winter prüfen lassen.


Lesen]]>
2017-10-16 09:44:27.0