Webcode: 01035903

Pflanzenschutzhinweis für den Haus- und Kleingarten

Feldmäuse; Frostspanner-Bekämpfung mit Leimringen, Fruchtfäule an Kernobst, Porreeminierfliege, Pflanzenschutz-Sachkundefortbildungsveranstaltungen: aktuelle Termine


Den Hobbygärtnern im Haus- und Kleingarten bieten wir einen Pflanzenschutz-Hinweis an, der besonders auf die aktuellen Probleme in diesem Bereich eingeht.
Der Pflanzenschutz-Hinweis für den Haus- und Kleingarten erscheint 12 x im Jahr und informiert Sie im Februar über folgende Themen:

  • Schädlinge überwintern im Gewächshaus:
    Auch wenn das Gewächshaus im Winter ungenutzt ist und gerade keine Pflanzen angezogen werden, können sich dennoch Schädlinge dort aufhalten, die den Winter überdauern. Hier sollte mit verschiedenen Maßnahmen eingeschritten werden.
  • Schildläuse an Zimmerpflanzen:
    Neben den verwandten Blattläusen und Weißen Fliegen gehören Schildläuse zu den häufigsten Schädlingen an Zimmerpflanzen.
  • Schmierläuse an Zimmerpflanzen:
    Schmierläuse, auch Wollmäuse genannt, treten an einer Vielzahl von Pflanzen auf. Eine Bekämpfung erweist sich häufig als schwierig.
  • Pflanzenschutz bei Christ- und Lenzrosen:
    Die bei uns sehr geliebten winterblühenden Stauden können durch verschiedene Faktoren erkranken, so dass Kenntnisse zu den Kulturbedürfnissen und zu Gegenmaßnahmen wichtig sind.
  • Aktuelle Zulassungssituation online prüfen:
    Auf der Internetseite des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) kann über eine Online-Datenbank der jeweilige Zulassungsstand von Pflanzenschutzmitteln abgerufen werden.
  • Pflanzenschutz-Sachkundefortbildungsveranstaltungen: aktuelle Termine

Den Haus- und Kleingartenhinweis mit dem oben genannten Thema und weiteren interessanten Informationen können Sie mit diesem Link bestellen.

Die Pflanzenschutzmittellisten für den Haus- und Kleingarten werden regelmäßig aktualisiert. Eine Zusammenstellung der zugelassenen Pflanzenschutzmittel - Stand Januar 2020 - entnehmen Sie bitte der angehängten pdf-Datei.

Für weitere Beratung stehen Ihnen die Experten der Pflanzenschutz-Hotline zur Verfügung. Informationen finden Sie mit diesem Link.

Pflanzenschutzamt Niedersachsen
Pflanzenschutz-Hotline 0441/801-789
Aktuell ruht dieser Service.
Ab dem 10. März bis Anfang Oktober ist die Hotline jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr wieder erreichbar.

 



Stand: 07.02.2020