Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Neueste Meldungen

SPOT-SPRAY-VERFAHREN: EINSATZ KÜNSTLICHER INTELLIGENZ FÜR SMART FARMING IM GRÜNLAND
17.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung

Der Einsatz von moderner Technik kann einen erheblichen Beitrag zum reduzierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Erhalt wertvoller Kräuter leisten. Es werden zwei Verfahren vorgestellt, die zur effizienten Erkennung & Bekämpfung von Unkräutern sowie Krankheiten & Schädlingen beitragen: Das Spot-Spraying-Verfahren mit dem RumboJet, der gezielt Ampfer und Kreuzkraut-Arten erkennt und bekämpft sowie eine neue, KI-basierte Erkennungssoftware für Drohnenbilder, die die Präzisionslandwirtschaft unterstützt und den Einsatz von Dünge- & Pflanzenschutzmitteln sowie die Weidewirtschaft optimieren kann.

Hohes und zahlreiches Interesse beim Seminar für Aufbau einer teilmobilen Schlacht-, Zerlege- und Vermarktungskette
16.05.2024
Bezirksstelle Northeim > Regionale Meldungen

In den Räumen der LWK in Northeim fand eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Aufbau einer teilmobilen Schlacht-, Zerlege- und Vermarktungskette für Rindfleisch in unserer Region“ statt.

Wintergetreide-Vermehrung 2024
16.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Anerkennung Saat- und Pflanzgut > Vermehrung

13.116 ha Wintergetreide werden in Niedersachsen in diesem Jahr vermehrt. Gegenüber 14.801 ha Vermehrungsfläche im Vorjahr entspricht dies einer Abnahme von 1.685 ha bzw. 11,4 %. Während die Vermehrung bei Wintergerste und Winterroggen gleichgeblieben ist, werden Triticale und Weizen mit einem Rückgang von fast 30 % bzw. fast 20 % deutlich weniger vermehrt.

Lea Schwerter übernimmt Bezirksförsterei Thüle
16.05.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

24-Jährige ist für Betreuung von 465 Waldbesitzenden mit 2.761 Hektar Privatwaldwald zuständig

Getreide- und Ölsaatenmarkt: USDA-Bericht Mai 2024
15.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Marktberichte, Marktfragen > Marktberichterstattung

Mit dem Mai-Bericht wagt das US-Agrarministerium das erste Mal in diesem Jahr den Blick auf die neue Saison. Im Vorfeld wurde mit einer geringeren Weizenproduktion gerechnet. Die Nässe in Teilen Westeuropas sowie Trockenheit in den USA und Süd-Russlands können ihre Spuren hinterlassen haben. Ebenso wie die Überschwemmungen in Brasilien, die die Ernte der Sojabohnen zum Teil unmöglich gemacht haben. Wie die Prognosen des USDA für die Ernte 24 im Einzelnen aussehen haben wir im folgenden Beitrag zusammengefasst:

Veröffentlichung des Ergebnisses der Beschränkten Ausschreibung über eine Wegebaumaßnahme
15.05.2024
Forstwirtschaft > Ausschreibungen > Ausschreibungen

Veröffentichung des Ergebnisses der Beschränkten Ausschreibung vom 15.04.2024 über eine Grundinstandsetzung eines Forstwirtschaftsweges in 49163 Bohmte

Bewährungsprobe für sechs Kraftpakete
15.05.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Landwirtschaftskammer Niedersachsen prüft Schlepper der 300-PS-Klasse – Ergebnisse erscheinen in zahlreichen landwirtschaftlichen Fachzeitschriften

Agrarbüro: Neuer Newsletter hält Sie auf dem Laufenden
14.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Agrarbüro > Büromanagement

Entdecken Sie unseren neuen Newsletter Agrarbüro, so bleiben Sie stets informiert! Er versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten rund um das Agrarbüro und stammt von der Arbeitsgruppe Frauen in der Landwirtschaft, die schon lange in allen Regionen Niedersachsens erfolgreich zusammenarbeitet.

Pflanzenschutzmittel-Reduzierungsstrategie: Feldtag Elkershausen 2024
14.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung

Gemeinsam mit der Firma Geries Ingenieure und der Dreiländereck GmbH & Co. KG lädt die LWK Niedersachsen Sie zu einer Feldbesichtigung in Elkershausen zum Thema Pflanzenschutzmittel-Reduktion in Zuckerrüben ein. Vor dem Hintergrund der bestehender Bestrebungen zur Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln soll betrachtet werden, welche Möglichkeiten mechanische Unkrautregulierung mit Hacke und Striegel bietet und wie die Streifen- und Punktapplikation (Spot Spray) mit betriebseigener Feldspritze umgesetzt werden kann. Auf das Thema Bodenerosion in Zusammenhang mit mechanischer Unkrautregulierung wird Fa. Geries eingehen.

Pflanzenschutzmittel-Reduzierungsstrategie: Feldtag Luttringhausen 2024
14.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung

Gemeinsam mit der Deister-Sünteltal GbR lädt die LWK Niedersachsen Sie zu einer Feldbesichtigung in Luttringhausen zum Thema Pflanzenschutzmittel-Reduktion in Zuckerrüben, Mais und Weizen ein. Vor dem Hintergrund der bestehenden Bestrebungen zur Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln soll betrachtet werden, welche Möglichkeiten u. a. das Hacke/Band- und das Spot Spray-Verfahren bieten, um auf diese Herausforderungen zu reagieren.

Bei Wind und Wetter...
13.05.2024
Bezirksstelle Uelzen > Regionale Meldungen

...Zwischenprüfung mit Wollmütze und T-Shirt

Excel: Daten aus einer Spalte geschickt aufteilen
10.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Agrarbüro > EDV-Tipps

Daten aus einem fremden System – etwa aus der Buchhaltung oder einem Lesegerät für Ohrmarken - können Sie in Excel einfügen. Meist stehen dann jedoch alle Daten in einer Spalte. Hier hilft die Funktion "Text in Spalten".

Cannabiskonsum am Arbeitsplatz - erlaubt oder verboten
08.05.2024
Agrarjobbörse

Seit dem 01. April 2024 ist der Besitz und Konsum von Cannabis in begrenztem Umfang nicht mehr grundsätzlich verboten. Das gilt auch für den Konsum am Arbeitsplatz.

Cannabiskonsum am Arbeitsplatz - erlaubt oder verboten
08.05.2024
Arbeit & AusBildung > Arbeit > Arbeit > Rechte & Pflichten

Seit dem 01. April 2024 ist der Besitz und Konsum von Cannabis in begrenztem Umfang nicht mehr grundsätzlich verboten. Das gilt auch für den Konsum am Arbeitsplatz.

Das steht jetzt auf dem Acker an
08.05.2024
Bezirksstelle Osnabrück > Regionale Meldungen

Aktuelle Informationen zur Pflanzenproduktion in der Region Osnabrück

Kammerversammlung: Ersatzwahl Wahlkreis 9 (Bezirksstelle Hannover) Wahlgruppe 1
07.05.2024
Die LWK > Amtliche Bekanntmachungen > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung über eine erforderliche Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mechanische Beikrautregulierung in Sojabohnen
06.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Körnerleguminosen

Der Anbau von Öko-Sojabohnen in Niedersachsen erfreute sich im letzten Jahr wachsender Beliebtheit. Anhand der niedersächsischen Agraranträge ist die Anbaufläche von 942 Hektar im Jahr 2022 auf 1097 Hektar im Jahr 2023 gestiegen (LWK Niedersachsen, Stand Juli 2023). Aufgrund der guten Vermarktungsmöglichkeiten setzt sich das kontinuierliche Flächenwachstum der letzten Jahre demnach fort. Neben der Sortenwahl und dem passenden Aussaattermin, hat die Beikrautregulierung eine zentrale Bedeutung für den Anbauerfolg. Die Sojabohne ist während ihrer Jugendentwicklung gegenüber Beikräutern konkurrenzschwach. Mechanische Regulierungsmaßnahmen müssen in diesem Zeitraum gezielt zum Einsatz kommen.

Erfolgreich in der Hauswirtschaft
06.05.2024
Bezirksstelle Nienburg > Regionale Meldungen

Die amtierende Nienburger Spargelkönig und angehende Hauswirtschafterin Marleen Graue aus Stolzenau hat den zweiten Platz beim Landesentscheid für Auszubildende in der Hauswirtschaft unter dem Motto „Hauswirtschaft: Für dich, für mich…FÜR ALLE“ errungen und sich somit für den Bundesentscheid qualifiziert.

3. Mitteilung - Bericht zum Dauergrünland
06.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Grünland

Der Auftakt der Grasernte 2024 hat bereits begonnen. Gute Wetterlagen können dort zur Futterernte genutzt werden, wo Befahrbarkeit sicher gegeben ist. Bleibt zu hoffen, dass die nassen Standorte jetzt schnell durch Wind und Sonneneinstrahlung abtrocknen können.

Das Draußen-Büro
03.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Agrarbüro > Büromanagement

Die ersten warmen Tage im Mai und die wohligen Sonnenstrahlen locken uns nach draußen – und die Büroarbeit wird noch mal weniger attraktiv. Warum nicht das Büro nach draußen verlagern? Dank der Digitalisierung ist dies kein Problem mehr. Mit einem handlichen Laptop oder Tablet können wir von fast überall aus arbeiten. Warum also nicht aus dem eigenen Garten auf der luftigen Terrasse?

Lassen Sie sich beraten!
03.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Frauen in der Landwirtschaft > Absicherung der Frau

In ganz Niedersachsen finden Sie für Ihre Fragen rund um Familie und Betrieb Sozioökonomische Berater/innen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die SVLFG (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau) einen Teil der Kosten. Wir haben die wichtigsten Infos für Sie zusammengestellt.

Wasserrahmenrichtlinie (WRRL): Rundschreiben und Kurzinformationen ab 2024 in den WRRL-Beratungsgebieten Leda-Jümme, Hunte, Hase, Ems/Hase, Großes Meer/Hieve und Jade
03.05.2024
Landwirtschaft > Land, Umwelt und Natur > Wasserschutz, Wasserwirtschaft > Gewässerschutzberatung Zielkulisse EG-Wasserrahmenrichtlinie

Im Rahmen der WRRL-Gewässerschutzberatung werden Rundschreiben und Kurzinformationen zu aktuellen Themen für die Beratungsgebiete Leda-Jümme, Hunte, Hase, Ems/Hase, Großes Meer/Hieve und Jade erstellt und nachfolgend ab 2024 veröffentlicht.

Getreidepreise Mai 2024
02.05.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Als Richtwerte schlagen wir die vom Fachbereich 3.1 der Landwirtschaftskammer vorläufig geschätzten Getreidepreise (netto) in €/100 kg für die Futterkostenberechnung vor.

Soforthilfe gegen Stress in 3 Minuten
30.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Frauen in der Landwirtschaft > Zeit. Geld. Haushalt.

Manchmal ist man so gestresst, dass man nicht mehr klar denken kann. Das kennen sicher viele auch im landwirtschaftlichen Betrieb. In solchen Situationen fällt das Abschalten besonders schwer. Doch was hilft? Mit einer Atemübung können Sie in kürzester Zeit wieder zur Ruhe kommen. Das Schöne daran: Sie ist einfach, unauffällig und überall durchführbar.

Agrarumweltmaßnahme GL11: frühester Mähtermin ist veröffentlicht!
30.04.2024
Agrarförderung > Flächenbezogene Agrarförderung > Agrarumweltmaßnahmen, Klimamaßnahmen

Der früheste Mähtermin für Grünlandflächen in der Fördermaßnahme GL11 wird auf den 08.05.2024 festgesetzt.

Mental Load - die unsichtbare Last
29.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Frauen in der Landwirtschaft > Zeit. Geld. Haushalt.

Das Brot ist alle. Der Termin für die nächste Untersuchung beim Kinderarzt ist fällig. Die Überweisung einer Rechnung eilt. Und dann noch: „Kannst du mal eben…?“ Einspringen im landwirtschaftlichen Betrieb, wenn eine Arbeitskraft fehlt. Im Alltag managen viele Frauen selbstverständlich unzählige Aufgaben parallel. Sie sorgen häufig für einen funktionierenden Haushalt, organisieren das Agrarbüro und übernehmen die Care-Arbeit bei pflegebedürftigen Altenteilern. Zusätzlich sind einige außerbetrieblich erwerbstätig oder leiten eigenständig einen Betriebszweig. Unbemerkt fordert die ständige Informationsflut durch soziale Medien, E-Mails und Nachrichten ebenfalls ihre Aufmerksamkeit.

Wildtierverluste bei der Mahd vermeiden
29.04.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Landwirtschaftskammer, Landesjägerschaft, Landvolk und Lohnunternehmen empfehlen Prävention

Start in Siliersaison – für alle Fälle planen
29.04.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Grünland

Die Befahrbarkeit der Böden ist eines von vielen anderen Problemen für den Silierstart in 2024. Die Hinweise zur Silierung konzentrieren sich in diesem Beitrag vor allem auf diese ungünstigen Ausgangsbedingungen.

Erfolgreiche Agrarservicemeister 2024
29.04.2024
Arbeit & AusBildung > Fortbildung, Qualifizierung > Fortbildung, Qualifizierung > Agrarservice

Im Monat März wurden die finalen Meisterprüfungen im Beruf Fachkraft Agrarservice durchgeführt. In einem Fachgespräch mussten die Absolventen ihr Arbeitsprojekt erläutern und Fragen dazu beantworten sowie ein fremdes Lohnunternehmen beurteilen und Planungsaufgaben für den Betrieb lösen.

Ernte des Grünlandes hat begonnen
29.04.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Grünland

Die Situation der Reifeentwicklung unserer Grünlandbestände hat sich durch die weiteren kühlen Bedingungen etwas entspannt, denn die Rohfasergehalte stagnierten. Mit dem angekündigten Temperaturanstieg verändert sich das Bild nunmehr schnell.

Begleitmesse beim 4. Lüneburger Bodentag
29.04.2024
LBZ Echem

Während des Lüneburger Bodentages am 23. und 24. Mai 2024 im LBZ Echem präsentieren Firmen und Organisationen ihre Produkte auf dem Gelände des LBZ Echem.

Hauswirtschaft: Drei junge Frauen sind die Besten beim Wettbewerb
26.04.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Landwirtschaftskammer Niedersachsen und Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe organisieren Landesentscheid in Hannover

Öko-Regelung 7 – Schutzzielorientierte Bewirtschaftung von Natura-2000 Gebieten
26.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 werden zusätzlich erbrachte Leistungen der Landwirtschaft für Klima und Umwelt gesondert durch die so genannten Öko-Regelungen (ÖR) gefördert. Die Teilnahme ist freiwillig, die Maßnahme auf ein Jahr begrenzt. Anders als bei den AUKM werden Öko-Regelungen immer in dem Jahr beantragt, indem die Maßnahme auch umgesetzt wird. Insgesamt werden sieben bundeseinheitliche Einzelmaßnahmen angeboten. Dabei kann zwischen gesamtbetrieblichen oder flächenbezogenen Maßnahmen gewählt werden. Eine flächenbezogene Maßnahme ist die ÖR 7.

Öko-Regelung 6 – Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel
26.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 werden zusätzlich erbrachte Leistungen der Landwirtschaft für Klima und Umwelt gesondert durch die so genannten Öko-Regelungen (ÖR) gefördert. Die Teilnahme ist freiwillig, die Maßnahme auf ein Jahr begrenzt. Anders als bei den AUKM werden Öko-Regelungen immer in dem Jahr beantragt, indem die Maßnahme auch umgesetzt wird. Insgesamt werden sieben bundeseinheitliche Einzelmaßnahmen angeboten. Dabei kann zwischen gesamtbetrieblichen oder flächenbezogenen Maßnahmen gewählt werden. Eine flächenbezogene Maßnahme ist der Verzicht auf chemisch-Synthetische Pflanzenschutzmittel auf Ackerland und Dauerkulturflächen.

Öko-Regelung 4 – Extensivierung des gesamten Dauergrünlands vom Betrieb
26.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 werden zusätzlich erbrachte Leistungen der Landwirtschaft für Klima und Umwelt gesondert durch die so genannten Öko-Regelungen (ÖR) gefördert. Die Teilnahme ist freiwillig, die Maßnahme auf ein Jahr begrenzt. Anders als bei den AUKM werden Öko-Regelungen immer in dem Jahr beantragt, indem die Maßnahme auch umgesetzt wird. Insgesamt werden sieben bundeseinheitliche Einzelmaßnahmen angeboten. Dabei kann zwischen gesamtbetrieblichen oder flächenbezogenen Maßnahmen gewählt werden. Eine gesamtbetriebliche Maßnahme ist die Extensivierung des Dauergrünlands (DGL) nach ÖR 4. Die Prämie von 100 €/ha wird für das gesamte DGL vom Betrieb gezahlt.

Öko-Regelung 3 – Agroforst
25.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 werden zusätzlich erbrachte Leistungen der Landwirtschaft für Klima und Umwelt gesondert durch die so genannten Öko-Regelungen (ÖR) gefördert. Die Teilnahme ist freiwillig, die Maßnahme auf ein Jahr begrenzt. Anders als bei den AUKM werden Öko-Regelungen immer in dem Jahr beantragt, indem die Maßnahme auch umgesetzt wird. Insgesamt werden sieben bundeseinheitliche Einzelmaßnahmen angeboten. Dabei kann zwischen gesamtbetrieblichen oder flächenbezogenen Maßnahmen gewählt werden. Eine flächenbezogene Maßnahme ist die Beibehaltung einer agroforstlichen bewirtschaftungsweise auch Ackerland und Dauergrünland (DGL). Die Prämie von 200 €/ha wird für die Gehölzstreifen, nicht für das gesamte Agroforstsystem, gezahlt.

Öko-Regelung 2 – Vielfältige Kulturen im Ackerbau
25.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 werden zusätzlich erbrachte Leistungen der Landwirtschaft für Klima und Umwelt gesondert durch die so genannten Öko-Regelungen (ÖR) gefördert. Die Teilnahme ist freiwillig, die Maßnahme auf ein Jahr begrenzt. Anders als bei den AUKM werden Öko-Regelungen immer in dem Jahr beantragt, indem die Maßnahme auch umgesetzt wird. Insgesamt werden sieben bundeseinheitliche Einzelmaßnahmen angeboten. Dabei kann zwischen gesamtbetrieblichen oder flächenbezogenen Maßnahmen gewählt werden. Eine gesamtbetriebliche Maßnahme ist die ÖR 2. Diese fördert die Umsetzung einer weiten Fruchtfolge im Ackerbau. Die Prämie von 60 €/ha wird für den Gesamtbetrieb (alle Ackerflächen ohne Brache) ausgezahlt.

Öko-Regelung 1 – Freiwillige Aufstockung der Stilllegung
25.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 werden zusätzlich erbrachte Leistungen der Landwirtschaft für Klima und Umwelt gesondert durch die so genannten Öko-Regelungen (ÖR) gefördert. Die Teilnahme ist freiwillig, die Maßnahme auf ein Jahr begrenzt. Anders als bei den AUKM werden Öko-Regelungen immer in dem Jahr beantragt, indem die Maßnahme auch umgesetzt wird. Insgesamt werden sieben bundeseinheitliche Einzelmaßnahmen angeboten. Dabei kann zwischen gesamtbetrieblichen oder flächenbezogenen Maßnahmen gewählt werden. Eine flächenbezogene Maßnahme ist die freiwillige Aufstockung der nichtproduktiven Fläche über die GLÖZ 8 Brache hinaus. Die ÖR 1 gliedert sich in vier Maßnahmen, die einzeln oder in Kombination beantragt werden können.

Düngung Mais 2024
25.04.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Mais

Die Maisdüngung erfolgt i. d. R zur Aussaat, wobei in vielen Betrieben überwiegend Wirtschaftsdünger zum Einsatz kommen. Eine Unterfußdüngung mit phosphathaltigen Düngern gilt dabei als Ertragsversicherung, weil diese die schwierige P-Versorgung in der Jugendentwicklung sicherstellt.

Vorbereitungen für Herdenschutz-Infotag im Landkreis Gifhorn laufen
24.04.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Herdenschutz > Herdenschutz

Vergangenes Jahr, wie auch bereits in diesem Jahr, gab es im Landkreis Gifhorn vermehrte Übergriffe auf unzureichend geschützte kleine Wiederkäuer wie Schafe und Ziegen. Auch andere Weidetiere wie Pferd, Rind und Gehegewild sind gefährdet. Die Herdenschutz-Beratung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen veranstaltet aus diesem Grunde im Landkreis Gifhorn eine Infoveranstaltung zum Herdenschutz.

Keimgehalte in Futtermitteln Orientierungswerte zur Beurteilung der mikrobiologischen Beschaffenheit
24.04.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Futtermittel sind nicht keimfrei, sondern in unterschiedlichem Maß mit Bakterien, Pilzen oder Hefen besiedelt. Der Keime können produkttypisch sein oder das Futter verderben.

Für Ihre Pinnwand: unsere Veranstaltungen im Mai
24.04.2024
Bezirksstelle Osnabrück > Regionale Meldungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über unsere kommenden Veranstaltungen und Seminare. Schauen Sie gerne rein!

Möglichkeiten und Irrwege der Startdüngung zu Mais
24.04.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Mais

Die Unterfußdüngung zur Maisaussaat ist in vielen Regionen und Betrieben eine Standardmaßnahme und gilt als die Ertragsversicherung des Maisanbaus. Sie kann die Jugendentwicklung des Maises im Bedarfsfall deutlich fördern und sorgt so für wüchsigere Bestände und eine frühere Blüte, beides führt zu höheren Erträgen, insbesondere Stärke- bzw- Kornerträgen.

Mehrgefahrenversicherung
23.04.2024
Agrarförderung > Allgemeine Informationen > Bundesförderung, Landesförderung

Geplant ist die Gewährung einer Zuwendung für zuwendungsfähige Mehrgefahrenversicherungen in der Landwirtschaft ab dem Erntejahr 2025. Die erste Antragstellung soll 2024 erfolgen.

Tröpfchengrößen, Filter und Wirkstoffe
23.04.2024
Bezirksstelle Uelzen > Regionale Meldungen

Was haben diese Worte mit einer Abschlussprüfung für Landwirtinnen und Landwirte zu tun?

Ist Ihr Büro gut ausgestattet?
23.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Agrarbüro > Büromanagement

Das Agrarbüro ist das Herz des Betriebes, auch hier wird das Geld verdient. Umso wichtiger ist eine gute Einrichtung. Nur so ist erfolgreiches Arbeiten möglich. Schon kleine Dinge erleichtern den Büroalltag und motivieren. Wie sieht Ihr Büro aus? Sind Sie gut ausgestattet?

Infos aus der Biodiversitätsberatung
23.04.2024
Landwirtschaft > Land, Umwelt und Natur > Naturschutz, Biodiversität > Biodiversität

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen regelmäßig Informationen aus dem Bereich Biodiversität zur Verfügung stellen. Dabei finden Sie neben aktuellen Themen aus dem Jahresverlauf auch Veranstaltungen zum Thema Biotop- und Artenschutz.

GLÖZ 5 – Vorgaben zur Begrenzung von Wasser- und Winderosion
23.04.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Förderungsberatung > Flächenbezogene Agrarförderung

Seit 2023 gibt es die neue, grüne Architektur der GAP. Jeder gezahlte Euro erfordert Umweltleistungen der Landwirtschaft. Das ist definiert über die so genannte Konditionalität mit ihren neun Standards für den guten landwirtschaftlichen und ökologischen Zustand von Flächen, kurz GLÖZ. Eine der neun Vorgaben ist die Begrenzung von Wasser- und Winderosion (GLÖZ 5). Die allgemeinen bundesweit einheitlichen Vorgaben der GAPKondV werden durch landesspezifische Ausgestaltungen weiter definiert.

Dokumentation von teilflächenspezifischen Pflanzenschutz-Maßnahmen
23.04.2024
Pflanzenschutzdienst > Pflanzenschutzgeräte, Anwendungstechnik > Pflanzenschutzgeräte, Anwendungstechnik

In letzter Zeit kommen immer mehr Smart-Sprayer oder Spotsprayer in spezialisierten Betrieben zum Einsatz, wodurch es nicht mehr zur vollflächigen Behandlung kommt, sondern lediglich die Unkräuter und Ungräser direkt behandelt werden. Auch durch den Einsatz von Hacke-Band-Spritzen wird nur noch ein Streifen um die Kultur und nicht mehr die volle Fläche behandelt. Weiterhin erlauben Direkteinspeisungssysteme wie z.B. das DirectInject von Amazone nur noch einen Teil der Fläche gezielt zu behandeln. Diese Systeme werden bereits vereinzelt genutzt um mit Insektiziden nur das Vorgewende zu behandeln und somit den Zuflug von Schaderregern zu verhindern oder gezielt nur das nesterweise Auftreten von anderen Krankheiten zu behandeln. Durch die Nutzung von variablen Applikationskarten werden Tankmischungen auf dem Schlag in unterschiedlichen Mengen ausgebracht. Auch hier gibt es einiges zu beachten!

Siliermittel für Gras und Leguminosen dominierte Bestände – gleich mehr Sicherheit im Silo
22.04.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Grünland

Der Siliermittelmarkt hat eine große Produktpalette zur Auswahl. Doch welches davon ist das Richtige für den jeweiligen Anwendungsfall im eigenen Betrieb? Die online-Entscheidungshilfe der DLG gibt einen Überblick. Auf welche Besonderheiten bei dem Siliermitteleinsatz für den 1. Aufwuchs in 2024 zu achten ist, wird nachfolgend erklärt.