Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Neueste Meldungen

Häufige Fragen
14.06.2024
Cannabis Portal > FAQ

Bezogen auf die Antragstellung bei der LWK Niedersachsen beantworten wir häufig gestellte Fragen, welche sich auf die Antragstellung auf diesem Portal beziehen. Diese Seite wird laufend aktualisiert.

Digitalisierung im Ackerbau: Landwirtschaftskammer bringt CDU auf neuesten Stand
14.06.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Agrarfachleute der Landtagfraktion zu Besuch im PraxisLabor Digitaler Ackerbau im Kreis Helmstedt

Fehlende Enni-Meldung 2023 – Erinnerungsschreiben der Düngebehörde
14.06.2024
Bezirksstelle Uelzen > Regionale Meldungen

Am 28.05 hat die Düngebehörde die Betriebe angeschrieben sind, die bislang für 2023 noch keine Enni-Meldung abgeben haben. Es besteht die Möglichkeit, die Meldung bis zum 30.06 sanktionsfrei nachzuholen. Diese Frist sollte eingehalten werden, um Sanktionen zu vermeiden.

Motiviert für das AgrarBüro
14.06.2024
Bezirksstelle Hannover > Regionale Meldungen

An der Bezirksstelle Hannover der LWK Niedersachsen haben im letzten Halbjahr wieder motivierte Frauen erfolgreich am Grund- und Aufbaukurs AgrarBüromanagerin teilgenommen und sind als Gruppe zusammengewachsen. Die Frauen von unterschiedlichen landwirtschaftlichen Betrieben erlebten ein abwechslungsreiches Seminarprogramm, mit dem Ziel besser ins AgrarBüro einzusteigen und Fachwissen zu erwerben sowie zu erweitern.

Impressionen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg
14.06.2024
Bezirksstelle Uelzen > Regionale Meldungen

Zwischen Bestellung und Ernte bietet der feuchte Juni Raum zum Luftholen und mal über den eigenen Tellerrand blicken.

Lupinen für Rinder und Schweine
14.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Über Körnerleguminosen als heimische Eiweißfuttermittel wird viel diskutiert. Projekte wie das Legunet oder die Bundes-Eiweißpflanzenstrategie wollen ihren Einsatz fördern. Trotz der bekannten Vorteile wie die Fruchtfolgeauflockerung, der hervorragende Vorfruchtwert oder auch der Einsatz von GVO-freien, regionalen Eiweißkomponenten ist jedoch die Verfügbarkeit dieser altbekannten Futtermittel sehr überschaubar. Durch die Züchtung anthraknosetoleranter Sorten rückten die Blauen Süßlupinen stärker in den Fokus. Seid wenigen Jahren sind auch anthraknosetolerante Sorten der Weißen Lupine auf dem Markt. Ihre Ertragserwartungen sind höher als bei den Blauen Lupinen. Im Vergleich zu 12.300 ha Ackerbohnen und Erbsen ist der Lupinenanbau in Niedersachsen bisher bescheiden.

Prüfungsphase neigt sich dem Ende entgegen
13.06.2024
Bezirksstelle Uelzen > Regionale Meldungen

In der Region Uelzen nähern sich die Auszubildenden in Gartenbau, Hauswirtschaft und Landwirtschaft dem Ausbildungsziel.

Erdbeeren: Start in die Freiland-Saison
12.06.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Ernte der heimischen Früchte aus geschütztem Anbau läuft bereits auf Hochtouren – Landwirtschaftskammer rechnet mit guten Qualitäten

Ausbildungsstart 2024: Attraktive Ausbildungsplätze in hauswirtschaftlichen Betrieben frei
12.06.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Hauswirtschaftliche Betriebe bieten attraktive Ausbildungsstellen für junge Nachwuchskräfte. Für Kurzentschlossene stehen noch freie Ausbildungsplätze für das kommende Ausbildungsjahr zur Verfügung.

Zuckerrübentag lockt mit Innovationen zu Anbau, Pflanzenschutz und Züchtung
12.06.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

650 Besucherinnen und Besucher beim Feldtag der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Koldingen

Marie Pegelow ist neue Bezirksförsterin in Kirchgellersen
12.06.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

27-Jährige ist für 3.600 Hektar Privatwald westlich von Lüneburg zuständig

Getreide feucht konservieren?
11.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Schweine

Bald beginnt die Gerstenernte. Betriebe, die regelmäßig ihr Getreide feucht konservieren, sollten jetzt die Routinearbeiten erledigen, damit die Konservierung optimal gelingen kann. Neben der Reinigung der Lagerstätten gehört die Kontrolle der Konservierungstechnik dazu. Bei Bedarf sollten nach der Säuberung Vorratsschädlinge bekämpft werden, wobei neben den Sicherheitsbestimmungen auch die Wartezeiten einzuhalten sind. Nach der Ernte ist es wichtig, das Getreide möglichst schnell lagerstabil zu machen. Die Getreidequalität bleibt nach der Ernte laut Empfehlung des Max Rubner-Instituts erhalten, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind.

Kammerversammlung: Ersatzwahl Wahlkreis 6 (Bezirksstelle Uelzen) Wahlgruppe 2
11.06.2024
Die LWK > Amtliche Bekanntmachungen > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung über eine erforderliche Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Kammerversammlung: Ersatzwahl Wahlkreis 10 (Bezirksstelle Braunschweig) Wahlgruppe 2
11.06.2024
Die LWK > Amtliche Bekanntmachungen > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung über eine erforderliche Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Kammerversammlung: Ersatzwahl Wahlkreis 10 (Bezirksstelle Braunschweig) Wahlgruppe 2
11.06.2024
Die LWK > Amtliche Bekanntmachungen > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung über eine erforderliche Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Getreide-GPS – ein strukturreiches Rinderfutter
11.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Ob wie in der Vergangenheit die Dürre oder in diesem Jahr Überschwemmungen zu Problemen bei der Silageernte führen: Wer seine Grobfutterreserven auffüllen muss, sollte auch an die Silierung von Getreide-Ganzpflanzensilage (GPS) denken. Damit kann er einem möglichen Engpass von strukturwirksamem Grobfutter zuvorkommen. Bei der GPS-Ernte sind einige Grundsätze zu beachten.

Arbeitskreis Nebenerwerb Exkursion: Wasserwerk und Landwirtschaft im Focus
10.06.2024
Bezirksstelle Hannover > Regionale Meldungen

Am 30. Mai unternahm der Arbeitskreis Nebenerwerb der Bezirksstelle Hannover seine nächste Exkursion. Besichtigt wurden das Wasserwerk Forst Esloh und der Betrieb Herwig in Wunstorf.

Aktuelle Forschungs- und Zukunftsthemen im Gartenbau: Bundestagsabgeordnete informieren sich über Sonderkulturen
05.06.2024
Gartenbau > Produktionsberatung & Versuche > Baumschule, Weihnachtsbäume

Am 21. Mai besuchten die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten und Mitglieder des Agrarausschusses Susanne Mittag und Sylvia Lehmann die Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau (LVG) in Bad Zwischenahn, um sich über die aktuellen Forschungsthemen im Bereich der Sonderkulturen zu informieren.

Die Feldbewässerung der Zukunft wird präziser und autonomer - Fachsymposium und Feldtag in Suderburg
05.06.2024
Bezirksstelle Uelzen > Regionale Meldungen

Klimatische Veränderungen und die gesellschaftliche Diskussion um den Umgang mit der Ressource Wasser stellen die Feldbewässerung vor neue Herausforderungen. Rund 100 Vertreter aus Landwirtschaft, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft folgten der Einladung eines breiten Bündnisses verschiedener Organisationen, um am 30. und 31. Mai 2024 in Suderburg die Zukunft der Feldbewässerung zu diskutieren. Dabei spielten die sich ändernden politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen ebenso eine Rolle wie die Ergebnisse aus dem Versuchswesen und technische Innovationen, um Wasser noch effizienter im Ackerbau zu nutzen.

Vielfalt der Ausbildungsberufe
05.06.2024
Bezirksstelle Osnabrück > Regionale Meldungen

In diesem Monat endet das laufende Schuljahr. Viele Schülerinnen und Schüler verlassen die Schule mit einem Schulabschluss. Wie geht es dann weiter? Diese Frage stellen sich unzählige Schulabgänger nach ihrem Schulabschluss.

Getreidepreise Juni 2024
04.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Als Richtwerte schlagen wir die vom Fachbereich 3.1 der Landwirtschaftskammer vorläufig geschätzten Getreidepreise (netto) in €/100 kg für die Futterkostenberechnung vor.

Milchkuhrationen mit differenzierten Kohlenhydratgehalten bei geringen Anteilen langer Futterpartikel
03.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Erfolgreiche Fütterung bei höheren Leistungen erfordert eine ungestörte Pansengesundheit und –funktion. Milchkühe müssen dafür wiederkäuer- und gleichzeitig bedarfsgerecht mit Energie versorgt werden. Dazu sind die Gehalte sowohl an Strukturkohlenhydraten (aNDFom, ADFom, Rohfaser) als auch an Stärke und Zucker in den Rationen richtig einzustellen. Für laktierende Kühe sollte die Futterpartikelfraktion > 8 mm bis 19 mm den Hauptanteil ausmachen (GfE, 2023). Faserreiche Grobfuttermittel besitzen eine höhere Strukturwirksamkeit, sind gegenüber Konzentratfutter aber energieärmer. Viele Konzentratfuttermittel enthalten erhöhte Anteile an im Pansen leicht fermentierbaren Kohlenhydraten. Leicht fermentierbare Kohlenhydrate, wie z.B. Stärke, sind wichtig für die Energieversorgung führen aber zu einer relativ schnellen Bildung von kurzkettigen Fettsäuren (v.a. Propionat) und können deshalb eine rasche Absenkung des Pansen-pH bewirken. In unangepassten Rationen können so subakute (SARA) oder sogar akute Pansenazidose (ARA) verursacht werden.

Mischfutterqualität 2023 in Niedersachsen
03.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Ergebnisse der VFT- Untersuchungen

Kälberaufzuchtfutter von Oktober bis Dezember 2023 überprüft
03.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest sechs Ergänzungsfutter für Aufzuchtkälber im 4. Quartal 2023 überprüft hat. Die Futter waren mit 18 bis 22 % Rohprotein deklariert. Die angegebenen Energiegehalte reichten von 10,8 bis 11,5 MJ ME/kg.

Ferkelfutter von Oktober bis Dezember 2023 überprüft
03.06.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Schweine

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest im 4. Quartal 2023 sechs Ferkelaufzuchtfutter I, zwei Ferkelaufzuchtfutter II und ein Ergänzungsfutter für Ferkel überprüft hat. Die FAZ I waren mit 13,6 und 14,0 MJ ME/kg, 17,0 % Rohprotein sowie 1,20 bis 1,40 % Lysin angegeben. Die FAZ II waren mit 13,0 und 13,4 MJ ME/kg, 16,5 und 17,0 % Rohprotein sowie 1,10 und 1,20 % Lysin angegeben. Das Ergänzungsfutter war mit 12,8 MJ ME/kg, 33 % Rohprotein und 3,05 % Lysin deklariert und für schwere Ferkel ab 35 kg LM vorgesehen.

Feldbesichtigungen laufen an
03.06.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Anerkennung Saat- und Pflanzgut > Vermehrung

Die Feldbestandsprüfung der Vermehrungsflächen der meisten Kulturen beginnt nun wieder im Frühjahr. Sie umfasst je nach Fruchtart, Kategorie und Anbauverfahren ein bis vier reguläre Feldbesichtigungen und erstreckt sich bis in den Juli, in manchen Fällen bis in den August hinein. Im Folgenden werden einige wesentliche Gesichtspunkte erläutert, die der Vermehrer beachten muss. Die Anforderungen, denen Vermehrungsbestände von Saatgut und Pflanzkartoffeln genügen müssen, gehen aus der „Saatgutverordnung“ und der „Pflanzkartoffelverordnung“ hervor.

Exkursion des Arbeitsgebietes Bisambekämpfung und Nutriabejagung mit Vertretern der Aufsichtsreferate aus ML und MU im Entwässerungsverband Jade
31.05.2024
Landwirtschaft > Land, Umwelt und Natur > Naturschutz, Biodiversität > Invasive Arten

Am 28. Mai fand eine Exkursion des AG Bisambekämpfung und Nutriabejagung im Entwässerungsverband Jade statt.

Excel: Werte unter besonderer Beobachtung
31.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Agrarbüro > EDV-Tipps

Wenn Sie wichtige Werte in einer Tabelle „im Auge“ behalten möchten, bietet sich eine dynamischen Autoform an. Denn diese ist an Zellen gebunden, so dass sie sich automatisch ändert, wenn sich die zugrunde liegenden Daten ändern.

Bezirksbericht für die Region Emsland/Grafschaft Bentheim Juni 2024
31.05.2024
Regionale Meldungen > Bezirksstelle Emsland > Regional

Nachdem im Frühjahr der Dauerregen und die folgenden Überschwemmungen die Landbewirtschaftung in weiten Teilen des Emslands und der Grafschaft Bentheim unmöglich gemacht hatten, konnten im Verlauf des Maies die Kartoffel- und Maisflächen weitgehend problemlos gemäß der guten fachlichen Praxis bestellt werden. Zuvor hatten einige Wenige mit Zugang zu entsprechendem Saatgut noch die Möglichkeit ausgefallene Teilstücke auf standortbedingt schnell abtrocknenden Getreideflächen mit Sommergetreide neu einzusäen.

Save the date
30.05.2024
Bezirksstelle Braunschweig > Regionale Meldungen

Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für den Qualitätsweizenanbau am 10. September 2024 in der Volksbank eG Hildesheim, Kennedydamm 10, 31134 Hildesheim.

Feldführer der Versuchsstationen der LWK Niedersachsen
30.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Landessortenversuche > Winterweizen

Feldführer der LWK Niedersachsen Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen legt jedes Jahr zahlreiche Feldversuche an. Diese können bei Interesse vor Ort besichtigt werden. Die Feldführer sind Ihnen auf dieser Seite digital hinterlegt und stehen zum Download zur Verfügung.

Kammerversammlung: Ergebnis einer Ersatzwahl im Wahlkreis 2 (Bezirksstelle Oldenburg-Nord)) Wahlgruppe 2
29.05.2024
Die LWK > Amtliche Bekanntmachungen > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung des Ergebnisses einer Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Wahlgruppe 2 im Wahlkreis 2 (Landkreise Ammerland, Friesland und Wesermarsch sowie die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven)

Kammerversammlung: Ergebnis einer Ersatzwahl im Wahlkreis 3 (Bezirksstelle Bremervörde) Wahlgruppe 1
29.05.2024
Die LWK > Amtliche Bekanntmachungen > Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung des Ergebnisses einer Ersatzwahl zur Kammerversammlung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Wahlgruppe 1 im Wahlkreis 3 (die Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Stade und Verden)

Lassen Sie sich beraten! – finanziell gefördert
29.05.2024
Bezirksstelle Osnabrück > Regionale Meldungen

Landwirtschaftliche Betriebe stemmen zunehmend vielfältiger werdende Herausforderungen: nachhaltig wirtschaften, die Umwelt schonen, die eigene Wirtschaftlichkeit optimieren und sich den Veränderungen stellen sind Schlüsselkompetenzen, die jeder Betriebsleitende können muss.

ENNI - Erinnerungsschreiben bezüglich Meldung Düngejahr 2023 versendet
28.05.2024
Düngebehörde > Meldeprogramme > ENNI - Elektronische Nährstoffmeldung Niedersachsen

Betriebsinhaber, die ihrer ENNI-Meldung bisher nicht nachgekommen sind, erhalten ein Erinnerungsschreiben mit Nachfrist bis 30.06.2024.

Landwirtschaft und Wasserschutz in einer Beregnungsregion Niedersachsens - Feldtag im LK Uelzen
24.05.2024
Düngebehörde > Wasserschutz > Thementage

Landwirtinnen und Landwirte aus den Wasserschutzgebiets-Kooperationen, Studenten der Universität Göttingen und Beraterinnen und Berater sowie interessierte Wasserversorger folgten am 22. Mai der Einladung der Landwirtschaftskammer, des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)und des Niedersächsischen Landesamtes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) auf das Versuchsfeld in Hamerstorf (Landkreis Uelzen).

Neue Empfehlungen zur Versorgung der Milchkühe mit Mineralstoffen und Vitaminen
24.05.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Die Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE) hat im Herbst 2023 neue Versorgungsempfehlungen veröffentlicht. Nachfolgend werden die Empfehlungen zur Versorgung der Milchkühe mit Mineralstoffen und Vitaminen dargestellt.

Mit jedem Rundballen gute Grassilagequalität erzielen
23.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Kulturspezifische Empfehlungen > Grünland

Das Konservierungsverfahren in Rund- oder Quaderballen unterscheidet sich wesentlich von der Silierung im Fahrsilo. Es bedarf zum einen wesentlich höherer Trockenmassegehalte. Das Ausmaß der Silierung ist damit geringer und träger. Umso mehr kommt es auf eine gute Pressarbeit, ein sachgemäßes und möglichst unverzügliches Einwickeln sowie einen schonenden Umgang bis zur endgültigen Lagerstätte an. Neben den technischen Stellschrauben sind der Zustand des Futters auf dem Feld sowie die Welk- und Erntebedingungen maßgebend für den Futterwert in der Folienhülle. Worauf Sie bei der Gärheubereitung in Rundballen achten sollten, wird nachfolgend beschrieben.

Wenn der Blitz in Excel einschlägt.
23.05.2024
Landwirtschaft > Unternehmensführung, Betrieb & Hof > Agrarbüro > EDV-Tipps

Eine echte Arbeitserleichterung in Excel ist die Blitzvorschau. Mit ihr lassen sich in Windeseile Zellen automatisch nach einem bestimmten Muster ausfüllen. Die Blitzvorschau (in Excel-Englisch auch „Flash-Fill“ genannt) ist nicht nur schlau, sondern spart noch eine Menge Zeit.

Sauenfutter von Oktober bis Dezember 2023 überprüft
23.05.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Schweine

Die LWK Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest neun Sauenalleinfutter, und zwar vier Futter für säugende und fünf für tragende Sauen, im 4. Quartal 2023 überprüft hat. Die Laktationsfutter waren mit 13,0 MJ ME/kg deklariert. Die Rohproteingehalte reichten von 16,4 bis 17,0 % und die Lysingehalte von 0,95 bis 1,05 %. Die Futter für die tragenden Sauen waren mit 11,4 bis 12,2 MJ ME/kg, 12,6 bis 14,0 % Rohprotein und 0,63 bis 0,70 % Lysin angegeben. Ein Futter wies keine Energiedeklaration auf. Ein Futter für tragende Sauen war für den Einsatz in Betrieben bestimmt, die nach EU-Öko-Verordnung wirtschaften.

Milchleistungsfutter von Oktober bis November 2023 überprüft
23.05.2024
Landwirtschaft > Tierhaltung, Tierzucht, Tiergesundheit > Fütterung, Nährstoffe > Rinder, Milchvieh, Bullenmast

Die LWK Niedersachsen teilt mit, dass der VFT 15 Milchleistungsfutter im 4. Quartal 2023 überprüft hat. Darunter waren acht Futter für ausgeglichene Grobfutterrationen und ein Futter zum Ausgleich von Rationen mit geringem Eiweißüberschuss. Ein MLF enthielt Hinweise zum Einsatz vor der Abkalbung bis zur Frühlaktation, ein anderes sollte mit 40 % in der Tagesration eingesetzt werden. Für zwei Ergänzungsfutter gab es nur den Hinweis auf den Einsatz nach Rationsberechnung, während es für zwei Futter keinen Fütterungshinweis gab. Ein Futter war für den Einsatz in Betrieben bestimmt, die nach EU-Öko-Verordnung wirtschaften.

Große Stärken weiterentwickeln: Landwirtschaftskammer Niedersachsen feiert 125-jähriges Bestehen
22.05.2024
Die LWK > Unternehmenskommunikation, Presse > Pressemitteilungen

Effektive Vernetzung, Nähe zur Praxis, unabhängiges Versuchswesen, Mittlerin zwischen Betrieben, Politik und Gesellschaft: Festakt in Hannover würdigt Bedeutung der landesweit größten Beratungsorganisation für die Grüne Branche

Online-Seminar: Das große Krabbeln - Endo und Ektoparasiten bei Legehennen.
22.05.2024
LBZ Echem

Insbesondere in Freilandhaltungssystemen ist das Geflügel verstärkt Parasiten ausgesetzt. Häufig bleibt der Befall zu lange unbemerkt. Im Seminar soll ein Problembewusstsein für die wichtigsten Parasiten in der Freilandhaltung und der ökologischen Legehennenhaltung geschaffen werden und Handlungsoptionen abgeleitet werden. Im Fokus stehen dabei präventive Managementstrategien und alternative Behandlungsmethoden.

Praxisseminar: Das große Krabbeln - Endo und Ektoparasiten bei Legehennen
22.05.2024
LBZ Echem

Insbesondere in Freilandhaltungssystemen ist das Geflügel verstärkt Parasiten ausgesetzt. Häufig bleibt der Befall zu lange unbemerkt. Im Seminar soll ein Problembewusstsein für die wichtigsten Parasiten in der Freilandhaltung und der ökologischen Legehennenhaltung geschaffen werden und Handlungsoptionen abgeleitet werden. Im Fokus stehen dabei präventive Managementstrategien und alternative Behandlungsmethoden.

Lufa Nord-West
21.05.2024
Jobs & Karriere Neu > LUFA Nord-West

Unser Service für Ihren Erfolg! Wir sind das akkreditierte Dienstleistungslabor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die Abkürzung LUFA steht für "Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt", wie das damalige Institut seit seiner Gründung im Jahre 1861 genannt wurde. Doch längst geht unser Dienstleistungsspektrum der LUFA Nord-West weit über die Landwirtschaft hinaus. Wir bieten Analysen, Bewertungen und Beratungen für die gesamte Agrar-, Lebensmittel- und Umweltbranche an.

Sauheiß - Hitzestress im Außenklimastall
21.05.2024
LBZ Echem

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Echem der LWK Niedersachsen lädt Sie herzlich ein zum zweiteiligen Online-Seminar.

Kartierung von Grünlandflächen durch den NLWKN
21.05.2024
Bezirksstelle Braunschweig > Regionale Meldungen

Im Rahmen der Vereinbarungen des Niedersächsischen Weges hat der NLWKN den Auftrag erhalten, die Erfassungen der nach § 24 Abs. 2 NNatSchG zusätzlich gesetzlich geschützten Biotope „Mesophiles Grünland“, „Sonstiges artenreiches Feucht- und Nassgrünland“ sowie „Obstbaumwiesen und -weiden“ durchzuführen. Diese Erfassungen bilden die Grundlage für die Gewährung des neu eingeführten erweiterten Erschwernisausgleichs.

Mehr Biodiversität im Landkreis Wolfenbüttel
21.05.2024
Bezirksstelle Braunschweig > Regionale Meldungen

Auf Einladung des Landschaftspflegeverbandes Wolfenbüttel trafen sich Ende April Vertreterinnen und Vertreter des Landvolkverbandes, der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Wolfenbüttel und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit interessierten Landwirten und Landwirtinnen im Dorfgemeinschaftshaus Remlingen, um sich über Möglichkeiten zur Förderung der Biodiversität in der Agrarlandschaft auszutauschen.

Feldtag am 17.06.24 in Uplengen zum Thema Spot Spray-Verfahren im Grünland
17.05.2024
Landwirtschaft > Pflanzenbau, Pflanzenschutz > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung > Pflanzenschutzmittel-Reduzierung

Spot-Spray-Verfahren: Einsatz künstlicher Intelligenz für Smart Farming im Grünland Der Einsatz von moderner Technik kann einen erheblichen Beitrag zum reduzierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Erhalt wertvoller Kräuter leisten. Es werden zwei Verfahren vorgestellt, die zur effizienten Erkennung & Bekämpfung von Unkräutern sowie Krankheiten & Schädlingen beitragen: Das Spot-Spraying-Verfahren mit dem RumboJet, der gezielt Ampfer und Kreuzkraut-Arten erkennt und bekämpft sowie eine neue, KI-basierte Erkennungssoftware für Drohnenbilder, die die Präzisionslandwirtschaft unterstützt und den Einsatz von Dünge- & Pflanzenschutzmitteln sowie die Weidewirtschaft optimieren kann.

Hohes und zahlreiches Interesse beim Seminar für Aufbau einer teilmobilen Schlacht-, Zerlege- und Vermarktungskette
16.05.2024
Bezirksstelle Northeim > Regionale Meldungen

In den Räumen der LWK in Northeim fand eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Aufbau einer teilmobilen Schlacht-, Zerlege- und Vermarktungskette für Rindfleisch in unserer Region“ statt.