Webcode: 01036483

Öko-Versuche in Niedersachsen

In Niedersachsen werden seit 2002 eine ganze Reihe von Versuchsvorhaben im ökologischen Acker-, Gemüse- und Obstbau sowie im Bereich der ökologischen Tierhaltung vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finanziell unterstützt. An der Projektauswahl beteiligt ist ein Gremium bestehend aus der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, dem Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN), den Anbauverbänden Bioland, Demeter und Naturland, dem Öko-Obstbau Norddeutschland (ÖON), CULTIVARI und der Hochschule Osnabrück.

Folgende Versuche werden für das Versuchsjahr 2020 gefördert:

Pflanzenbau:

  1. Erfassung der Nährstoffversorgung druch Nährstoffanalyse über Blattproben bei Kartoffeln (LWK NDS)
  2. Einsatz von Haftmitteln zur Reduktion von Kupfer im ökologischen Kartoffelanbau (LWK NDS)
  3. Vergleich von Winterackerbohnensorten mit Blick auf deren Winterhärte, Ertragspotential und Pflanzengesundheit (LWK NDS / KÖN)
  4. Ausbringung separierter Gülle und Ertragserfassung auf ökologischem Grünland
  5. Möglichkeiten der direkten Regulierung von Ascochyta an Erbsen mit der Elektronenbehandlung und den Präparaten Tillecur und Cerall (LWK NDS)
  6. Einfluss von Sorteneigenschaften auf die Beikrautunterdrückung und Striegelintensität bei Winterweizen (LWK NDS)
  7. Integration des Zinkenstriegels in das Beikrautregulierungsmanagement von Bio-Zuckerrüben (LWK NDS)
  8. Wintererbsen-Sortenvergleiche (CULTIVARI)
  9. /10. Vergleich von Winterhafersorten mit Blick auf deren Winterhärte, Ertragspotential und Qualitätsparameter (KÖN / LWK NDS)

Gemüsebau:

  1. Anbau- und Sortenversuch von Süßkartoffeln (LWK NDS)
  2. Hygienejahr vor Kartoffeln zur Ertrags- und Qualitätssteigerung in Kartoffel/Möhrenfruchtfolgen (Ökoring)
  3. Mulchverfahren zur Gesunderhaltung von Porree gegen Pilzkrankheiten (Bioland)
  4. Einfluss vor direkten Behandlungsmaßnahmen auf die Pflanzengesundheit sowie Ertrag und Qualität bei Frischmarkt-Lagermöhren (Naturland)
  5. Untersuchung von verschiedenen Lagerungsverfahren auf die Qualität von Knoblauch (Bioland)

Obstbau:

  1. Ermittlung des Einflusses von Blühstreifen in Obstanlagen auf die Populationsdynamik der Pfennigminiermotte (ÖON)
  2. Ermittlung der aktuellen Situation bei der Baumstreifenbearbeitung im ökologischen Kernobstanbau in Norddeutschland zur Weiterentwicklung zukünftiger Strategien (ÖON)
  3. Erhebung zum aktuellen Einsatz von Kunststoffverbrauchsmitteln im ökologischen Kernobstanbau in Norddeutschland (ÖON)

Tierhaltung:

  1. Reduktion des Befalls mit Schweinespulwürmern (Ascaris suum) in ökologischen Schweinebeständen (LWK NDS)
  2. Statusaufnahme und Bewertung von Prädatorenabwehr in der Auslaufhaltung von Bio-Geflügel (Bioland)
  3. Mast von männlichen Kreuzungskälbern aus der niedersächsischen Bio-Milchviehhaltung auf zwei niedersächsischen Ackerbaustandorten (Bioland)
  4. Aufbau eines Elterntierbestandes am Beispiel des Marans Huhn (Demeter)


Kontakt:
Florian Rohlfing
Berater Ökologischer Pflanzenbau
Telefon: 0511 3665-4294
Telefax: 0511 3665-994378
E-Mail:
Markus Mücke
Berater Ökologischer Landbau, Umstellungsberatung, Versuchswesen Ökologischer Landbau
Telefon: 0511 3665-4378
Telefax: 0511 3665-994378
E-Mail:


Stand: 30.03.2020