Webcode: 33003609

Hofübergabe ohne Stress

Jeder Landwirt bzw. jede Landwirtin hat in der Regel zweimal im Leben mit einer Hofübergabe zu tun: einmal als Übernehmer(in) und einmal als Übergeber(in). Dabei stellen sich in beiden Fällen oftmals die Fragen: Wie soll es mit dem Betrieb weitergehen, welche Ansprüche und Erwartungen haben jeweils die Übergeber und die Übernehmer und wie läuft alles gerecht ab.

Dieses Tagesseminar bietet Ihnen und Ihrer Familie die Möglichkeit sich umfassend vorzubereiten, um die Hofübergabe optimal durchführen und zufriedenstellend abschließen zu können. Folgende Themen werden behandelt:

  • Wie wirkt sich die Höfeordnung auf die Erbsituation im eigenen Betrieb aus?
  • Passt das landwirtschaftliche Sondererbrecht zum Hof oder ist eine Vererbung nach BGB sinnvoller?
  • Was sollte man in Hofübergabeverträgen absichern?
  • Wie lassen sich die Wünsche aller Beteiligten in den Vertrag einbauen?
  • Welche sozialrechtlichen Auswirkungen sind zu beachten?
  • Wie kann der Familienfrieden gesichert werden?

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr.
Stefan Müller
Betriebswirtschaft, Förderung, Sozioökonomische Beratung

Bezirksstelle Osnabrück
Am Schölerberg 7
49082 Osnabrück

Telefon : 0541 56008-162
Zentrale : 0541 56008-0
Fax : 0541 56008-99162
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.