Webcode: 01037222

Investitionen zur Verbesserung des Nährstoffeinsatzes (IVN)

Das Land Niedersachsen gewährt Zuwendungen zur Förderung von Investitionen zur Verbesserung des Nährstoffeinsatzes in landwirtschaftlichen Unternehmen

Anträge konnten bis zum 16.11.2020 gestellt werden; das Bewilligungsverfahren ist abgeschlossen.

Von 700 fristgerecht eingegangenen Anträgen konnten 666 Anträge mit Zuwendungen von 10,322 Mio € bewilligt werden. Sie verteilen sich wie folgt:

Teilbereiche    Zahl der Anträge Bewilligte Anträge

Bewilligte
Zuwendungen
Mio €

1. Wirtschaftsdüngerlager 126 115 5,240
2. Abdeckung vorhandener
Lagerstätten
9 8 0,084
3. Gülleaufbereitungsanlagen 68 66 1,001
4. digitale Landtechnik 497 477 3,997
Summe 700 666 10,322

 

Weitere Einzelheiten können Sie der Statistik auf Landkreisebene im Downloadbericht entnehmen.

Da die zur Verfügung stehenden Mittel ausreichten, musste kein Auswahlverfahren durchgeführt werden.

Die Abrechnung der getätigten Investition muss bis zum 01.11.2021 erfolgen.

Bevor Sie einen Auftrag vergeben, beachten Sie, dass gemäß der Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P) ab einem geschätzten Auftragswert von 3.000 € mindestens 3 Unternehmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert werden müssen. Im IVN unterliegen somit alle Maßnahmen dieser Regelung. Liegen trotz Aufforderung weniger als drei Angebote vor oder ist nicht das günstigste Angebot genommen worden, ist dies auf der Auskunft zum Angebotsvergleich oder einer ergänzenden Anlage zu begründen bzw. zu vermerken.

Für Maschinen bedeutet das, dass die angefragten Maschinen von Ausstattung und Größe her vergleichbar sein müssen. Möglich ist auch, Angebote für die gleiche Maschine von verschiedenen Händlern einzuholen. Das Ganze ist auf dem Formular „Auskunft zum Angebotsvergleich“ zusammenfassend darzustellen. Die Angebote müssen nicht mit dem Verwendungsnachweis eingereicht werden. Die Angebote sind aber für eine evtl. vertiefte Prüfung vorzuhalten.


Kontakt:
Harald Harms
Agrarinvestitionsförderung, Europäische Innovationspartnerschaft (EIP)
Telefon: 0441 801-409
Telefax: 0441 801-205
E-Mail:
Stefan Welp
Agrarinvestitionsförderung, Tierwohlförderung
Telefon: 0441 801-375
Telefax: 0441 801-205
E-Mail:


Stand: 18.03.2021



XLSM: 34612 - 133.37890625 KB   Berechnungsgrundlagen   - 133 KB  
XLSM: 35012 - 376.905273438 KB   Belegübersicht   - 377 KB  
DOCX: 35013 - 18.7099609375 KB   Hinweise zur Belegübersicht   - 19 KB  
DOCX: 35014 - 15.4384765625 KB   Auskunft zum Angebotsvergleich   - 15 KB  
PDF: 35191 - 65.087890625 KB   Bewilligungsstatistik   - 65 KB