Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01036821

Das Corona-Virus trifft auch Niedersachsens Privatwaldbesitzer

Förster und Privatwaldbesitzer arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Bewältigung der extremen Borkenkäferkalamität. Bis Anfang April mussten alle Bäume mit Borkenkäfern unter der Rinde aus den Beständen entfernt werden, um deren Ausflug zu verhindern. Doch damit nicht genug, wie Michael Degenhardt in einem Artikel in der Land & Forst 10/2020 schreibt.

Ortstermin: Sturmholz im südlichen Bereich des Forstamts Weser-Ems
Ortstermin: Sturmholz im südlichen Bereich des Forstamts Weser-EmsWolfgang Ehrecke
Die Stürme der vergangenen Wochen haben zu Einzel- und Nesterwürfen geführt. Besonders dort wo Bekämpfungslinien gegen die Fichtenborkenkäfer errichtet werden sollen, muss jetzt schnellstens alles Sturmholz aufgearbeitet werden. Die Borkenkäfer würden sonst bevorzugt diese Stämme anfliegen und das Fallensystem durch ihre natürlichen Pheromone unwirksam machen.

Die Vermarktung des Holzes ist seit zwei Jahren zunehmend schwerer geworden. Die Fichtenrundholzmärkte sind übersättigt. Da die heimische Industrie den gesamten Holzanfall trotz einer auf Hochtouren laufenden Produktion nicht verarbeiten konnte, sind die Nadelsägeholzexporte per Hochseecontainer nach Asien im vergangenen Jahr enorm angestiegen. Waren es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes von Januar bis Oktober 2018 noch 153.244 Fm, sind im gleichen Zeitraum im Jahr 2019 2.260.532 Fm exportiert worden. Das Preisniveau für das Fichtenstammholz lang, B/C/D-Qualität liegt bei 40 bis 43 €/Fm, während im heimischen Markt selten mehr als 25 bis 30 €/Fm für das gleiche Sortiment zu erzielen sind.

Da die Koppelsortimente und hier vor allem das Industrieholz in F/K-Qualität nur begrenzt absetzbar sind, ist der Verkaufserlös des Exportholzes wichtig, um nach Abzug der Aufarbeitungskosten und Gebühren für die Forstbetriebsgemeinschaften eine „schwarze Null“ schreiben zu können. Nun droht auch dieser Vermarktungskanal wegzubrechen. Ab November 2019 gab es erste Erschwernisse für den Nadelrundholzexport, was exportierende Händler veranlasste, einen Lieferstopp zu verhängen. Hintergrund waren Polizeikontrollen von Container-LKW. Auf Basis des sogenannten CTU-Codes, der Rundholztransporte in Containern als möglicherweise nicht sicher darstellt, wurde die Weiterfahrt verboten. Der CTU-Code ist eine Empfehlung von Experten zu Seetransporten. Durch diverse Gutachten von Sachverständigen konnte ab Dezember 2019 die Transportsicherheit von Nadelrundholz in Containern bewiesen werden, so dass das Problem gelöst schien.

Nunmehr haben viele rundholzexportierenden Händler erneut um einen Lieferstopp gebeten. Hintergrund ist die Corona-Pandemie. In vielen Häfen in China werden wegen der Quarantänemaßnahmen oder wegen des krankheitsbedingten Ausfalls vieler Mitarbeiter*innen die Container nicht entladen. Neben dem Risiko der Verschlechterung des in den Containern lagernden Holzes hat dies auch zur Folge, dass immer weniger Leer-Container zurück nach Deutschland kommen, so dass der zur Verfügung stehende Frachtraum sinkt. Dies hat nach Angabe von Marktteilnehmern bereits zu einer Verknappung und zu steigenden Preisen für Frachtraum geführt. Mit einer Belebung des Exportmarktes wird ab Mai gerechnet. Zu spät für die Waldbesitzer, die Schlimmeres verhindern wollen.

Kontakte

Michael Degenhardt
FD
Michael Degenhardt

Leiter Forstamt Südniedersachsen

 05121 7489-80

  michael.degenhardt~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Schlecht ausgewählter Holzlagerplatz

Brennholz ist nicht gleich Brennholz

„Ich bin billig an Brennholz gekommen!“ Bei solchen Aussagen ist oft Skepsis angesagt, denn der Kaufpreis sagt noch nichts über die Holzbeschaffenheit und den tatsächlichen Wert aus. Der kann aber je nach Material stark …

Mehr lesen...
Gestapeltes Brennholz

Gerechte Verteilung bei Brennholz statt Ausverkauf

In der langen Geschichte der Brennholznutzung hat sich das Blatt immer wieder einmal gewendet. Förster Dieter Scholz erklärte in der Land & Forst 50/17, wie es zur Einführung der sogenannten Reiheholzberechtigungen kam und wie sich…

Mehr lesen...
Rotfäule an der Polter

Pilzliches Farbspiel in Weiß, Rot und Blau

Das Zersetzen von Holz durch Pilze ist ein natürlicher, ja sogar notwendiger Prozess, der die stofflichen Kreisläufe in Gang hält. Doch häufig finden solche Abbauvorgänge früher statt, als Waldbesitzenden lieb sein kann.…

Mehr lesen...
Containerverladung

Wenn Rundhölzer in See stechen

Holz wird, wie viele andere Güter, in die ganze Welt exportiert. Ein wichtiger Handelspartner ist China. Per Schiff gelangen die Rohhölzer in das ferne Land. Doch dazu müssen sie in riesige Container verladen werden – und zwar im…

Mehr lesen...
Stammriss

Risse im Holz

Fichtenschadholz, das derzeit aus dem Wald geräumt wird, weist zum Teil erhebliche Risse im Holzkörper auf, sodass es von der abnehmenden Hand nicht verarbeitet werden kann. – Eine weitere Folge der langjährigen Trockenheit, wie&…

Mehr lesen...
Export Nadelholz

Deutschen Firmen wird Nadelholz knapp

Noch vor Kurzem war der Markt überschwemmt mit Nadelholz zu Niedrigstpreisen. Doch das Blatt hat sich gewendet. Sägewerke fürchten jetzt um ihre Rundholzversorgung und Bauholz ist Mangelware. Erfahren Sie, was dazu geführt hat. (…

Mehr lesen...

Weitere Arbeitsgebiete

Veranstaltungen

Offener Hof-Nachmittag

Den Hof öffnen. Eigene Angebote entwickeln.

Sa., 22.01.2022, 9:00 – 17:00 Uhr Sie haben einen landwirtschaftlichen Betrieb und würden gerne Ihren Beitrag zum Verbraucher-Dialog leisten? Und dies ggf. mit einem zusätzlichen Einkommen verbinden? Wir stellen Ihnen anhand …

Mehr lesen...

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...