Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01038251

Erklärung zur Barrierefreiheit

Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 9b NBGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.

 

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter www.lwk-niedersachsen.de veröffentlichte Webseite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Diese Webseite ist mit den Vorgaben der harmonisierten europäischen Norm EN 301 549 V2.1.2 (08-2018) teilweise vereinbar.

 

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den genannten Gründen nicht barrierefrei:

Leichte Sprache

Texte stehen derzeit noch nicht in leichter Sprache zur Verfügung.

Gebärdensprache

Inhalte stehen derzeit noch nicht in Gebärdensprache zur Verfügung.

Eingabe

Es sind derzeit nicht alle Funktionalitäten wie z.B. die Steuerung der Website beim Navigieren durch die Seiten, über Tastatur zugänglich.

Derzeit ist keine Autocomplete-Funktion oder automatische Erkennung von Eingabefehlern implementiert.

Es gibt keine vordefinierten Tastatur-Kurzbefehle.

Es gibt keinen grafisch dargestellten Tastaturfokus, beim Bedienen der Seite mit der Tab-Taste.

Linktexte sind größtenteils selbst oder durch den programmatisch ermittelbaren Kontext aussagekräftig.

Es gibt keine Unterstützung beim Ausfüllen von Online-Formularen (keine Fehlerkorrektur oder Fehlerauswertung)

Farben

Es kann teilweise Farb-Kombinationen (auch in Bildmotiven) geben, in denen Kontraste nicht vollständig die Anforderungen der BITV-RP erfüllen.

Texte

Die Schriftgröße lässt sich derzeit nur über die Skalierungsfunktion des Browsers variieren.

PDF-Dokumente/Formulare sind derzeit nicht vollständig barrierefrei.

Es gibt keine Bedienelemente, um die Textabstände durch den Nutzer anpassen zu können.

Überschriften und Beschriftungen sind teilweise nicht aussagekräftig.

Nicht-Text-Inhalte

Nicht-Text-Inhalte werden von Assistenz-Technik nicht ignoriert.

Tabellen

Datentabellen sind nicht für die audiovisuelle Wiedergabe aufbereitet.

Inhalte aus Datentabellen verfügen derzeit nicht über die benötigten technischen Informationen, um von Sprachsynthesizern ausgewertet zu werden.

Bilder

Nicht alle Bilder haben einen Alternativen-Text. Alternativ-Texte werden beispielsweise von Screenreadern ausgewertet.

Angabe der Hauptsprache

Die Hauptsprache der Website wird derzeit nicht im Quelltext angezeigt.

Umbruch der Inhalte

Inhalte der Webseite brechen derzeit nicht um und passen sich somit nicht dem aktuellen Displayformat an.

Multimedia

Eingebundene Videos werden lokal gespeichert und von unserer Website geladen oder sind veröffentlicht auf der Video-Plattform YouTube.

Einige dieser Videos besitzen keine Audiodeskription oder begleitende Darstellung in Gebärdensprache.

 

Der Webauftritt wird an die EU-Richtlinie 2016/2102 zur Umsetzung des barrierefreien Internets öffentlicher Stellen angepasst und optimiert. Die identifizierten Defizite und Mängel befinden sich aktuell in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der sukzessive abgearbeitet wird.

 

Datum der Erstellung bzw. der letzten Aktualisierung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 10.02.2021 erstellt und zuletzt am 10.02.2021 aktualisiert.
Die Einschätzung beruht auf einer Selbstbewertung.

 

Feedback und Kontaktangaben

Über folgenden E-Mail-Kontakt können Sie Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen mitteilen: barrierefrei@lwk-niedersachsen

 

Schlichtungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie bei der Schlichtungsstelle, eingerichtet bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens nach dem Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) stellen.

Die Schlichtungsstelle nach § 9 d NBGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Niedersachsen, zum Thema Barrierefreiheit in der IT, beizulegen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle unter:
Telefon: 0511/120-4010
E-Mail: schlichtungsstelle@ms.niedersachsen.de

Veranstaltungen

AgrarBüromanagerin II

AgrarBüromanagerin II

Anknüpfend an die Inhalte des Grundkurses erwartet die Teilnehmerinnen ein Mix an Themen. Sie lernen Wichtiges über den Ablauf von Vor-Ort-Kontrollen sowie den Umgang mit Hi-Tier, ZI-Daten und TAM kennen. In weiteren Modulen geht es um die …

Mehr lesen...
Ferkel im Stroh

Umstellertag Ökologische Schweinehaltung - EB Fortbildung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag bei uns im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Ein Termin und die Kosten stehen derzeit noch nicht fest. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail bei Frau Köpke (Kontakt s.u.), sodass wir…

Mehr lesen...

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...