Webcode: 01039572

Verleihung des Niedersächsischen Staatsehrenpreises für hervorragende tierzüchterische Leistungen an Familie Hintze, Dünsche

Am 26. August 2021 wurde der Staatsehrenpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht an den Rinderzuchtbetrieb Hintze in Dünsche verliehen.

Da die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 zweimal verschoben werden musste, war die Freude bei der Familie Hintze und deren Mitarbeitern über die Würdigung der herausragenden Erfolge und das besondere Engagement durch die Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast umso größer.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Frau Hintze die Ehrengäste mit einer kurzen Betriebsvorstellung. Die Familie Hintze bewirtschaftet rund 200 Hektar, die Milchviehherde umfasst 280 Kühe und daneben werden noch etwa 300 Kopf weibliches Jungvieh sowie 160 Jungbullen gehalten. 

Das hohe Leistungsniveau basiert neben guter Genetik vor allem auf einem ausgefeilten Management und einem Höchstmaß an Kuhkomfort bei der Haltung, wobei der Fokus auf viel frische Luft, geräumigen, gut eingestreuten Boxen sowie auf allerbeste Futterqualität gelegt wird.
Im Kontrolljahr 2020 erzielte der Betrieb Hintze mit durchschnittlich 283 Kühen im Jahresabschluss eine Leistung von 12.500 kg Milch mit 3,97 % Fett und 3,59 % Eiweiß und damit in der Summe 951 kg Eiweiß. 

Beim anschließenden Betriebsrundgang konnten sich die Gäste ein Bild von den Stallungen, einer Kuhauswahl sowie den derzeit am besten bewerteten Kälbern der Familie Hintze machen.

Die Preisverleihung fand im Anschluss bei dem Wohngebäude der Familie Hintze in Dünsche statt. In Ihrer Laudatio hob Ministerin Otte-Kinast die züchterischen Erfolge und Verdienste der Züchterfamilie hervor. Tatkräftige Unterstützung erfahren die Betriebsleiter von ihrer Familie und den Mitarbeitern. Mit dem Staatsehrenpreis wird die Leistung des gesamten Teams der Familie Hintze gewürdigt, ohne deren gute Zusammenarbeit eine solche Leistung nicht möglich wäre.

Die Glückwünsche der Landwirtschaftskammer Niedersachsen übermittelte Herr Schwetje, Präsident der LWK Niedersachsen.
 



Kontakt:
Dr. Anska Brötje
Leiterin Sachgebiet Tierzucht Auftragsangelegenheiten
Telefon: 0441 801-608
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 27.08.2021