Webcode: 01034243

Ferkelkastration

Sachstandsanalyse möglicher Alternativen der betäubungslosen Kastration beim männlichen Saugferkel und konzeptioneller Entwurf zur Durchführung und Umsetzung der lokalen Anästhesie

Aufgrund der Debatte zum Ausstieg aus der betäubungslosen Fekelkastration zum 01.01.2019 wurde in Zusammenarbeit mit dem Schweinegesundheitsdienst des Tiergesundheitsdienstes Bayern e.V., dem Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und dem Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eine aktuelle Sachstandsanalyse entworfen.

Die entsprechende PDF-Datei finden Sie auf dieser Seite.


Kontakt:
Dr. med. vet. Friedrich Delbeck
Fachtierarzt für Schweine
Telefon: 0441 34010-202
Telefax: 0441 801-666
E-Mail:


Stand: 05.02.2020