Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01035325

Tiertransport durch Landwirte: Befähigungsnachweis und Transportzulassung vorhanden?

Nach der Tiertransportverordnung müssen auch alle Landwirte bzw. Tierhalter, die ihre Nutztiere (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Pferde teilweise) über 65 km in Verbindung mit einer wirtschaftlichen Tätigkeit transportieren, einen Befähigungsnachweis vorweisen können. Dies gilt auch für den Transport eigener Nutztiere in eigenen Fahrzeugen.

Tiertransporter
TiertransporterHeidi Meine-Schwenker
Für Tierhalter, die einen berufsqualifizierenden Abschluss als Landwirt, Pferdewirt, Tierwirt oder ein Hochschulstudium im Bereich Landwirtschaft oder Tiermedizin ab 2007 erworben haben, gilt die Qualifikation mit ihrer Ausbildung als erworben und sie erhalten den Befähigungsnachweis mit Vorlage des Abschlusszeugnisses bei ihrem zuständigen Veterinäramt. Alle anderen Personen müssen vorab einen entsprechenden Lehrgang absolvieren.

Da die Schwelle von 65 km (Versandort bis zum Bestimmungsort) gerade bei Zuchttierkäufen und –verkäufen schnell überschritten ist, wird besonders den jungen Landwirten etc. dringend empfohlen, umgehend nach Beendigung der Ausbildung den Befähigungsnachweis bei Ihrem Veterinäramt zu beantragen. Der Befähigungsnachweis ist in der Regel nicht befristet.

Für Tiertransporte über 65 km und bis 8 Stunden Dauer (12 Stunden sofern nur in Deutschland gefahren wird) ist zusätzlich eine Zulassung als Transportunternehmer (Typ 1) notwendig. Diese Zulassung beantragt der Betriebsleiter als Inhaber des Transportfahrzeugs. Dies ist eine allgemeine Zulassung, die sich nicht auf ein konkretes Fahrzeug bezieht. Wichtig: die Zulassung als Transportunternehmer ist auf 5 Jahre befristet und ist somit alle 5 Jahre wieder neu zu beantragen!

Bei den darüber hinausgehenden langen Beförderungen (> 8 Stunden) dürfen nur Fahrzeuge eingesetzt werden, die technisch dafür zugelassen sind und besondere Anforderungen erfüllen müssen. Hier ist eine Zulassung als Transportunternehmer Typ II erforderlich. Dies betrifft eher die Fahrzeuge des gewerblichen Viehhandels.

Weiterhin sind auch von Landwirten bei den Transporten über 65 km und bis zu 8 bzw. 12 Stunden innerstaatlich Transportpapiere mitzuführen. Diese sollen allgemeine Angaben zu Herkunft und Eigentümer der Tiere, Versandort, Tag und Uhrzeit des Beginns der Beförderung, Bestimmungsort und voraussichtliche Dauer der Beförderung beinhalten.

Befähigungsnachweis und Zulassung als Transportunternehmer1 sind als Begleitdokumente mitzuführen. Das Vorhandensein der entsprechenden Dokumente wird bei Auktionen etc. durchaus von Veterinären geprüft.

Kontakte

Dipl.-Ing. agr.
Dirk Albers

Fachreferent Rinderzucht und Rinderhaltung

 0441 801-636

  dirk.albers~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Dr. Christian Koch, Hofgut Neumühle

Milcherzeugertag 2021 als Onlinekonferenz

Der Milcherzeugertag fand auch im Online-Format großen Zuspruch und war mit über 300 Teilnehmern gut besucht. Landwirte, Berater, sowie der Nachwuchs der Berufs- und Fachschulklassen in Niedersachsen schalteten sich am …

Mehr lesen...
Kalb

Änderung der Tierschutztransportverordnung tritt 2023 in Kraft

Am 25.06.2021 wurde vom Bundesrat überraschend eine Änderung der Tierschutztransportverordnung beschlossen. Diese betrifft insbesondere das Mindesttransportalter von Kälbern, welches hiermit von 14 auf 28 Tage angehoben wurde. Nun ist …

Mehr lesen...
Teilnehmer Weiterbildung Spezialberater Melktechnik

Teilnehmer aus ganz Deutschland und Italien bei der Weiterbildung zum Spezialberater Melktechnik

Die technische Überprüfung von Melkanlagen stand im Mittelpunkt eines Weiterbildungslehrgangs, den die Wissenschaftliche Gesellschaft der Milcherzeugerberater e.V. (WGM) zusammen mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen durchgeführt…

Mehr lesen...
Kühe auf einer Tierschau

Neuer Gesamt-Zuchtwert RZ€ und aktuelle Zuchtwerte

Mit der aktuellen August-Zuchtwertschätzung sind nicht nur die neuen Zuchtwerte für Deutsche Holstein Schwarzbunt und Rotbunt veröffentlicht worden. Auch der neue ökonomische Gesamt-Zuchtwert RZ€ ist einführt worden.&…

Mehr lesen...
Beispiel für eine Zitzenvermessungslehre

Zitzengummis regelmäßig wechseln

Zitzengummis sind die einzigen Teile der Melkanlage, die direkt mit der Zitze in Berührung kommen. Sie sollen ein schnelles, schonendes und vollständiges Ausmelken der Kuh bewirken. Viele Landwirte zögern das Wechseln der Zitzengummis …

Mehr lesen...
Fachgespräch Rindermast

Gut besuchtes Fachgespräch Rindermast

Am Donnerstag 05.März 2020  kamen rund 200 Landwirte und andere Rindermast Interessierte im Forum der Niedersachsenhalle in Verden zusammen, um an der überregionalen Vortragsveranstaltung zur Rindermast teilzunehmen, zu der die …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Offener Hof-Nachmittag

Den Hof öffnen. Eigene Angebote entwickeln.

Sa., 22.01.2022, 9:00 – 17:00 Uhr Sie haben einen landwirtschaftlichen Betrieb und würden gerne Ihren Beitrag zum Verbraucher-Dialog leisten? Und dies ggf. mit einem zusätzlichen Einkommen verbinden? Wir stellen Ihnen anhand …

Mehr lesen...

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...