Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Sozioökonomie / Risikovorsorge

Ordner für Versicherungen

Afrikanische Schweinepest – ein Anlass für einen Versicherungs-Check

Generell sollten alle Versicherungen, betrieblich wie privat, alle paar Jahre auf den Prüfstand. Häufig bedarf es allerdings eines Anlasses, um sich daran zu erinnern. Die ersten bestätigten Fälle von Afrikanischer Schweinepest in…

Globale Familie

Globalisierung in bäuerlichen Familien

Die weltweite Offenheit für Menschen und Kulturen und die Möglichkeit, frei zu reisen (vom vergangenen halben Jahr mal abgesehen), eröffnen dem Einzelnen vielfache Blickwinkel. So entstanden besonders in Europa in den …

grasende Leineschafe

Geldlicher Ausgleich von Wolfsrissen - durch das Land Niedersachsen und/oder Versicherer

In Niedersachsen gibt es jedes Jahr erhebliche Nutztierrisse durch Wölfe. Von Seiten des Landes Niedersachsen gibt es Billigkeitsleistungen für Nutztierrisse und Förderung zur Beschaffung von wolfsabweisenden Schutzzäunen sowie …

Wildschweine

Bedrohungslage Afrikanische Schweinepest – passende Absicherung schaffen!

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist in Deutschland angekommen. In Brandenburg werden rund um den Fundort des mit ASP infizierten Wildschweinkadavers Restritionszonen eingerichtet. Die zuvor entlang der Grenze errichteten Wildzäune und Vergr&…

Risiko Tierseuche

Afrikanische Schweinepest: Welche private Absicherung für schweinehaltende Betriebe ist möglich?

Die Versicherungswirtschaft hat einen ganzen Strauß an Versicherungsmöglichkeiten für die Ertragsschadensabsicherung landwirtschaftlicher Betrieb im Angebot. Im Schweinebereich lassen sich unter anderem folgende Risiken absichern: …

Euro-Geldscheine und -Münzen

Afrikanische Schweinepest: Wie passgenau ist der vorhandene Versicherungsschutz?

Die Afrikanische Schweinepest zählt zu den anzeigepflichtigen Tierseuchen und ist damit bereits im Grundschutz der gängigen Ertragsschadenversicherungen enthalten. Haben versicherte Betriebe durch Restriktionen zur Abwehr einer …

Gummistiefel

Man könnte sagen: „Nach mir die Sintflut!“

Aber ist das wirklich so einfach? Kann es einem wirklich egal sein, was mit dem Hof und der Familie passiert? Gehört es nicht auch zu den Aufgaben eines Betriebsleiters rechtzeitig Verantwortung für den Fall seines Ausfalls (bspw. durch Tod…

Riester

Kein Selbstläufer: Riester und Landwirtschaft

Der schlechte Ruf dieser Altersvorsorge gilt nicht pauschal. Besonders für junge Familien mit Kindern kann sie durchaus attraktiv sein. Aber Sie müssen darauf achten, auch alle Förderzulagen zu erhalten.

Hofübergabe

Hofübergabe: Auf die Leistungsklauseln achten

Die Gestaltung des Hofübergabevertrages ist für alle Beteiligten eine wichtige Aufgabe. Sie ist eben nicht nur reine Formsache, die beim Notar besiegelt wird, sondern sie wirkt in die Zukunft und muss sich auch dort bewähren. Das …

Geld

Keine Säumniszuschläge riskieren: Berufsgenossenschaftsbeitrag rechtzeitig zahlen

Jährlich zum 15. Januar ist der Beitrag zur landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft fällig.

Veranstaltungen

Brautpaar im Feld

Vor der Ehe zum Notar?!

Die rechtliche Stellung des eingeheirateten Ehepartners ist bei landwirtschaftlichen Betrieben häufig schlecht. An diesem Abend soll geklärt werden: - Was passiert im Fall der Scheidung? - Was bedeutet Zugewinngemeinschaft, …

Mehr lesen...
Hofübergabe

Hofübergabe ohne Stress

Jeder Landwirt bzw. jede Landwirtin hat in der Regel zweimal im Leben mit einer Hofübergabe zu tun: einmal als Übernehmer(in) und einmal als Übergeber(in). Dabei stellen sich in beiden Fällen oftmals die Fragen: Wie soll es mit …

Mehr lesen...

Hofübergabe ohne Stress - aktive Betriebe

Wie wirkt sich die Höfeordnung auf die Erbsituation im eigenen Betrieb aus? Passt das landwirtschaftliche Sondererbrecht zum Hof oder ist eine Vererbung nach BGB sinnvoller? Was sollte man in Hofübergabeverträgen absichern? Wie lassen …

Mehr lesen...
Notfallordner

Notfallmanagement - frühzeitig und richtig

Jede/r kann urplötzlich erkranken, verunglücken oder schlimmstenfalls sogar sterben - auch landwirtschaftliche Unternehmer/-innen! Damit der Betrieb in solchen Situationen kurzfristig und ohne größere Probleme fortgefü…

Mehr lesen...

Hofübergabe ohne Stress? - verpachtete Betriebe

Der Betrieb wird in der nächsten Generation nicht oder im Nebenerwerb weitergeführt. Passt das landwirtschaftliche Sondererbrecht dann zum Hof oder ist eine Vererbung nach BGB sinnvoller? Vertragsgestaltung, Abfindung, Altenteil und Co..…

Mehr lesen...
Brautpaar im Feld

Vor der Ehe zum Notar?!

Die rechtliche Stellung des eingeheirateten Ehepartners ist bei landwirtschaftlichen Betrieben häufig miserabel. Das gilt noch mehr, wenn es sich um Partnerschaften ohne Trauschein handelt. Die aktuellen Betriebsstrukturen führen zu …

Mehr lesen...