Bezirksstelle Braunschweig

Über die Bezirksstelle Braunschweig

Webcode: 01016287

Die Bezirksstelle Braunschweig ist eine von insgesamt elf Bezirksstellen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Sie gliedert sich organisatorisch in die drei Fachgruppen Bildung und Beratung, Ländliche Entwicklung sowie Pflanzenbau und Pflanzenschutz. Die Fachgruppe Bildung und Beratung ist zudem mit einer Außenstelle in Gifhorn vertreten.

Bezirksstelle Braunschweig
Bezirksstelle BraunschweigLothar Hornig
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Braunschweig sind Ihre Ansprechpartner für landwirtschaftliche Dienstleistungen und fachbehördliche Aufgaben. Das Gebiet der Bezirksstelle Braunschweig umfasst die Landkreise Gifhorn, Peine, Helmstedt Wolfenbüttel und Goslar sowie die Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg.

Die Gesamtfläche beläuft sich auf ca. 500.000 ha, wovon etwa 52 % auf landwirtschaftlich genutzte Flächen und etwa 31 % auf Wald entfallen. Die landschaftliche Vielfalt kommt in den anzutreffenden naturräumlichen Regionen Lüneburger Heide, Weser-Aller-Flachland, Börden, Weser- und Leine-Bergland sowie Harz zum Ausdruck. 

Unsere Region ist insbesondere vom intensiven Ackerbau geprägt, der sich zu hohen Anteilen aus Weizen, Zuckerrüben und Kartoffeln zusammensetzt. Im nördlichen Teil des Dienstgebietes spielen zudem die Feldberegnung und Viehhaltung eine wichtige Rolle. Neben der Vielfalt der Standortverhältnisse und Bewirtschaftungsformen stellen aber auch gesellschaftliche Nutzungskonflikte in den Ballungsräumen Salzgitter-Braunschweig-Wolfsburg besondere Anforderungen an die landwirtschaftliche Beratung.

Unsere wichtigsten Kunden und Ansprechpartner sind die Menschen auf den etwa 3.400 landwirtschaftlichen Betrieben zwischen Harz und Heide. An sie richtet sich vorrangig unser Beratungs- und Dienstleistungsangebot, dass auf eine fachliche Förderung und auf die Wahrnehmung der fachlichen Belange Landwirtschaft ausgerichtet ist.

Im persönlichen Gespräch auf dem Betrieb, am Telefon, auf Veranstaltungen, in Arbeitskreisen oder durch Rundschreiben und Veröffentlichungen erfolgt ein enger Austausch mit unseren Kunden. Dieser Kontakt mit den Betriebsleitern und ihren Mitarbeitern ist letztlich die Voraussetzung dafür, die Anliegen der praktischen Landwirte zu erkennen und Antworten auf aktuelle Fragestellungen geben zu können.

Darüber arbeiten wir in diesem Sinne auch eng mit anderen landwirtschaftlichen und außerlandwirtschaftlichen Verbänden und Organisationen zusammen, wie z. B. dem Bezirksverband Braunschweig des Niedersächsischen Landvolkverbandes, den Beratungsringen, den Kommunen, Forschungseinrichtungen und den verschiedenen Fachbehörden.

Am Standort Braunschweig Broitzem ist die Bezirksstelle seit dem Neubau des „Grünen Zentrums“ im Jahr 1996 beheimatet. Mit der Bündelung landwirtschaftlicher Institutionen im Grünen Zentrum (z. B. Landvolkverband, Ringberatung, Verband der Teilnehmergemeinschaften, Berufsgenossenschaft) wird deren Erreichbarkeit und Zusammenarbeit im Interesse der regionalen Landwirtschaft nachhaltig verbessert.


Unsere Bezirksstelle

Die Bezirksstelle gliedert sich entsprechend der Aufgaben in drei Fachgruppen:

Die Fachgruppe 1 bietet Ihnen ein umfassendes Angebot in den Bereichen der beruflichen Aus- und Weiterbildung, der Unternehmensberatung, der einzelbetrieblichen Förderung, der hauswirtschaftlichen Beratung sowie der Tierhaltung. Einen saisonalen Schwerpunkt stellt hier die Annahme und Eingabe der Prämienanträge dar. Die Fachgruppe 1 ist auch an der Außenstelle Gifhorn vertreten.
Fachgruppenleiterin: Sönke Pfaff
Kontakt: Christine Wohlgemuth
 

Die Fachgruppe 2 ist zuständig für die Vertretung landwirtschaftlicher Belange in den verschiedensten Planungs- und Genehmigungsverfahren. Sie koordiniert die landbauliche Klärschlammverwertung, übernimmt die landwirtschaftliche Zusatzberatung in einer Reihe von Wasserschutzgebieten und bearbeitet im Rahmen von Projekten aktuelle Fragestellungen zur Biodiversität und zur Düngung.“ Des Weiteren werden Ingenieurdienstleistungen z.B. im Rahmen von Flurbereinigungsverfahren und Fachplanungen bei Dorferneuerungen angeboten.
Fachgruppenleiter: Claus Borchers
Kontakt: Susanne Twelckmeyer

Die Fachgruppe 3 bearbeitet Fragen des Pflanzenbaus und Pflanzenschutzes. Hier erfolgt die produktions-orientierte Beratung in Form von Einzelgesprächen, Arbeitskreisen und Veröffentlichungen. Grundlage sind u.a. die in zahlreichen Feldversuchen gesammelten Erfahrungen, zu denen insbesondere das Versuchsfeld in Schickelsheim beiträgt. Weitere Aufgaben sind z. B. die Saatenanerkennung sowie die Pflanzenbeschau bei Im- und Exporten.
Fachgruppenleiter: Dr. Holger Kreye
Kontakt: Martina Metzing

Gesamtleitung der Bezirksstelle: Carsten Grupe

Veranstaltungen

/media/media/F67580D8-C94A-5BD2-26FBDB5E9519C9F7.jpg

Aufzeichnungspflichten für Hobbytierhalter

30.11.2022

Es ist allgemein bekannt, dass in der landwirtschaftlichen Tierhaltung umfangreiche Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten gelten. Doch welche Aufzeichnungen und Belege müssen Hobbytierhalter bereithalten. Egal ob Schafe, Ziegen, Alpakas …

Mehr lesen...
/media/media/5DE5910F-F2C0-8A05-BD6CF854B3236EF7.jpeg

Das Image von Landwirtschaft und Einzelbetrieb Teil III

07.12.2022

Homepage und soziale Medien ein Muss? Auch für Profis der Grünen Branche ist eine Website heute unerlässlich. Längst ist sie das wichtigste Werbemittel geworden, denn über 80 % der Kunden schauen zuerst in ihr Smartphone, …

Mehr lesen...
Mist streuen

Aufzeichnungspflichten und Düngeverordnung kompakt- was gilt es zu beachten?

08.12.2022

In diesem Webseminar geben wir Ihnen einen Überblick rund um die allgemeinen Dokumentations- und Aufzeichnungspflichten für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb. Eine Vielzahl von Themen soll Beachtung finden: …

Mehr lesen...
Kälberinitiative Niedersachsen

Arbeitskreis Kälberaufzucht "KiNi" - Region Süd-Ost (Braunschweig, Hannover, Göttingen, etc.) - Kälberinitiative Niedersachsen

08.12.2022

Im Rahmen der "Kälberinitiative Niedersachsen. Vital. Von Anfang an" wird ein kostenloser Arbeitskreis für niedersächsische Kälberhalter (Milchviehhalter, Kälbermäster, Fresseraufzüchter, …

Mehr lesen...
Holzhackschnitzelmieten

„Alternative Heizsysteme zu Gas und Öl im landw. Wohnhaus“

10.01.2023

Ein gut geheiztes Haus möchte man in der kalten Jahreszeit nicht missen. Doch was ist, wenn fossile Brennstoffe wie Gas und Öl knapp und teuer sind. Seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine haben sich die Preise für …

Mehr lesen...
Fit durch den Winter

Mit Kräuterkuren das Wohlbefinden unterstützen: Teil 1 Winter

12.01.2023

Immer mehr Menschen wollen nicht gleich starke Medikamente einnehmen, wenn der Hals kratzt, der Kopf brummt oder der Bauch schmerzt. So steigt das Interesse an sanften Heilmethoden stetig und auch vorbeugende Maßnahmen etwas für das eigene…

Mehr lesen...