Webcode: 01034028

Beispielsaufgaben für Werker in der Landwirtschaft

Sich optimal auf die schriftlichen Zwischen- oder Abschlussprüfungen vorzubereiten, ist gar nicht so einfach. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat für den Beruf Werker in der Landwirtschaft Beispielsaufgaben für die einzelnen Prüfungsbereiche zusammengestellt. Außerdem finden Sie an dieser Stelle noch weitere wichtige Tipps für die anstehenden Prüfungen.


In den einzelnen Aufgabenkatalogen sind echte Prüfungsfragen der letzten Jahre aus allen Wissensgebieten beispielhaft zusammengestellt. Sie sollen die Vorbereitung auf die schriftliche Zwischen- und Abschlussprüfung erleichtern. Dabei bieten sich für die Auszubildenden folgende Vorteile:

  • sie sehen, wie schwierig oder leicht die Fragen sind.
  • sie können besser einzuschätzen, wie vielfältig die Fragen sein können.
  • sie können durch die Beantwortung der Fragen ihr berufliches Wissen gründlich vertiefen.
     
    Für die nachstehenden Bereiche der schriftlichen Prüfung können schriftliche Beispielsaufgaben heruntergeladen werden:
     
  • Pflanzenproduktion
  • Tierproduktion
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
     
    Es empfiehlt sich, diese Aufgabensammlung schon ab Beginn der Ausbildung einzusetzen, um einen möglichst hohen Lernerfolg zu erzielen.
     
    Weitere Tipps zur Prüfungsvorbereitung
     
    Im Hinblick auf ein gutes Ergebnis der anstehenden Prüfungen bieten sich zudem folgende Maßnahmen an:
     
  • regelmäßige Führung des Berichtsheftes ab Ausbildungsbeginn
  • laufende Kontrolle des Ausbildungsplans zusammen mit dem Ausbilder
    (Wurden schon alle Ausbildungsinhalte genügend angesprochen? Wo muss ggf. noch nachgearbeitet werden?)
  • Vertiefung der vorliegenden Erfahrungen in kleinen Lerngruppen mit anderen Auszubildenden
  • Vorüben praktischer Prüfungsaufgaben
     
    Bei Lernproblemen sollte frühzeitig Kontakt mit den örtlichen Agenturen für Arbeit aufgenommen werden, um ggf. ausbildungsbegleitende Hilfen  zu organisieren. Bei den Arbeitsagenturen sind nähere Hinweise zu den Fördervoraussetzungen erhältlich.
     

Kontakt:
Marlies Logemann
Ausbildungsberaterin Beruf Landwirt/in, Landjugend und Wettbewerbe
Telefon: 0441 801-528
Telefax: 0441 801-204
E-Mail: