Webcode: 01036167

Tierrettung – ein Video sagt mehr als 1.000 Worte

Verhalten und Gefahren von Tieren in Notlagen, Veranschaulichung von praxisrelevanten Handfertigkeiten und Expertenwissen sind Bestandteile des Videos. In einem gemeinschaftlichen Projekt wurde das Wissen digital und interdisziplinär aufbereitet.

Das Video wurde für Tierhalter, Landwirte und Feuerwehren im praktischen Einsatz gedreht. Die Heimtiere und auch Nutztiere können sich in Notlagen bringen, die ein schnelles und tierschonendes Handeln erfordern. Der Umgang mit Klein-/Heimtieren und großen Nutztieren sind gänzlich unterschiedlich.

Neben der Kleintierrettung (z.B. Katze auf Baum, Hund im Erdloch) fallen auch Großtierrettungen (z.B. Pferd/Rind steckt im Graben/Viehtransporter fest) in den Einsatzbereich von Feuerwehren.

Es gibt kein Lehrvideo, wo Hilfestellungen oder Praktiken der Tierrettung vermittelt werden. Nachdem Motto „Ein Video sagt mehr wie 1000.Worte“ wurde ein Kurzfilm zur Rettung von Pferden und Rindern erstellt, um gute Erfahrungen und Möglichkeiten digital zu kommunizieren.

Dr. med. vet. Martin tho Seeth ist Fachtierarzt im Rindergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und stellt den Umgang mit Rindern dar. Dr. med. vet. Christine Fuchs ist Fachtierärztin für Pferde in der Tierklinik Lüsche. Der Tierschutz, Umgang mit dem Pferd und der Rettungsanhänger werden erklärt.

Schwerpunkte des Videos:

  • Vermittlung/Veranschaulichung von Tierverhalten unter normalen Haltungsbedingungen und in Stresssituationen
  • Spezialwissen eines Tierarztes / Tierhalters kombiniert mit Rettungswissen aus der Feuerwehr sind in der Tierrettung ein Zusammenspiel.
  • Wie nimmt ein Tier die Umwelt war, damit der Mensch vorsichtiger agieren kann. –Stressvermeidung-
  • Wie gehe ich auf ein Tier zu und beruhige das Tier in einer Tierrettungsaktion
  • Anwendung von einfachen Mitteln vor Ort oder Spezialequipment, wie Tierrettungsplane/Hebegeschirr.
  • Veranschaulichung von praxisrelevanten Handfertigkeiten (Halfter anlegen, Führung des Tieres übern den Kopf, Treiben einer Rinderherde, Anlegen Tierrettungsplane, Rettung eines Rindes aus der Tiefe, …)

Das Informationsvideo wurde zusammen mit der Tierklinik Lüsche, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Feuerwehr Vechta / Brockdorf, Tierarztpraxis OM und Praxisbetrieben erstellt.

Das Video wurde auf der Tierschau Oldenburger Münsterland gezeigt und ist in der Ausbildung von Feuerwehren bereits sehr gut angenommen worden.

Die meisten Feuerwehren sind ehrenamtlich organisiert. Die Anforderungen der Ausbildung und Einsätze sind gestiegen. Die Fachkenntnisse und Weiterbildung jeden Mitglieds kommen dem Ehrenamt und dem Hauptberuf zu Gute.

 

Verschaffen Sie sich einen Einblick über die Tierrettung von Rind und Pferd in dem unten aufgeführten Video.


 

 

 

 

 

Videopartner:

Tierklinik Lüsche

Feuerwehr Vechta


 

 

Video abspielen

 



Kontakt:
Stefan Sagkob
Leiter Sachgebiet Versuchs- und Projektwesen Tier, Agrarsystemtechnik
Telefon: 0441 801-609
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:
Dr. med. vet. Martin tho Seeth
Fachtierarzt für Milchhygiene, Eutergesundheitsdienst
Telefax: 0441 801-666
E-Mail:


Stand: 20.08.2020