Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01014450

Rechtliche Grundlagen für die Ausbildung

Die Inhalte der Berufsausbildung in den agrar- und hauswirtschaftlichen Berufen sind in bundesweit geltenden Ausbildungsverordnungen geregelt. Neben diesen Bestimmungen, die jeweils für den gewählten Beruf gelten, gibt es weitere berufsübergreifende Regelungen wie z. B. zum Jugendarbeitsschutz oder zur organisatorischen Durchführung von Prüfungen.

1. Berufsübergreifende Rechtsgrundlagen zur Ausbildung:

2. Berufsübergreifende Regelungen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

3. Ausbildungsverordnungen der einzelnen Berufe regeln die inhaltlich-organisatorischen Rahmenbedingungen der jeweiligen Ausbildung, z. B. Ausbildungsinhalte, Ausbildungsdauer, Zwischen- und Abschlussprüfungen.

4. Verordnungen über die Eignung der Ausbildungsstätte gibt es für die folgende Berufe

Kontakte

Christa Hallmann-Rosenfeldt

Stellv. Leiterin Fachbereich Aus- und Fortbildung, Landjugend

 0441 801-815

  christa.hallmann-rosenfeldt~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Informationen zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Seit dem 01.März 2020 ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Ziel ist die Gewinnung von qualifizierten Fachkräften aus sogenannten Drittstaaten. Es erleichtert die Einreise und den Aufenthalt für eine Beschäftigung …

Mehr lesen...

Informationen zur Gleichwertigkeitsprüfung ausländischer Bildungsabschlüsse (BQFG)

Worum geht es? Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) soll Fachkräften, die im Ausland einen Berufsabschluss erworben haben, den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern. Personen mit einem im Ausland erworbenen, staatlich anerkannten …

Mehr lesen...

Berufsbildung: Gesetz zur Modernisierung der beruflichen Bildung

Wichtige Änderungen seit dem 1. Januar 2020 für die Aus- und Fortbildung

Mehr lesen...

Empfehlung zur Durchführung von freiwilligen Praktika

Praktika geben Einblicke in den beruflichen Alltag und sind damit ein bewährtes Mittel, um die Berufswahl zu unterstützen oder um betriebspraktische Erfahrungen zu sammeln. Mit einem Praktikumsvertrag verständigen sich Praktikanten* …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Brautpaar im Feld

Vor der Ehe zum Notar?!

Die rechtliche Stellung des eingeheirateten Ehepartners ist bei landwirtschaftlichen Betrieben häufig schlecht. An diesem Abend soll geklärt werden: - Was passiert im Fall der Scheidung? - Was bedeutet Zugewinngemeinschaft, …

Mehr lesen...
 Vorderseite

Webseminar: Pflanzenschutz-Sachkunde-Fortbildung Gärtner*in (Produktion und Einzelhandel)

Wichtiger Hinweis: Für die Teilnahme benötigen Sie ein eigenes Endgerät und eine eigene E-Mail-Adresse!! Ablaufplan: 10:00 - 12:00 Uhr 12:00 - 13:00 Uhr Pause 13:00 - 15:00 Uhr …

Mehr lesen...

Sachkundefortbildung BST Nienburg 25.01.2022 von 9 bis 11 Uhr

Es werden die Anforderungen des Pflanzenschutzrechts an Anwender, Berater und Händler von Pflanzenschutzmitteln vorgestellt. Hierzu gehören u.a. Methoden und Maßnahmen des Integrierten Pflanzenschutzes, als auch Themen zu den …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz-Sachkunde-Veranstaltung der Bezirksstelle Braunschweig 1 - online

Pflanzenschutz-Sachkunde und Aktuelles zum integrierten Pflanzenschutz in Raps und Zuckerrüben, sowie zum Fungizideinsatz in Wintergetreide   Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, bei Bedarf kann eine …

Mehr lesen...

Lehrgang Lammzeit und Lämmeraufzucht

Zweitägiger Lehrgang am 26./27. Januar 2022 im LBZ Echem.  Der Lehrgang bietet den Teilnehmern der Grundlehrgänge sowie auch allen Interessierten Schaf- und Ziegenhaltern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu …

Mehr lesen...

Sprechtag in Warmsen

Als Ansprechpartner für Beratungsgespräche und Dienstleistungsangebote (Agrarförderung ,Gasölbeihilfe, Nährstoffvergleiche) steht ihnen während der Sprechzeiten ein Mitarbeiter/-in der Bezirksstelle Nienburg, Fachgruppe …

Mehr lesen...