Bezirksstelle Emsland
Webcode:01023059

Beratungsangebot: Milchvieh-Arbeitskreis

Die Milchviehhaltung ist ein sehr anspruchsvoller Betriebszweig und verlangt höchstes produktionstechnisches Knowhow. Ständig entstehen neue Fragestellungen, auf die Sie gemeinsam mit anderen engagierten Berufskollegen zukunftsträchtige Antworten suchen. Mit unserem Arbeitskreis führen wir Sie mit anderen interessierte Landwirten zusammen und pflegen dort den intensiven Austausch.

Milchvieharbeitskreis
MilchvieharbeitskreisDr. Hubert Kruse
Unsere Leistungen:

  • Betriebszweigauswertung Milchvieh (Erfassung der BZA-Daten durch den Landwirt)
    • Jahresauswertung und ggfls. Zwischenauswertung
    • Hofbesuch mit Beratungsgespräch
  • 3 bis 4 vorbereitete Veranstaltungen ( Treffen, Seminare oder Lehrfahrten)
  • Klönabende / Grillabende
  • Grünlandbrief (optional)

(ca. 15 Teilnehmer in einem Arbeitskreis)

Kosten: auf Anfrage

Kontakte

Dr. Hubert Kruse
Dr. Hubert Kruse

Leiter Fachgruppe Betrieb / Tier

 05931 403-125

  hubert.kruse~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Startseite bzw. Menüsteuerung des Rationsplaners

Bewusster Füttern mit eigener Rationsberechnung!–„Arbeitsgruppe Rationsplaner“

Der Rationsplaner wird schon seit 2003 als Excel-Anwendung von der LWK in Meppen angeboten und seit dieser Zeit von Praktikern genutzt. Durch die Erfahrungen der Landwirte sowie neuen Entwicklungen in der Fütterung wurde der Rationsplaner stetig…

Mehr lesen...

Warn- und Hinweisdienst zum Integrierten Pflanzenschutz in der Region Emsland/ Grafschaft Bentheim

Das schriftliche Beratungsangebot der Bezirksstelle Emsland umfasst vier Hinweisdienste mit aktuellen Informationen und Empfehlungen zum Integrierten Pflanzenschutz. Die mehrfach im Jahr versandten Hinweise können wahlweise per E-Mail, Fax oder …

Mehr lesen...

Beratungsangebot "Tierwohlförderung in Niedersachsen (Ringelschwanzprämie bei Aufzuchtferkeln und Mastschweinen)"

Das Land Niedersachsen gewährt Schweinehaltern zur Förderung einer besonders tiergerechten Haltung auf freiwilliger Basis Zuwendungen nach der Richtlinie Tierwohl. In der Ferkelaufzucht und Schweinemast dient bei der sogenannten „…

Mehr lesen...

Strategische Unternehmensentwicklung

Welche Maßnahmen sind nötig, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben? Ist weiteres Wachstum notwendig und wirtschaftlich sinnvoll? Wie kann die Arbeit sozialverträglich organisiert werden? Diese und weitere Fragen lassen…

Mehr lesen...

Unternehmensanalyse

Wie steht es um meinen Betrieb? Wo stehe ich im Vergleich zu meinen Berufskollegen? Was läuft gut, wo sind noch Reserven? Eine fundierte Unternehmensanalyse gibt darüber Auskunft.

Mehr lesen...

Beratungs- und Dienstleistungsangebot: Betriebszweiganalyse in Form einer Vollkostenrechnung

Mit einer Vollkostenrechnung können u.a. folgende Fragen beantwortet werden: Mit welchen durchschnittlichen Kosten werden Ackerfrüchte, Futterpflanzen und tierische Erzeugnisse in meinen Betrieb produziert? Wo arbeite ich (nicht) …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Mastschweine mit Ringelschwanz

Erfahrungsaustausch – Haltung von Schweinen mit Ringelschwanz

Das Tagesseminar richtet sich an alle Landwirtinnen und Landwirte die Erfahrungen mit der Haltung von Schweinen mit Ringelschwanz haben. Ziel ist ein Austausch zwischen den Teilnehmer*innen: Vorstellung eigener Konzepte zur Betreuung von …

Mehr lesen...
AgrarBüromanagerin

AgrarBüromanagerin I in Neuenhaus

Vom Einsteigerwissen zum Insiderwissen - diesen Ansatz verfolgt die Seminarreihe für Frauen aus landwirtschaftlichen Betrieben. Sie erhalten an 10 Seminartagen Basiskenntnisse rund um die Schreibtischarbeit und mit ihr die verbundenen Abl&…

Mehr lesen...
AgrarBüromanagerin

AgrarBüromanagerin III in Meppen

AgrarBüromanagerin III Anknüpfend an die Inhalte des Grund- und Aufbaukurses erwartet Sie in diesem Aufbaukurs ein Mix an unterschiedlichen Themen. Sie werten betriebliche Kennzahlen aus, werden mit den rechtlichen Aspekten des …

Mehr lesen...