Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Kontaktmanager

Landwirtschaftliches Bildungszentrum Echem

Zur Bleeke 6
21379 Echem

04139 698-0

04139 698-100

lbz.echem~lwk-niedersachsen.de

www.lbz-echem.de


Leitung
Martina Weber

Zeiten

Montag - Donnerstag: 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr - 14.00 Uhr

Die Anreise zu Lehrgängen vor 08.00 Uhr bitte spätestens einen Tag vorher bei der Verwaltung anmelden.


LBZ-Geschäftsführung Dr. Uwe Clar und Martina Wojahn

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem (LBZ) ist das Aus- und Weiterbildungszentrum für Tierhaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. In unseren Lehrwerkstätten Rinderhaltung und Schweinehaltung (konventionell und ökologisch) bieten wir angehenden Landwirten und erfahrenen Praktikerinnen beste Rahmenbedingungen, ihr Fachwissen zur Tierhaltung aufzubauen und zu vertiefen.
Neben vielen praxisorientierten Lehrgängen und Seminaren für Fachleute bietet unser "Schaufenster Landwirtschaft" der Öffentlichkeit zahlreiche Gelegenheiten, Tierhaltung hautnah zu erleben. Unserem Team  liegt die Entwicklung einer zukunftsfähigen Landwirtschaft am Herzen. Daher kooperieren wir auch mit verschiedenen landwirtschaftlichen und pädagogischen Hochschulen, führen Erprobungen durch und sind an innovativen Projekten mit dem Schwerpunkt Tierwohl beteiligt.
Wir haben es uns zum Ziel gemacht, Tierhaltung so zu gestalten und zu vermitteln, dass die Interessen der Nutztiere, der Landwirtinnen und Landwirte sowie der Verbraucherinnen und Verbraucher Berücksichtigung finden und idealerweise in Einklang gebracht werden.

Unser Angebot richtet sich an Auszubildende zum/zur Landwirt*in, Landwirt'innen, Tierwirt*innen, Hobbytierhalter*innen, Lehrer*innen/Pädagog*innen, Schulklassen, Familien, Kitagruppen und die allgemeine Öffentlichkeit.

Wir bieten Beratung und kompetente Dienstleistungen in folgenden Bereichen an:

  • Überbetriebliche Ausbildung zur Rinder- und Schweinehaltung
  • Seminare und Weiterbildungen in den Bereichen Schweinehaltung, Rinderhaltung, Klauenpflege (Rind), Damwild, Schaf- & Ziegenhaltung, Naturheilverfahren sowie verschiedene Sachkundelehrgänge
  • Kompetenzzentrum Klaue
  • Musterzaunanlage Herdenschutz
  • Weiterbildungen & Materialien im Bereich Verbraucherdialog
  • Dialogforum & Lernort Bauernhof
  • Kooperationen & Projekte mit Wissenschaft, Forschung & Ministerien
  • Beratung ökologische Schweinehaltung
  • Tagungszentrum


Im Jahr 1925 wurde auf dem Hof Kruse die Lehrwirtschaft Echem als staatlich anerkannte "Viehpflege- und Melkerschule" gegründet. Ab 1934 wurde diese in lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung (LVA) umbenannt. In den folgenden Jahren erfolgte eine Ausweitung der Aufgaben und eine stetige bauliche Erweitung mit dem Umzu zum jetzigen Standort. Zwischen 2010 und 2015 befand sich unsere Einrichtung in der Planungs- und Bauphase für umfangreiche Erweiterungen und Modernisierungen. In 2012 erfolgte die Umbenennung in Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem mit fachlicher Neuausrichtung.