Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01034934

ValiKom Transfer

Sie haben während Ihres Berufslebens viele Kompetenzen erworben, die Sie nicht mit einem Zeugnis oder Zertifikat nachweisen können? Dann könnte eine Teilnahme am Validierungsverfahren das Richtige für Sie sein, um Ihr Können sichtbar zu machen.

Projektlogo Valikom
Projektlogo ValikomWestdeutscher Handwerkskammertag
Entwickelt wurde das Projekt für Personen, die in einem Beruf arbeiten oder gearbeitet haben, ohne einen formalen Berufsabschluss für diesen zu besitzen. Somit fehlt ihnen ein anerkannter Nachweis über ihr fachliches Know-How.
Um vorhandenes Wissen und Kenntnisse dieser Personen sichtbar zu machen und damit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, wurde im Rahmen des Projekts „ValiKom“ ein Verfahren entwickelt und erprobt, mit dem berufsrelevante Kompetenzen, die außerhalb des formalen Bildungssystems erworben wurden, bewertet und zertifiziert (validiert) werden können. Im Anschluss an die Validierung erhält die Person ein Zertifikat durch eine Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer bzw. Landwirtschaftskammer, welches bescheinigt, inwieweit ihre individuell erworbenen Kompetenzen einem deutschen Berufsabschluss (dem Referenzberuf) entsprechen. ValiKom Transfer ist die Fortsetzung und Weiterentwicklung des Projekts Valikom.

Wer kann am Verfahren teilnehmen?

Personen, die keinen formalen Berufsabschluss haben oder nicht in ihrem erlernten Beruf tätig sind (sogenannte Quereinsteiger/-innen). Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Deutsche, Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchtete.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestens 25 Jahre alt
  • einschlägige Berufserfahrung

Das Verfahren findet in deutscher Sprache statt.

Wie läuft das Verfahren ab?

Es beginnt mit einer Beratung der Interessierten durch die Kammer. Darin werden die beruflichen Kompetenzen beschrieben, der Referenzberuf festgelegt, und die benötigten Unterlagen besprochen. Anschließend reichen die Teilnehmenden ihren Antrag ein. Nach positiver Auswertung der Antragsunterlagen folgt ein Beratungsgespräch mit einem/-r Berufsexperten/-in. Darin werden die zu bewertenden Tätigkeiten aus dem Referenzberuf festgelegt. Während der anschließenden Fremdbewertung durch die Berufsexperten/-innen werden berufliche Kompetenzen in praktischen oder mündlichen Aufgabenstellungen beobachtet und validiert. Abhängig vom Ergebnis der Fremdbewertung stellt die Kammer ein Zertifikat aus, das die volle bzw. teilweise Gleichwertigkeit mit dem Referenzberuf bescheinigt.

Näheres zum Ablauf des Verfahrens finden Sie im Anhang "In 10 Schritten zum Zertifikat" oder im folgenden Video vom Westdeutschen Handwerkskammertag:

Förderlogo des BMBF
Förderlogo des BMBFBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Was kostet die Teilnahme am Validierungsverfahren?

Während der Projektphase (01.11.2018 - 31.10.2024) ist die Teilnahme kostenfrei.

Kosten, welche für Anreise, Übernachtung, Dienstausfall oder ähnliches entstehen, müssen die Teilnehmenden selbst tragen.

Aktuell werden folgende Berufe durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen validiert:

  • Hauswirtschafter/-in
  • Gärtner/-in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Sie haben Interesse an der Teilnahme?

Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns den angefügten Interessentenbogen ausgefüllt zu.


Weitere Informationen: www.validierungsverfahren.de


Kontakte

Frauke Schwiderrek
Frauke Schwiderrek

Beraterin ValiKom Transfer, Frauen in der Landwirtschaft, Landfrauen

 05121 7489-11

  frauke.schwiderrek~lwk-niedersachsen.de


Dorothee Peiper
B.Sc. Ökotrophologie
Dorothee Peiper

Ausbildungsberaterin Beruf Gärtner/Gärtnerin und Beraterin Valikom-Transfer

 04141 5198-23

  dorothee.peiper~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Grundlagen zur Berufsausbildung und Mitarbeiterführung

Wir stellen Ihnen hier eine Präsentation zu den Grundlagen der Berufsausbildung und Mitarbeiterführung zur Verfügung. Diese Präsentation wurde den Teilnehmern aus dem 2 wöchigen BAM-Lehrgang in Goslar zur …

Mehr lesen...

Ausbildungsberuf Pflanzentechnologe/-in bietet interessante Berufsperspektiven

Die Ausbildung als Pflanzentechnologe/in ist vielfältig und abwechslungsreich. Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen Pflanzenzüchtung und Versuchswesen.

Mehr lesen...
Parzellendrescher

Pflanzentechnologe/-in: Ablauf der Ausbildung

Es handelt sich um eine dreijährige Ausbildung im Dualen System. Die praktische Ausbildung findet in anerkannten Ausbildungsbetrieben statt. Der Berufsschulunterricht wird in Blockform angeboten.

Mehr lesen...

Betriebsaufnahme

Vorlagen zur Betriebsaufnahme

Mehr lesen...

Leittexte

Leittexte helfen Ihnen, bestimmte Aufgaben anhand von Leitfragen zielgerichtet zu erarbeiten.

Mehr lesen...

Einstiegsqualifizierung - eine Chance für den Berufseinstieg

 Die Einstiegsqualifizierung (EQ) dient Ausbildungssuchenden als Brücke in ihre Berufsausbildung. Seit 01.10.2007 ist die EQ fester Bestandteil im SGB III und wird finanziell vom Bund gefördert. Förderberechtigt sind private und &…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Gerste

Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest

Einladung zur Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest Programm: Landessortenversuche in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale ‒ Ertragsleistung, Gesundheit und Standfestigkeit ‒ Integrierter Pflanzenschutz: …

Mehr lesen...

Sachkundelehrgang für Distanzinjektion, Immobilisation und Töten von Gatterwild und extensiv gehaltenen Rindern

Um Ihr Gatterwild im Gehege sowie Ihre extensiven Rinder auf der Weide zu immobilisieren oder zu betäuben und zu töten, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach Waffenrecht, nach Tierschutzgesetz, nach der Tierschutzschlacht VO wie der …

Mehr lesen...
Gartenfachexkursion

Schau an der schönen Gärtenzier

Gartenfachexkursion in den Heidekreis Wir besichtigen 3 verschiedene Privatgärten mit großer Pflanzenvielfalt und besonderen Gestaltungsideen. Im Reisepreis enthalten sind Organisation, Reiseleitung, Bustransfer und Eintritte in die G&…

Mehr lesen...
Ernte

Workshop Mähdrescheroptimierung - Neuer Termin!

Der Mähdrescher soll unter verschiedensten Erntebedingungen, in wechselnden Kulturen und Sorten sein Leistungsvermögen voll ausschöpfen. Ein optimierter Mähdrescher gewährleistet eine zügige Ernte von qualitativ …

Mehr lesen...
Gartenexkursionen

Erleben Sie Ihre Gartenträume - geführte Gartenexkursion zu ländlichen Gärten

Eine Exkursion mit dem Bus zu privaten ländlichen Gärten einer Region: In diesem Jahr fahren wir nach Sandhatten und Dötlingen. Vier wunderbare, großzügige Gärten warten auf uns. Die Gartenbesitzerinnen&…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...