Bezirksstelle Nienburg
Webcode:01028816

Sie sind nicht allein!

Seit einigen Jahren häufen sich Anrufe, die mit einer einfachen Frage beginnen. Spätestens beim dritten Satz erkennt man, es handelt sich weniger um ein landwirtschaftliches Problem - hier geht es um etwas völlig anderes.
Eine Mischung aus Überlastung, Unzufriedenheit, gepaart mit einer gewissen Mutlosigkeit ist  das Thema.
Diese Art von Gespräch bildet einen steigenden Teil unserer Arbeit. Die Fachgruppe 'Bildung und Beratung' der Bezirksstelle in Nienburg, bietet Landwirten und deren Familienmitgliedern die Dienstleistung -auf ein Wort- an.

Möglichst unkompliziert, mal eben schnell, so nebenbei, braucht man Hilfe. Da gibt es Streit, der aus dem Ruder zu laufen droht oder nur einmal so, es läuft einfach nicht mehr rund und leicht.

Aus solchen Gesprächen entwickelt sich immer öfter ein begleitendes Coaching. Individuell gestaltet, nach Bedarf und Situation, in regelmäßigen  Abständen z. B. monatlich. Oder auch mit längeren Pause, immer wieder einmal, wenn es nötig ist.

Seit bestehen der Dienstleistung -auf ein Wort- haben etliche Menschen erkannt: Wir sind hier auch selber in der Pflicht, zuständig für unsere Situationen und Gefühle. Wir haben es in der Hand! Heute mehr denn je!

In dem schnellen Auf und Ab der wirtschaftlichen Gegebenheiten ist es immer entscheidender, im eigenen „Fluss des Lebens“ gut schwimmen zu können. Eigene Stärken mobilisieren, neue Ideen entdecken und entwickeln, dann sind zwar „Stromschnellen“ oder „Felsen “ nicht plötzlich weg, aber man ist eher in der Lage sie zu umgehen.

Ein Problem erkennen, es ansprechen: „Computerarbeit ist nicht meine Leidenschaft! Wer kann mir helfen?“- Vielleicht ist jemand in der Familie in der Lage diesen Teil zu übernehmen!

„Seit der Knieverletzung kann ich nicht mehr lange Trecker fahren, ich fühl mich elend dabei, ich bin doch erst 46 Jahre alt.“ Was will ich für die Zukunft? Wie könnte ein Anfang aussehen, um mit dieser Einschränkung besser leben zu können?

Es gehört viel Mut dazu, sich diesen kleinen oder großen Kümmernissen zu stellen. Selten gelingt es alle Beteiligten an einen Tisch zu bekommen und gemeinsam einen Weg zu erarbeiten. Einen Versuch ist es aber immer wert!

Nur nicht aufgeben!!!

Eine innere Balance zu entwickeln, sie zu fühlen, hilft fester zu stehen! Fester Stand ist eine der Grundlagen erfolgreichen Managements. Engagierte Betriebsleiter und ihre Familien finden den Mut darüber zu sprechen und zu handeln. Wir begleiten Sie dabei.

 

Rufen Sie an!

Kontakte

Ellen Zirotzki
Ellen Zirotzki

Beraterin Förderung und Unternehmensberatung, QS, Landfrauenberaterin

 05021 9740-149

  ellen.zirotzki~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Landwirtschaftlicher Unternehmerkreis (LUK)

Die betriebswirtschaftlichen Abläufe im landwirtschaftlichen Unternehmen zu optimieren und somit aktiv zu einer Verbesserung der Betriebsergebnisse beizutragen, sollte das Ziel eines jeden Leiters eines landwirtschaftlichen Haupt- und …

Mehr lesen...
Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln

Beratung im Pflanzenschutz

Im Bereich des Pflanzenschutzes übernimmt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gesetzliche Aufgaben nach dem Pflanzenschutzgesetz und ist darüber hinaus wichtigster Beratungspartner der Landwirte zu Fragestellungen des integrierten …

Mehr lesen...
Bullen im Tretmiststall

Arbeitskreis Bullenmast

Seit fast 20 Jahren besteht der überregionale Arbeitskreis Bullenmast an der Bezirksstelle Nienburg. Aus unterschiedlichen Regionen, von Peine bis nach Geesthacht, haben sich Bullenmäster zusammen gefunden um sich zu informieren, …

Mehr lesen...
Nicht ohne mich - Dokumentenordner

Nicht ohne mich!

Als neu gestalteter Leitfaden Dokumentation stehe ich ab sofort für Sie zur Verfügung. Sicher und schnell navigiere ich Sie durch den Dschungel Ihrer umfangreichen Akten und Unterlagen. Mit meiner Hilfe werden die Bereiche Cross …

Mehr lesen...
Milchkühe auf der Weide 2

Arbeitskreis Milch

Ziel des Arbeitskreises ist es, Entwicklungen im Betriebszweig „Milch“ zeitnah zu erkennen und mit Motivation entsprechend zu reagieren.

Mehr lesen...
LBZ Echem - Standort Schwein Zentralgebäude

Betriebsentwicklung und Vorhabenplanung - kompetente Beratung mit Erfolg von Beginn an

Einschneidende Veränderungen in Bau-, Dünge- und Immissionsschutzrecht machen es heutigen Antragstellern und Planern im landwirtschaftlichen Bereich zunehmend schwer, Vorhaben fehlerfrei zu planen und vollständige Bauanträge …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Sachkundefortbildung BST Nienburg 27.01.2022 von 9 bis 11 Uhr

Es werden die Anforderungen des Pflanzenschutzrechts an Anwender, Berater und Händler von Pflanzenschutzmitteln vorgestellt. Hierzu gehören u.a. Methoden und Maßnahmen des Integrierten Pflanzenschutzes, als auch Themen zu den …

Mehr lesen...

Sachkundefortbildung BST Nienburg 01.02.2022 von 18 bis 20 Uhr

Es werden die Anforderungen des Pflanzenschutzrechts an Anwender, Berater und Händler von Pflanzenschutzmitteln vorgestellt. Hierzu gehören u.a. Methoden und Maßnahmen des Integrierten Pflanzenschutzes, als auch Themen zu den …

Mehr lesen...

Sachkundefortbildung BST Nienburg 01.02.2022 von 10 bis 12 Uhr

Es werden die Anforderungen des Pflanzenschutzrechts an Anwender, Berater und Händler von Pflanzenschutzmitteln vorgestellt. Hierzu gehören u.a. Methoden und Maßnahmen des Integrierten Pflanzenschutzes, als auch Themen zu den …

Mehr lesen...
Nährstoffmanagementordner

"ENNI" leicht gemacht für Fortgeschrittene

Seit der Veröffentlichung der novellierten Landesdüngeverordnung (NDüngGewNPVO Mai 2021) steht fest, dass Betriebe, die von den nitratbelasteten (roten) und/oder eutrophierten (gelben) Gebieten im größeren Umfang betroffen …

Mehr lesen...
Wolfsschutz

Wolfsabweisende Einzäunung - was kann ich tun?

Mit zunehmender Zahl der Wolfsrudel nehmen die Übergriffe auf Weidetiere zu und auch im Gebiet der Landkreise Diepholz und Nienburg kam es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Vorfällen. Als Tierhalter ist die wolfsabweisende Einz&…

Mehr lesen...

Endlich Schluss mit eigentlich - Veränderungen anpacken

Veränderungen wollen ist das Eine, sie auch anpacken und umsetzen etwas Anderes. In diesem Workshop werden wir notwendige Schritte für ein erfolgreiches Veränderungsmanagement und hilfreiche Tools kennenlernen und anwenden. Welches …

Mehr lesen...