Bezirksstelle Ostfriesland

Über die Bezirksstelle Ostfriesland

Webcode: 01017355

Die Bezirksstelle ist in allen fachlichen Fragen der Landwirtschaft Ansprechpartner für landwirtschaftliche Betriebsleiter, deren Familien und Arbeitnehmer, öffentliche Institutionen und alle weiteren Akteure im ländlichen Raum Ostfrieslands. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Ostfriesland sind Ihre Ansprechpartner für landwirtschaftliche Dienstleistungen und fachbehördliche Aufgaben in den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden.

Bezirksstelle Ostfriesland
Bezirksstelle OstfrieslandHans-Jürgen Leiner
Mehr denn je bekommen unsere ostfriesischen Betriebe zu spüren, dass der Anpassungsdruck aufgrund von ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen stetig wächst. Hier ist es wichtig durch entsprechende Beratungsangebote der Bezirksstelle eine zunehmend differenziertere Entwicklung der Betriebe zu unterstützen.
 
Ziel muss es sein, die wirtschaftliche Wertschöpfung in unserer Region kontinuierlich auszubauen. Dazu gehört die Landwirtschaft als zentrales Segment mit den verschiedensten Einkommensbereichen von der Energiewirtschaft bis zum Tourismus. Diese Entwicklung geht einher mit einer zunehmenden Konkurrenz um landwirtschaftliche Ressourcen. Die unterschiedlichsten Ansprüche aus den Kommunen, Verbänden und Interessensgemeinschaften sind in Einklang mit notwendigen Entwicklungsperspektiven der landwirtschaftlichen Betriebe zu bringen. Dabei fungiert die Bezirksstelle als fachliche Schnittstelle der landwirtschaftlichen Belange unserer ca. 4.000 Betriebe sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche.

Unsere Region ist geprägt von der Grünlandwirtschaft und der Milchviehhaltung, die insbesondere in den Flussniederungen, aber auch auf der Geest und in den Moorstandorten zu finden ist. Da es sich bei einem erheblichen Anteil der Flächen um natürliches absolutes, d. h. nicht ackerfähiges Grünland handelt, bleibt hier keine Alternative zum Futterbau. Auf den jüngeren Marschböden entlang der Küste wird vorwiegend Ackerbau betrieben, der sich zu hohen Anteilen aus Weizen und Raps und in geringerem Umfang aus Kartoffeln, Zuckerrüben und Sonderkulturen zusammensetzt. Die Veredlung spielt insgesamt eher eine untergeordnete Rolle. Allerdings haben unter den sich ändernden Rahmenbedingungen flächenstarke Betriebe vermehrt Interesse an der Schweinehaltung.

In der Küstenregion, aber auch teilweise im Binnenland haben zahlreiche Betriebe zur Diversifizierung des Einkommens mit gutem Erfolg den Betriebszweig „Ferien auf dem Bauernhof“ aufgenommen. Eine weitere Einkommensalternative stellt seit Jahren der Betrieb von Windkraftanlagen dar. Im westlichen und südwestlichen Teil des Dienstgebietes wurden weite Bereiche als Vogelschutz- oder FFH/Natura 2000-Gebiete ausgewiesen. Entsprechende Nutzungskonflikte sind hier vorprogrammiert, werden aber in einer Kooperation aus Naturschützern und Landwirten unter Mitwirkung des Berufsstandes zunehmend einvernehmlich geregelt.

 

Veranstaltungen

/media/media/0004EE1D-F0BF-6E2F-EEC81E6F63EA6E5C.jpg

Vortragsveranstaltung zum Integrierten Pflanzenschutz inkl. Fortbildungsveranstaltung - Marsch

07.02.2023

Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenbau und Pflanzenschutz unter Berücksichtigung neuer Versuchsergebnisse für Empfehlungen für das Anbaujahr 2023. Diese Veranstaltung gilt im Rahmen des Splittingverfahrens als&…

Mehr lesen...
/media/media/0004EE1D-F0BF-6E2F-EEC81E6F63EA6E5C.jpg

Vortragsveranstaltung zum Integrierten Pflanzenschutz inkl. Fortbildungsveranstaltung - Marsch

09.02.2023

Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenbau und Pflanzenschutz unter Berücksichtigung neuer Versuchsergebnisse für Empfehlungen für das Anbaujahr 2023. Diese Veranstaltung gilt im Rahmen des Splittingverfahrens als&…

Mehr lesen...
Hacke im Praxiseinsatz

Pflanzenschutzmittel-Reduzierungsstrategie am Beispiel Silomais

14.02.2023

Im Jahr 2019 hat die EU-Kommission das Konzept zum sogenannten Green Deal vorgestellt, durch den unter anderem eine Verbesserung der Biodiversität und eine erhebliche Minderung der Treibhausgase in der Landwirtschaft erzielt werden soll. …

Mehr lesen...
/media/media/34514100-E962-1D0E-4532D20CF9D4D007.jpg

Grabgestaltung - würdevoll und pflegeleicht

15.02.2023

Die Bestattungskultur hat sich in den letzten Jahren auch in unseren Dörfern verändert. Dieses zeigt sich deutlich an der Friedhofs- und Grabgestaltung. Durch überlegte Grabgestaltung kann jeder dazu beitragen, dass der Friedhof ein …

Mehr lesen...
Blühstreifen

Agrarumweltmaßnahmen - auch was für mich?

22.02.2023

Seit dem Antragsjahr 2022 können die neuen Agrarumweltmaßnahmen beantragt werden. Viele verschiedene Maßnahmen, sowohl für das Ackerland als auch für das Grünland. Wir zeigen Ihnen in einem ca. 1,5-stündigen …

Mehr lesen...
Äpfel

Obstbäume fachgerecht schneiden

25.02.2023

Ein fachgerechter Schnitt hält die Bäume gesund und sorgt für eine gute Ernte. Im Lehrgang werden unterschiedliche Schnittmaßnahmen, Wachstumsgesetzte, verschiedene Sorten, die Pflanzung junger Bäume, Pflege älterer …

Mehr lesen...

Beratungsangebote & Leistungen

Milchviehstall

Verbesserung der Energieeffizienz

Die Energiepreise kennen derzeit scheinbar nur eine Richtung, und die Preissteigerung scheint kein Ende zu nehmen. Dadurch belasten die Energiekosten die landwirtschaftlichen Betriebe momentan sehr stark. Hinzu kommt die Gefahr einer …

Mehr lesen...
2 Megawatt Biogasanlage

Spezialberatung Biogas

Sie interessieren sich für den Bau einer Biogasanlage und wissen nicht, was die aktuellen Regelungen der EEG-Förderung im Detail beinhalten und welche betrieblichen Voraussetzungen nötig sind. Sie betreiben bereits eine Biogasanlage …

Mehr lesen...
Grünland

Nachhaltigkeitscheck Landwirtschaft (NaLa)

Sie wollen überprüfen, wie nachhaltig und zukunftsfähig Sie Ihren Betrieb bewirtschaften.

Mehr lesen...
Gruppenberatung im Raps 2017 NOM

Arbeitskreis Integrierter Pflanzenschutz

Sie legen Ihren Fokus im Betrieb auf den Ackerbau und wollen stets aktuell und umfassend auf dem weiten Themengebiet der Pflanzenproduktion informiert sein. Innovationen im Bereich des Pflanzenbaus und -schutzes und die ständige …

Mehr lesen...
Höhle

Finanzgefährdung

Sie müssen sich aus familiären, strukturellen oder finanziellen Gründen neu orientieren. Sie möchten dabei fachkundig begleitet und beraten werden.

Mehr lesen...
Umstellungsberatung Ökolandbau

Umstellungsberatung ökologischer Landbau

Sie überlegen Ihren Betrieb auf ökologische Wirtschaftsweise umzustellen und benötigen vor, während und nach der Umstellung umfassende Beratung.

Mehr lesen...

Drittmittelprojekte

Die Kammer bei den OLB-Spielewelten 2017

OptiSpray

  Der Gegenstand des Verbundvorhabens ist die Entwicklung und Einführung einer Klassifizierung für abdriftmindernde und pflanzenschutzmitteleinsparende Geräte (-einstellungen). Diese soll Landwirten des Obst- und Weinbaus …

Mehr lesen...
Ausbringung von Gülle

Verbundprojekt Wirtschaftsdüngermanagement

Ausgangslage In Niedersachsen sind zu Projektbeginn fast 50 Prozent der Grundwasserkörper, entsprechend 60 Prozent der Landesfläche, zu stark mit Nitrat belastet und damit im „schlechten Zustand“. Sogar 80 Prozent der Oberfl&…

Mehr lesen...
Sphagnum

TeiGa

Ausgangslage Eine der Grundvoraussetzungen für die erfolgreiche Kultur von Pflanzen ist die Verwendung eines Substrates mit möglichst günstigen physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften. Diese Voraussetzung wird …

Mehr lesen...
Mineraldünger

Einsatz organischer Nährstoffträger

Ausgangslage & Zielsetzung des Projektes Das Projekt ist Teil der Gesamtaufgabe Wirtschaftsdüngermanagement Niedersachsen. Ziel ist die Entwicklung eines Anwendungskonzeptes zur Integration von organischen Nährstoffträgern in …

Mehr lesen...
Öko Rinder auf der Weide liegend

Öko-Modellregion (ÖMR) Landkreis Uelzen

Ausgangslage Mehr regionales Bio– das ist ein anhaltender Trend, wenn es um Lebensmittel geht. Gleichzeitig übersteigt die Nachfrage das regionale Angebot. Niedersächsische Pilot-Ökomodellregionen erproben nun, wie …

Mehr lesen...
Schweine in der LWK-Versuchsstation Wehnen

SmartPigHealth

Ausgangslage Schweinegesundheit und Tierschutz sind untrennbar mit dem Einsatz von Antibiotika verbunden und gewinnen für Gesellschaft und Landwirte gleichermaßen an Bedeutung. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Kriterien …

Mehr lesen...