Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01034743

Zwischen- und Abschlussprüfung Tierwirte - Fachrichtung Imkerei

Jeder Auszubildende hat im Laufe seiner Ausbildung eine Zwischen- und Abschlussprüfung abzulegen. Die Ausbildungsbetriebe müssen ihre Auszubildenden rechtzeitig zu den Prüfungen bei jeweiligen zuständigen Stelle für die Berufsausbildung anmelden. Anmeldungen erfolgen über die Landwirtschaftskammer.

Die Termine für die Anmeldung zu den Prüfungen und die Prüfungstermine finden Sie im Downloadcenter.

Zur Zwischenprüfung ist das vollständige Berichtsheft vorzulegen, damit eine Zwischenkontrolle durchgeführt werden kann.

 

Tierwirt Imkerei
 Tierwirt Imkerei Hartmut Meyhoff
Für die Abschlussprüfung wird laut Prüfungsordnung derjenige zugelassen

  • der die Ausbildungszeit zurückgelegt hat oder dessen Ausbildungszeit nicht später als zwei Monate nach dem Prüfungstermin endet,
  • der an der vorgeschriebenen Zwischenprüfung teilgenommen sowie
  • das Berichtsheft geführt hat,
  • dessen Berufsausbildungsvertrag in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse eintragen worden ist.

    Zur Abschlussprüfung ist auch zuzulassen, wer nachweist, dass er mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig gewesen ist, in dem er die Prüfung ablegen will (§ 45 Abs. 2 BBiG). 

Kontakte

Frederike Sürie

Ausbildungsberaterin Beruf Pflanzentechnolog*in, Revierjäger*in und Tierwirt*in Fachrichtung Imkerei

 05551 6004-132

  frederike.suerie~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Tierwirt*in Geflügel

Zwischen- und Abschlussprüfung beim Tierwirt

Während der Ausbildung wird der Ausbildungsstand in Form einer schriftlichen und praktischen Zwischenprüfung festgestellt, die am Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfindet. Die Teilnahme ist Zulassungsvoraussetzung zur …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

AgrarBüromanagerin II

AgrarBüromanagerin II

Anknüpfend an die Inhalte des Grundkurses erwartet die Teilnehmerinnen ein Mix an Themen. Sie lernen Wichtiges über den Ablauf von Vor-Ort-Kontrollen sowie den Umgang mit Hi-Tier, ZI-Daten und TAM kennen. In weiteren Modulen geht es um die …

Mehr lesen...
Ferkel im Stroh

Umstellertag Ökologische Schweinehaltung - EB Fortbildung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag bei uns im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Ein Termin und die Kosten stehen derzeit noch nicht fest. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail bei Frau Köpke (Kontakt s.u.), sodass wir…

Mehr lesen...

Außerfamiliäre Hofübergabe - Eine Einführung

Dieses Webseminar gibt eine kurze Einführung in Rechtliches und Menschliches, was die außerfamiliäre Hofübergabe betrifft. Hierzu können sich Übergeber, suchende Übernehmer und Interessierte anmelden. Zudem…

Mehr lesen...

bIuIs - Unternehmer(innen)training bIuIs 2 - 5

b|u|s – Unternehmertrainings für mehr Erfolg und Lebensqualität Entwickeln Sie sich und Ihren Betrieb mit den bewährten b|u|s – Unternehmertrainings auf ganzer Linie weiter! Testen Sie neue Wege und entdecken Sie …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Mentor*in Bauernhofpädagogik

Diese neue Qualifizierungsmaßnahme mit Aufbaucharakter richtet sich an alle erfahrenen Absolventen*innen des 11-tägigen Basis-Lehrgangs Bauernhofpädagogik sowie an andere Interessierte mit langjähriger Erfahrung im Bereich …

Mehr lesen...