Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Fortbildungsveranstaltung im Pflanzenschutz - Schwerpunkt Ökologischer Landbau

Webcode: 33009555
Datum / Uhrzeit:
28.02.2024 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Anmeldeschluss:
26.02.2024

Mittwoch, 28.02.2024, 4h Gesamtdauer

Eike Kluge, 10:00 – 11:00 Uhr

Aktuelles zum Pflanzenschutzrecht

Markus Mücke, 11:00 – 12:00 Uhr

Beikrautregulierung durch gezielte Sortenwahl bei Öko-Getreide und Öko-Mais

Vergleich verschiedener mechanischer Beikrautregulierungsverfahren in Öko-Winterweizen

Mittagspause, 12:00 – 12:30 Uhr

Alexandra Wichura, 12:30 – 13:30 Uhr

Pflanzenschutzmittel und Prognosemodelle im Ökolandbau

Volker Graß, 13:30 – 14:00 Uhr

Erfahrungsbericht autonome Hacktechnik - der FarmDroid in Bio-Zuckerrüben 

Striegeleinsatz in Zuckerrüben 

Allgemeine Informationen

Das Webseminar ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß § 7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.

Gemäß § 9 Abs. 4 PflSchG sind alle Sachkundigen verpflichtet, innerhalb von Dreijahreszeiträumen an einer anerkannten Fort- oder Weiterbildungsmaßnahme teilzunehmen. Innerhalb dieses Dreijahreszeitraums muss mindestens eine Veranstaltung besucht werden.

Die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung verlängert die Fortbildungsfrist jeweils wieder um weitere drei Jahre.

Die Themenschwerpunkte der Fortbildung sind: Rechtliche Grundlagen im Pflanzenschutz, Gesundheitsschutz bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln und Ergebnisse aus produktionstechnischen Versuchen im ökologischen Acker- und Gemüsebau.

Für die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung ist es verpflichtend, dass jeder Teilnehmer mit einem eigenen Endgerät an dem Webseminar teilnimmt. Die Teilnahme ist über die Browser Google Chrome, Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Safari möglich. Der Browser Internet Explorer wird nicht unterstützt. Weiterhin benötigen Sie einen Lautsprecher am PC/Monitor oder einen Kopf-/Ohrhörer, aber keine Kamera und kein Mikrofon. Die Kommunikation mit dem Moderator erfolgt über den Chat.

Die Teilnahme an einem Webseminar ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich, diese ist zwingend online erforderlich. 

Mit der Anmeldung zu dem Webseminar erklären Sie, dass Sie persönlich an der Veranstaltung teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass eine Ausstellung der Teilnahmebescheinigung nur möglich ist, wenn Sie vierStunden an dem Webseminar teilgenommen haben. 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auf Anweisung des zuständigen Pflanzenschutzamtes zum Nachweis der Teilnahme das Ein- und Ausloggen protokolliert und dem zuständigen Pflanzenschutzamt zur Prüfung vorgelegt wird. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich zur Prüfung der Voraussetzungen für die Erstellung der Bescheinigung über die Teilnahme an einer Fort-/Weiterbildungsmaßnahme nach § 7 PlfSchSachkV. Die Log-Daten werden so lange gespeichert, wie für die Prüfung und Bearbeitung erforderlich ist. Eine Löschung erfolgt spätestens nach Aushändigung der Bescheinigung. 

Sie erhalten einige Tage vor der Webseminardurchführung per E-Mail einen Link zum Webseminarraum. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 75,- EUR inkl. Teilnahmebescheinigung.

Kosten

50,00 Euro
Teilnahmebescheinigung
25,00 Euro
Gesamtgebühr
75,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Webseminar

Weitere Hinweise

Für die Teilnahme benötigen Sie eine eigene E-Mail-Adresse. Über diese E-Mail-Adresse kann keine weitere Person teilnehmen.

Sie benötigen lediglich Lautsprecher am PC/Monitor oder einen Kopf-/Ohrhörer, aber keine Kamera und kein Mikrofon.

Als Browser geeignet sind Google Chrome, Microsoft Edge, Modzilla Firefox oder Safari, jeweils in der aktuellen Version. Mit dem Browser Internet Explorer von Microsoft können Sie nicht teilnehmen.

Wir empfehlen Ihnen, einen PC oder ein Notebook zu verwenden. Bei Teilnahme per Smartphone oder Tablet stehen die Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung.