Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01025376

Agrarjobbörse: Informations- und Karriereplattform für Fachkräfte und Arbeitgeber

Fachkräftegewinnung, Fachkräfteführung und Fachkräftequalifikation: Unter www.agrarjobboerse.de  findet man die Informations- und Karriereplattform für den Agrarbereich.

Logo AJB
Logo AJBMechtild Seybering
Die Agrarjobbörse hat sich gut etabliert. Was sind die wichtigsten Ziele?

Das Hauptziel ist es, gemeldete Arbeitssuchende und freie Stellen schnell, passgenau und dauerhaft zusammenzuführen. Kernbestandteil ist die Stellenplattform. Darüber hinaus  bieten wir auf der Seite Informationen zu Fragen rund ums Arbeitsverhältnis sowie zu Qualifizierungsmöglichkeiten im Agrarbereich mit Beratungs- und Dienstleistungsangeboten der Landwirtschaftskammern Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Saarland, Bremen und Hamburg. Seit 2017 arbeiten die Kammern eng in einer Kooperation zur Agrarjobbörse zusammen. Die Agrarjobbörse ist aber im gesamten deutschprachigen Raum stark verbreitet.

Welche Bedeutung hat denn die Agrarjobbörse? Werden Arbeitssuchende und Betriebe gleichermaßen angesprochen?

Auf jeden Fall! Die Börse richtet sich an Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen, Nachwuchskräfte und Quereinsteiger, aber auch an Auszubildende, Praktikant*innen und Student*innen in allen grünen Berufen. Die AJB ist eine Informations- und Karriereplattform. Bei agrarjobboerse.de geht es um Fachkräftegewinnung, -bindung und -qualifizierung im Agrarbereich. Betriebe und Mitarbeiter*nnen erhalten eine Plattform, um die passende Arbeitskraft bzw. Arbeitsplatz zu finden sowie Informationen zu verschiedenen Fragen rund um das Thema Arbeit im grünen Bereich. Es gibt Tipps und Infos zu Qualifizierungsmöglichkeiten, Arbeitsmanagement, Arbeitsvertrag, Mindestlohn, Arbeitszeiten, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Kündigung und Urlaub. Betriebe finden außerdem Hinweise zum Themenkomplex Finden und Binden von Mitarbeiter*innen.
Neben den Fachinformationen gibt es regelmäßig aktuelle Nachrichten zu Fragen aus der Arbeitswelt und der Bildung.

Die Agrarjobbörse entwickelt sich ständig weiter - Was sind die wichtigsten Neuerungen?

Der Schwerpunkt der Agrarjobbörse ist eine Jobbörse als Plattform für die Gewinnung von Arbeitskräften. Das Design modern und das Dienstleistungsangebot wird ständig verbessert. Es gibt die Möglichkeit für Betriebe das eigene Stellenangebot durch die Einbindung von Fotos und einem Logo attraktiv darzustellen. Außerdem ist es möglich, dass Ausbildungsbetriebe ihr Ausbildungsplatzangebot direkt aufgeben können. Auch die Darstellung der Agrarjobbörse auf mobilen Endgeräten ist  deutlich verbessert. Die Angebote werden gut angenommen und gut nachgefragt.
Arbeitssuchende können einen Stellengesuch aufgeben, das anonym in der Agrarjobbörse erscheint. Betriebe können über ein E-Mail-Formular Kontakt zu den Arbeitssuchenden aufnehmen.
An der weiteren Entwicklung der Agrarjobbörse wird ständig gearbeitet. Hinweise zur Verbesserung und Erweiterung werden gerne entgegen genommen.

Zu allen Fragen rund um Arbeit und Beschäftigungsverhältnisse können Sie unsere Kolleg*innen der Arbeitnehmerberatung ansprechen.


Kontakte

Ellen Padeken

Ellen Padeken

Agrarjobbörse, Arbeitnehmertag

0441 801-474

0152 5478 2045

ellen.padeken~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Schwerbehinderung in grünen Berufen

Grüne Berufe und Menschen mit Behinderung - Warum nicht?

Sätze der Art „Wie soll ich eine Person im Rollstuhl auf meinem Hof beschäftigen“ oder „Mit einer Prothese kann nicht im Forst gearbeitet werden“ sind einem bestimmt schon einmal zu Ohren gekommen. Oder …

Mehr lesen...
Employer Branding

Was ist eigentlich Employer Branding?

Gehört haben Sie den Begriff bestimmt schon. Aber was genau bedeutet er? Und wie sollte man es anpacken?

Mehr lesen...
Gefunden

Fachkräfte finden - nicht nur im Netz

Die Strategie steht, das Stellenprofil ist formuliert. Jetzt ist der nächste Schritt zu tun. Wo erreichen Sie potentielle Interessenten für Ihr Stellenangebot?

Mehr lesen...
Suche

Fachkräfte suchen - mit Strategie zum Erfolg

Der Fachkräftemangel macht auch vor der Landwirtschaft nicht Halt. Geeignete Mitarbeitende nicht nur zu finden, sondern auch zu halten, entwickelt sich zunehmend zu einer echten Herausforderung für die Betriebe. Zudem hat sich das Blatt …

Mehr lesen...
Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

Kennen Sie das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)?

KOFA – das ist die Abkürzung für „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung“. Seit Mai 2011 unterstützt das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte  KOFA speziell kleine und …

Mehr lesen...
Ehrung

Gesucht: Der besondere Arbeitnehmer - Landwirtschaftskammer vergibt jedes Jahr Preis für herausragenden Einsatz im Job

Sie erledigen ihre Arbeit nicht nur gut, sondern vorbildlich. Sie entwickeln Verbesserungsvorschläge für ihren Betrieb, unterstützen Kollegen und bilden sich unter hohem persönlichen Einsatz weiter: Arbeitnehmer mit besonderem …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Weiterbildung

Ausbilderqualifizierung: Nachhaltige Entwicklung in der Milchwirtschaft (Kurs 3)

02.11.2022 - 25.01.2023

Die berufliche Realität ändert sich schnell: Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind in der Milchwirtschaft längst zu Megatrends geworden und in der betrieblichen Ausbildung als Mindestanforderungen etabliert. Die Aufnahme in die …

Mehr lesen...
Blick in den neuen Boxenlaufstall

Mitarbeitende finden & binden

09.11.2022

Der Bedarf an Arbeitskräften in den grünen Berufen wird immer größer - sei es durch Wachstum der Betriebe oder dadurch, dass Familienmitglieder sich außerhalb des Familienbetriebes orientieren. Auch hat in den letzten …

Mehr lesen...
35. Bundeswettbewerb Melken 22. bis 26. April im LBZ Echem

Führung von Mitarbeitenden

30.11.2022

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft schreitet ununterbrochen fort. Somit werden immer mehr Fremdarbeitskräfte für die sogenannten erweiterten Familienbetriebe benötigt. Gute, qualifizierte Fachkräfte sind allerdings schwer zu…

Mehr lesen...