Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01039292

FAQ - Fragen zum neuen Prüfungsgang Fachagrarwirt Baumpflege

Mit der Novellierung der Verordnung zur Fortbildungsprüfung Geprüfte/r Fachgararwirt/in Baumpflege - Bachelor Professional Baumpflege ergeben sich viele Fragen für Prüfungsinteressierte. Wir fassen die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammen.

 


"Ich bin bereits Fachagrarwirt - ist mein Abschluss nicht mehr gültig?"

Der bisherige Abschluss behält voll umfänglich seine Gültigkeit.

 

"Die neue Fachagarwirtprüfung ist laut Verordnung wesentlich anspruchsvoller und umfangreicher. Gibt es einen Fachagrarwirt 2. Klasse?"

Durch die Novellierung ist ein anspruchvollerer Abschluss verankert worden. Beide Abschlüsse stellen weiterhin den höchsten berufsständischen Abschluss da, den es in Deutschland in der Baumpflege gibt.

 

"Kann ich durch eine Nachprüfung meinen alten Abschluss aufwerten"?

Eine Nachprüfung kann es im engeren Sinne nicht geben, da es zwei unterschiedliche Abschlüsse sind. Die Prüfung nach der neuen Verordnung kann jedoch erneut abgelegt werden. Gegebenenfalls können einzelne Prüfungsbestandteile anerkannt werden. Hierüber erfolgt in den verantwortlichen Gremeien derzeit eine bundeseinheitliche Festlegung. Da die neue Verordnung sowohl Umfang als auch Anspruch an die Prüfungsleistung erhöht hat, ist davon auszugehen, dass voraussichtlich 5 von 7 Prüfungsleistungen neu abzulegen sind.  

 

"Bin ich für den Beruf Gärtner/in ausbildungsberechtigt, wenn ich die Fachagrarwirtprüfung nach neuer Verordnung erfolgreich abgelegt habe?"

Nein. Die Voraussetzung für die Ausbildungsberechtigung für den Beruf des Gärtner ist durch diesen Abschluss nicht gegeben. Dafür ist die fachliche Eignung durch einen Meisterbrief oder ein höherer einschlägiger Abschluss,  wie der Betriebswirt oder einen Hochschulabschluss in Kombination mit einer erfolgreich abgelegten Ausbildereignungsprüfung erforderlich.

 

"Kann ich durch das zusätzliche Ablegen der Ausbildereignung Ausbildunsgberechtigung im Gartenbau erhalten, wenn ich Fachagrarwirt*in bin?

Nein.

 

"Kann ich noch nach der alten Verordnung geprüft werden?"

Nein. Vom Gesetzgeber ist eine Übergangsfrist festgelegt worden, in der noch nach alter Verordnung Wiederholungsprüfungen durchgeführt werden können. Erstbewerber werden ab 2021 ausschließlich nach neuer Verordnung geprüft.

 

"Wie viele Lernstunden laut Rahmenlehrplan werden für die Vorbereitung auf die Fachagrarwirtprüfung empfohlen?"

Es werden 1200 Stunden empfohlen. Der Rahmenlehrplan ist sehr umfänglich und definiert einen hohen Lehranspruch, mit dem auf die Prüfung vorbereitet werden soll. 

 

"Ist der Hochschulabschluss "Bachelor" gleichgestellt mit dem "Bachelor Professional"?"

Nein. Die Formulierung "Bachelor Professional" definiert den rein beruflichen Abschluss und nicht den Hochschulabschluss. Zur Unterscheidung wurde der Begriff "Professional" eingefügt.

 

"Habe ich Hochschulberechtigung mit erfolgreich abgelegter Prüfung?"

Ja. Es besteht Bildungsdurchlässigkeit. Mit erfolgreich abgelegter Prüfung ist es möglich, auch ohne Abitur zu studieren.

 

"Ist die Zahl der Prüfungsplätze begrenzt?"

Ja. Aus organisatorischen Gründen ist die Zahl der Prüfungsplätze derzeit noch begrenzt.

 

"Ich lebe in Nordrhein-Westfalen. Kann ich die Prüfung auch in Niedersachsen ablegen?"

Nach dem Berufsbildungsgesetz gilt das Territorialprinzip: Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist für Prüfungsbewerber*innen zuständig, die in Niedersachsen ihren Hauptwohnsitz haben, hier arbeiten oder selbstständig sind und/oder einen Vorbereitungskurs einer niedersächsischen Schule besucht haben.

 

"Ich arbeite bei einer Kommune und möchte mich auf eine Meisterstelle bewerben, kann ich davon ausgehen, dass ich mit dem neuen Abschluss in die gleiche Lohngruppe eingruppiert werde?"

Das ist Sache der Tarifpartner und der beteiligten Vertragspartner. Hierzu können wir keine Auskunft geben. Mit Ablegen der Prüfung nach neuer Verordnung ist der Prüfungsteil "Mitarbeiterführung und Personalmanagement" enthalten. Ein Prüfungsteil "Ausbildung" ist nicht enthalten. Die klassische Aufgabe im Bereich Berufsausbildung kann  daher nicht ausgeübt werden.

Kontakte

Dr. Mona Wunder
Dipl.-Ing. agr.
Dr. Mona Wunder

Leiterin Sachgebiet Fortbildung, Beraterin Berufsbildung im Gartenbau, Meisterprüfung, Fachagrarwirt/in Baumpflege

 0511 4005-2401

  mona.wunder~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Bildungsurlaub

Arbeitgeberfinanzierte Fortbildungen kennen die meisten. Hier steht das betriebliche Interesse am Erwerb neuen Wissens oder neuer Fertigkeiten im Vordergrund, der Betrieb stellt frei, bezahlt die Fortbildung und hat den Nutzen. Aber es geht auch …

Mehr lesen...

Aufstiegs-BAföG für berufliche Fortbildungen

​Zum 1. August 2020 trat die 4. Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) in Kraft. Damit wird der Förderumfang der Kosten für die Vorbereitung und Prüfung einer Fortbildung (z. B. eine Meisterprü…

Mehr lesen...
Baum

Fachagrarwirt Baumpflege - Bachelor Professional Baumpflege

Wir informieren an dieser Stelle über die  Prüfung und das Zulassungsverfahren nach der neuen Verordnung. Prüfungsinteressierte erhalten auf Anfrage per E-mail automatisiert Nachricht, wann das Anmeldefenster für 2022/2023…

Mehr lesen...

Corona aktuell: Ausbildung und Prüfungen im Gartenbau

Antworten auf Ihre Fragen vom Team Berufsbildung im Gartenbau der LWK Niedersachsen: Aktuelle Informationen zur Ausbildung, zu Prüfungen, zu Terminen und Covid-19-bedingten "Änderungen".    

Mehr lesen...
Projekt 'ValiKom' richtet sich an Menschen ohne abgeschlossene Berufsausbildung.

ValiKom Transfer - eine Chance für angelernte Mitarbeiter

Sie haben Erfahrung im Garten- und Landschaftsbau ohne eine abgeschlossene Ausbildung als Landschaftsgärtner? Mit "ValiKom Transfer" wird Ihr Können auch auf dem Papier sichtbar gemacht. Sie haben die Möglichkeit, …

Mehr lesen...
Gutscheinmotiv

Verschenken Sie doch mal Weiterbildung! - mit einem Gutschein der LWK

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk im Familienkreis, für Berufskolleginnen/-kollegen oder auch als Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Gerste

Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest

Einladung zur Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest Programm: Landessortenversuche in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale ‒ Ertragsleistung, Gesundheit und Standfestigkeit ‒ Integrierter Pflanzenschutz: …

Mehr lesen...

Sachkundelehrgang für Distanzinjektion, Immobilisation und Töten von Gatterwild und extensiv gehaltenen Rindern

Um Ihr Gatterwild im Gehege sowie Ihre extensiven Rinder auf der Weide zu immobilisieren oder zu betäuben und zu töten, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach Waffenrecht, nach Tierschutzgesetz, nach der Tierschutzschlacht VO wie der …

Mehr lesen...
Gartenfachexkursion

Schau an der schönen Gärtenzier

Gartenfachexkursion in den Heidekreis Wir besichtigen 3 verschiedene Privatgärten mit großer Pflanzenvielfalt und besonderen Gestaltungsideen. Im Reisepreis enthalten sind Organisation, Reiseleitung, Bustransfer und Eintritte in die G&…

Mehr lesen...
Ernte

Workshop Mähdrescheroptimierung - Neuer Termin!

Der Mähdrescher soll unter verschiedensten Erntebedingungen, in wechselnden Kulturen und Sorten sein Leistungsvermögen voll ausschöpfen. Ein optimierter Mähdrescher gewährleistet eine zügige Ernte von qualitativ …

Mehr lesen...
Gartenexkursionen

Erleben Sie Ihre Gartenträume - geführte Gartenexkursion zu ländlichen Gärten

Eine Exkursion mit dem Bus zu privaten ländlichen Gärten einer Region: In diesem Jahr fahren wir nach Sandhatten und Dötlingen. Vier wunderbare, großzügige Gärten warten auf uns. Die Gartenbesitzerinnen&…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...