Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Freizeitgartenbau: Aussaat - Pflanzen, Zeiten, Tipps

Webcode: 33009321
Datum/Uhrzeit:
15.03.2024 (15:00 - 18:00 Uhr)

Anmeldeschluss:
01.03.2024
Freie Plätze:
8

Ich säe mir was... - die Natur macht es uns vor, eigentlich ist es ganz einfach und doch machen wir es seltener als wir möchten. Um bestimmte Sorten zu erhalten, muss mancher selbst zur Tat schreiten. Auf dem Jungpflanzen-Markt bleibt uns oft nur ein begrenztes Angebot. Das Vorziehen eigener Jungpflanzen, ob Gemüse, Kräuter oder Stauden, bietet viele Vorteile:

  • größere Auswahl an Sorten, auch in Bio-Qualität
  • Terminwahl nach eigenen Wünschen, auch wenn es schon keinen Jungpflanzen mehr zu kaufen gibt
  • preisgünstig

Wir berücksichtigen, welche Samen welche Ansprüche haben und welcher Zeitpunkt der Beste für unsere Zwecke ist. Erstellen unsere eigenen Behälter, säen Proben an, lernen etwas über die ersten Wachstumswochen und die Hürden des Überlebens als Sämling. Besonders thematisiert wird auch das erste Pikieren, weil dort oft der größte und vermeidbarste Ausfall entsteht.

Mitglieder des Vereines zur Förderung der Gartenkultur e. V. erhalten auf den Seminarpreis eine Ermäßigung von 15 % (vom Nettopreis). Bitte geben bei der Onlineanmeldung unter dem Feld 'Sonstiges' Ihre Mitgliedsnummer an. Eine Kombination mit weiteren Ermäßigungen ist nicht möglich.

Kosten

45,00 Euro (inkl. MwSt.)
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen