Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Freizeitgartenbau: Düngung im Haus- und Kleingarten

Webcode: 33009322
Datum/Uhrzeit:
19.04.2024 (16:00 - 19:00 Uhr)

Anmeldeschluss:
05.04.2024
Freie Plätze:
14

Der Handel bietet den Hobbygärtner*innen ein beinahe unüberschaubares Sortiment an verschiedenen Düngemitteln. Von „Rasen-, Tannen-, Rhododendron-, Topfpflanzen-, Rosen- bis hin zu Gemüsedüngern“ – die Produktpalette ist riesig. Doch braucht man diese Produkte wirklich? 

Wir, von der Niedersächsischen Gartenakademie, erstellen regelmäßig Düngeempfehlungen anhand der Prüfberichte der LUFA Nord-West. Dabei fällt immer wieder auf, wie unterschiedlich unsere Gartenböden teilweise gedüngt sind. Lernen Sie, wie man fachlich richtig eine Bodenprobe selber zieht und erfahren Sie alles Wissenswerte über haushaltsübliche Dünger von ihren Unterschieden, bis hin zum richtigen Anwendungszeitraum. Obwohl die Düngeverordnung im Privatgarten nicht gilt, gibt sie gute Anhaltspunkte, um im Hobbybereich eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung zu erreichen. Ein fachgerechter Umgang mit Düngemitteln kann zudem einen bedeutsamen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz leisten und schont zusätzlich das eigene Portemonnaie.

Anke Müller war Jahrzehnte in der Produktion, auch genau mit diesen Fragen beschäftigt, und hilft Ihnen, aus dem überaus vielfältigen Angebot das Richtige für Ihre Zwecke zu finden.

Mitglieder des Vereines zur Förderung der Gartenkultur e. V. erhalten auf den Seminarpreis eine Ermäßigung von 15 % (vom Nettopreis). Bitte geben bei der Onlineanmeldung unter dem Feld 'Sonstiges' Ihre Mitgliedsnummer an. Eine Kombination mit weiteren Ermäßigungen ist nicht möglich.

Kosten

45,00 Euro (inkl. MwSt.)
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen