Bezirksstelle Uelzen
Webcode:01039489

Regenschutz für Beregnungsversuche

Die Feldberegnung stellt auf den Sandböden Nord-Ost-Niedersachsens seit Jahrzehnten eine der wichtigsten produktionstechnischen Maßnahmen dar. Auf Grund des Klimawandels nehmen auch in anderen Regionen die Trockenphasen zu und die Bewässerung rückt daher dort ebenfalls in den Fokus.

Seit über 20 Jahren erarbeitet die Landwirtschaftskammer auf ihrem Beregnungsversuchsfeld im Landkreis Uelzen, seit 2006 am Standort Hamerstorf, Beratungsempfehlungen zum Einsatz der Beregnung, um eine optimale Wassereffizienz zu unterstützen. Wichtigstes Gerät zur Durchführung der Versuche ist die Regenmaschine mit Düsenwagen. Aussagekräftige Ergebnisse gibt es jedoch nur in Jahren, in denen es trocken ist und der Düsenwagen zum Einsatz kommt. Regen ist der Feind der Beregnungsversuche. (Natürlich wünschen auch wir uns eigentlich gut verteilte, ausreichende Niederschläge!)

Beregnungsmaschine mit Düsenwagen
 Ekkehard Fricke

 

 

 

 

Projekt Rainshelter

Die Lösung für dieses Problem soll ein automatisch arbeitendes Regenschutzdach für ausgewählte Versuche liefern. Es hält den Regen ab und ermöglicht Erkenntnisse zu besonders trockenempfindlichen Wachstumsphasen und damit die Entwicklung besonders ressourceneffizienter Bewässerungsverfahren bei verschiedenen landwirtschaftlichen Kulturen. Dabei handelt es sich um ein Gewächshaus ohne festes Dach und Wände. Diese schließen sich vielmehr, gesteuert durch einen Sensor, wie ein Rollo, wenn es regnet und öffnen sich bei Trockenheit. Durch dieses Verfahren sollen der Regen abgehalten und gleichzeitig ein Gewächshausklima vermieden werden und Freilandbedingungen weitestgehend vorhanden sein.

Rainshelter - Automatisierter Regenschutz für Feldberegnungsversuche
 Anja Weiss / www.anja-weiss.com

Für das Projekt wurden Mitte 2020 Baukosten von rund 320.000 € ermittelt. Die Finanzierung wird durch umfangreiche Fördermittel der LEADER-Region „Heideregion Uelzen“, des Digitalisierungsfonds des Landes Niedersachsen und der Metropolregion Hamburg ermöglicht.  Allerdings stellen die enormen Kostensteigerungen der letzten Monate im Baubereich für die weitere Umsetzung des Projektes durch die Landwirtschaftskammer eine erhebliche Herausforderung dar.

Für die ersten drei Nutzungsjahre des Shelters wurde ein Forschungsantrag bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU, Osnabrück) eingereicht. Es sollen für die Kulturen Weizen und Kartoffel EDV-gestützte Beratungs-Modelle zur Optimierung von Beregnung und N-Düngung entwickelt werden.

 

Ausbau der „Kompetenzregion für Bewässerung Nord-Ost-Niedersachsen“

Die Region Nord-Ost-Niedersachsen ist führend beim Thema Feldberegnung. Die Ostfalia-Hochschule mit dem Campus Suderburg ist bundesweit und teils sogar international bekannt als Standort für wasserwirtschaftliche Lehre und Forschung. Weil die Beregnung landwirtschaftlicher Flächen zunehmend an Bedeutung gewinnt, während sich die Ressource Wasser gleichzeitig verknappt, wurde in 2019 an der Hochschule das "Institut für nachhaltige Bewässerung und Wasserwirtschaft im ländlichen Raum (INBW)" sowie der "Förderverein Nachhaltige Bewässerung und Wasserwirtschaft im ländlichen Raum" gegründet. Der Verein bildet die Brücke zwischen Forschung sowie den Akteuren aus Verwaltung, Firmen, Verbänden in den Bereichen Wassermanagement, -bewirtschaftung und -verwendung. In Verbindung mit dem Beregnungsversuchsfeld der Landwirtschaftskammer in Hamerstorf stellt sich die Gemeinde Suderburg zunehmend als Standort eines Forschungsclusters hinsichtlich Bewässerungsforschung und Wassernutzungseffizienz in der Landwirtschaft dar. Mit dem Rainshelter wird dieses Alleinstellungsmerkmal gesichert und zugleich weiter ausgebaut.

Logo LEADER
 LEADER
Logo EU - Europäischer Landwirtschaftsfonds
 Europäische Union
Logo ML
 ML

 

Kontakte

Dr. Jürgen Grocholl
Dipl.-Ing. agr.
Dr. Jürgen Grocholl

Leiter Bezirksstelle Uelzen

 0581 8073-124

  juergen.grocholl~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Aufbau einer Nisthilfe

Welche Arten summen in der Region?

Auszubildende im Beruf Landwirt/in stellen Nisthilfen für Wildbienen auf.

Mehr lesen...
Umstellerfeldtag ÖMR

Öko-Umstellertag: Bio-Weiterverarbeiter stellen sich vor am 23.06.2022

„Wohin mit meinen Erzeugnissen?“ Dieser Frage widmet sich der Öko-Umstellertag am Donnerstag, den 23.Juni ab 14 Uhr. Die Veranstaltung findet  auf dem Biolandhof von Sönke Strampe in Rieste bei Bienenbüttel …

Mehr lesen...
Lupine

IM ÖKO-Feld: Lupine - Veranstaltung am 17.06.2022

Am Freitag, d. 17. Juni 2022, 14 Uhr bis 17:15 Uhr, auf dem Bioland-Hof Ostermann, Dorfstr. 5, 29578 Eimke

Mehr lesen...
ANDI-Antragstellung

Antragsverfahren Agrar-, Umwelt- und Klimamaßnahmen 2022 gestartet

Bis zum 30.06.2022 sind die neuen Agrar-, Umwelt- und Klimamaßnahmen zu beantragen. Folgend einige Hinweise, die bei der Beratung bereits aufgefallen sind.

Mehr lesen...
Stop

Agrarreform 2023 – So strukturieren Sie die Umsetzung

Die vielen Möglichkeiten der neuen Agrarreform verunsichern viele Antragssteller. Es gibt die AUKM´s, den erweiterten Erschwernisausgleich, die Ökoregelungen - auch Eco-Schemes genannt, die alten AUM´s, die Schaf- und …

Mehr lesen...
Auf aktuelle Fragen und künftige Herausforderungen im Kartoffelanbau haben unsere Fachleute auf der Messe PotatoEurope 2018 passende Antworten.

Potato Europe 2022: Wir sind dabei!

Die Kartoffelwelt trifft sich am 07. und 08. September in Bockerode auf der Potato Europe 2022 – und wir sind dabei.

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Gemeinsame Vortragsveranstaltung Kartoffeln 2022 der LWK Niedersachsen und der Saatguterzeugergemeinschaft (SEG) in Niedersachsen e. V.

Programm 08. Juni 2022, Beginn 15:30 Uhr Begrüßung und Siegerehrung des SEG-Z-Pflanzgutwettbewerbes  2021 Präsident Gerhard Schwetje, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Oldenburg Aktuelle Zahlen zur Kartoffel …

Mehr lesen...
Honigbiene

Im Garten ein Summen – Insektenfreundliche Gartengestaltung in Theorie und Praxis

Nicht nur die Honigbienen, insbesondere auch die Wildbienen und Hummeln haben für uns eine große Bedeutung, brauchen wir sie doch dringend zur Bestäubung unserer Kulturfrüchte. Durch manch moderne Gartengestaltung und ü…

Mehr lesen...
Lebensmittelhygiene

Fachkenntnisschulung Lebensmittelhygiene nach § 4 LMHV

Qualifizierung im Umgang mit leicht verderblichen Lebensmitteln bei der Her­stellung, Behandlung und beim Vertrieb mit nachstehenden Inhalten: Grundlagen Lebensmittelrecht, Zusammensetzung von Lebensmitteln und Lebensmittel­verderb, von …

Mehr lesen...
Erdhummel

Im Garten ein Summen – Insektenfreundliche Gartengestaltung in Theorie und Praxis

Nicht nur die Honigbienen, insbesondere auch die Wildbienen und Hummeln haben für uns eine große Bedeutung, brauchen wir sie doch dringend zur Bestäubung unserer Kulturfrüchte. Durch manch moderne Gartengestaltung und ü…

Mehr lesen...
Schleppertraining für Frauen

Schlepperfahrerinnen dürfen das... Ein Landtechnik-Seminar für Frauen

Egal ob Neuling oder alter Hase: Wenn Sie einen besseren Einblick in die Technik bekommen möchten oder nach längerer Pause wieder fahren möchten, ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie! Es geht vor allem um Dinge, die tä…

Mehr lesen...

Buchführung von der Pike auf

Sie möchten in die Buchführung einsteigen, haben aber bisher wenig Erfahrung in diesem Metier? In diesem Kompaktkurs finden Sie als Einsteiger*in ohne Vorkenntnisse einen schnellen, sicheren Zugang in die Welt der Buchführung. "…

Mehr lesen...