Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01039765

Gesundheitsförderung – SVLFG übernimmt Kosten für sozioökonomische Beratung

Um landwirtschaftliche Familien in belastenden Situationen schon frühzeitig zu unterstützen, hat die SVLFG im Rahmen eines Pilotprojektes ihr Präventionsangebot erweitert. Für Versicherte der landwirtschaftlichen Alterskasse werden nun kostenfreie Beratungen durch die sozioökonomischen Berater*innen der LWK Niedersachsen angeboten.

Sozioökonomische Beratung
Sozioökonomische BeratungWolfgang Ehrecke
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) beobachtet einen Anstieg an Erkrankungen unter ihren Versicherten. Ursache dafür sind vermehrt belastende Situationen wie:

  • ungeklärte Hofnachfolge
  • finanzielle Unsicherheiten
  • Arbeitsüberlastung
  • Folgen des Strukturwandels
  • Generations- und Paarkonflikte.

Durch den Zuschuss zu Beratung und Mediation soll erreicht werden, Wege und Hilfen für Einzelpersonen und Familien zu erarbeiten.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die SVLFG sind:

  • Es liegt eine gesundheitliche Belastung vor, wie z.B. Schlafstörungen, Ängste, Erschöpfung.
  • Die gesundheitliche Beeinträchtigung betrifft eine bei der Alterskasse versicherte Person
  • Die Beratung wird von Berater*innen und Mediator*innen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen durchgeführt, die von der SVLFG im Rahmen der Kooperationsvereinbarung anerkannt sind.

Wie kann man an dem Projekt teilnehmen?

  • Nehmen Sie Kontakt zu den Sozioökonomischen Berater*innen der Landwirtschafts­kammer Niedersachsen auf und klären Sie Ihre Situation am Telefon
  • Sind die Voraussetzungen erfüllt, stellt der Berater / die Beraterin einen Antrag bei der SVLFG.
  • Nach der Bewilligung, die häufig innerhalb weniger Tagen vorliegt, kann die Beratung beginnen.
  • Vor und nach dem Beratungsprozess erhalten Sie je einen Fragebogen, mit dessen Hilfe untersucht werden soll, ob die Beratungen sich förderlich auf die Gesundheit auswirken. Die Auswertung erfolgt anonym von einem unabhängigen Institut.
  • Die Abrechnung der Beratung erfolgt direkt mit der SVLFG.

Umfang der Beratung:

Je Betrieb ist durch das Projekt eine Förderung mit bis zu 10 Stunden Sozioökonomische Beratung und bis zu 10 Stunden Mediation möglich.

Melden Sie sich bei uns!

Die Sozioökonomischen Berater*innen der Landwirtschafts­kammer Niedersachsen

Telefon: 0441-801-700 (Mo-Fr 8:30 – 12:30),

E-Mail soeb@lwk-niedersachsen.de

Ihre sozioökonomischen Berater*innen vor Ort.

---------------------

Weitere Präventionsangebote der SVLFG „Mit uns im Gleichgewicht“

Krisenhotline
0561/785-10101 (24 Stunden und 7 Tage die Woche)

Ansprechpartner für Gesundheits- und Präventionsangebote 
0561/785-10512
gleichgewicht@svlfg.de

Kontakte

Eva-Maria Asmussen
Dipl.-Ing. agr.
Eva-Maria Asmussen

Beraterin Sozioökonomische Beratung, Seminarleitung Bauernhofpädagogik

 0441 801-814

  eva-maria.asmussen~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Straße bei leichtem Schnee

Kommen Sie gut durch stürmische Zeiten!

Dauerniedrigerlöse, ungewisse Zukunft, unzuverlässige Rahmenbedingungen, nasse Flächen – das macht vielen Landwirtinnen und Landwirten zu schaffen! Die Situation betrifft und belastet die gesamte Familie.

Mehr lesen...
Webseminarwoche

Weiterbildung bequem von zu Hause aus - Gelungene Webseminar-Woche Sozioökonomie wird wiederholt

In der Woche vom 11. bis 15. Januar 2021 fand das erste Online-Weiterbildungsangebot der sozioökonomischen Beratung der LWK Niedersachsen statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der damit verbundenen Absage von sozioökonomischen …

Mehr lesen...
Hofübergabe - eine Familienaufgabe

Hofübergabe – ein Thema für die ganze Familie!

Früher ging das Übergeberehepaar zum Notar und ließ einen Vertrag aufsetzen, den der Sohn zu unterschreiben hatte. Die Ehefrau des Sohns wurde dann von den Einzelheiten des Vertrags „überrascht“. Zum Glück ä…

Mehr lesen...
Ordner für Versicherungen

Afrikanische Schweinepest – ein Anlass für einen Versicherungs-Check

Generell sollten alle Versicherungen, betrieblich wie privat, alle paar Jahre auf den Prüfstand. Häufig bedarf es allerdings eines Anlasses, um sich daran zu erinnern. Die ersten bestätigten Fälle von Afrikanischer Schweinepest in…

Mehr lesen...
Globale Familie

Globalisierung in bäuerlichen Familien

Die weltweite Offenheit für Menschen und Kulturen und die Möglichkeit, frei zu reisen (vom vergangenen halben Jahr mal abgesehen), eröffnen dem Einzelnen vielfache Blickwinkel. So entstanden besonders in Europa in den …

Mehr lesen...
grasende Leineschafe

Geldlicher Ausgleich von Wolfsrissen - durch das Land Niedersachsen und/oder Versicherer

In Niedersachsen gibt es jedes Jahr erhebliche Nutztierrisse durch Wölfe. Von Seiten des Landes Niedersachsen gibt es Billigkeitsleistungen für Nutztierrisse und Förderung zur Beschaffung von wolfsabweisenden Schutzzäunen sowie …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Mist streuen

Aufzeichnungspflichten und Düngeverordnung kompakt- was gilt es zu beachten?

In diesem Webseminar geben wir Ihnen einen Überblick rund um die allgemeinen Dokumentations- und Aufzeichnungspflichten für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb. Eine Vielzahl von Themen soll Beachtung finden: …

Mehr lesen...

Pflanzenschutztagung Hildesheim der Bezirksstelle Northeim

Online-Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Dieses Webseminar wird als Ersatz für die abgesagte Pr&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutztagung Hildesheim der Bezirksstelle Northeim

Hildesheim. Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Aktueller Hinweis: Nach Erreichen der Warnstufe 2 …

Mehr lesen...
Erstmals hat die Landwirtschaftskammer Ferkel in die neue DigiSchwein-Ferkelaufzucht eingestallt.

Zeitenwende am Schweine- und Ferkelmarkt - Was kommt auf die Betriebe zu?

Dr. Albert Holtmann-Scholten berichtet über die aktuelle Situation und mögliche Perspektiven für die Schweinehaltung. Die Veranstaltung findet als Webseminar statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Über …

Mehr lesen...
PV auf Maschinenhalle

Photovoltaik und Batteriespeicher in der Landwirtschaft

Photovoltaikanlagen tragen auf zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben zum Teil erheblich zum Familieneinkommen bei. Allgemein ist es um die solare Stromproduktion in den letzten Jahren jedoch ruhiger geworden. Mit dem absehbaren Auslaufen der …

Mehr lesen...
Gummistiefel

Nach mir die Sintflut oder doch lieber vorsorgen?

Was passiert, wenn der Betriebsleiter plötzlich ausfällt? Wer ist in der Lage den Betrieb weiter zu führen? Wer erbt im Todesfall? Was passiert im Fall der Scheidung? Geht der Hof dabei "drauf"? Oder bekommt der …

Mehr lesen...