Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01039574

Eigene Vielfalt - Gemeinsam zum Biotopverbund mit Naturschutz & Landwirtschaft

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist Kooperationspartnerin im BUND-Projekt "Eigene Vielfalt" zur Förderung eines gehölzbetonten Biotopverbundes.

 

Die Vogelbeere oder Eberesche ist für Insekten, Vögel und Säugetiere eine wertvolle Futterpflanze.
 Essbare Sorbus Annelore Ripken
Gehölze sind wichtige Strukturelemente in der Landschaft, sie bieten u.a. wertvolle Rückzugsräume für Vögel und Insekten. Durch die Pflanzung standortgeeigneter, heimischer Gehölze sowie durch die Aufwertung bestehender Hecken, will das Projekt „Eigene Vielfalt“ Biotopverbundstrukturen aufbauen und so die Ausbreitung von trittstein- und korridorabhängigen Arten und den genetischen Austausch einzelner Populationen sichern.

Umgesetzt werden die gehölzbezogenen Biotopverbundmaßnahmen gemeinsam mit Landwirt:innen, Naturschützer:innen, Behörden und weiteren Akteur:innen in den drei Modellregionen Ammerland, Rotenburg und Südniedersachsen. Gemeinsam sollen Leitbilder, Qualitätskriterien und Handlungsempfehlungen erarbeitet werden, an Hand derer dann standortangepasste Gehölzbereiche aus gebietseigenen Pflanzen und Krautsäumen entstehen.

Begleitet werden die Maßnahmen von Vernetzungstreffen sowie öffentlichen Veranstaltungen wie Exkursionen, Bestimmungskursen und Schulungen.

 

Geleitet wird das Projekt vom BUND Niedersachsen, weitere Koopterationspartner sind das Landvolk Niedersachsen und die Stiftung Kulturlandpflege

Logo BUND
 Logo BUND BUND e.V. - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutchland

 

 

Während der Projektlaufzeit soll alle 2 Monate ein Newsletter erscheinen. Wollen Sie den Newsletter erhalten? Dann melden Sie sich bei Jakob Grabow-Klucken vom BUND Niedersachsen (jakob.klucken@nds.bund.net).

Die erste Ausgabe des Newsletter finden Sie hier

 

Gefördert von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung

Geplante Laufzeit: 02/2021 – 01/2024

Kontakte

Lena Röbe-Oltmanns
Lena Röbe-Oltmanns

Biodiversität, Naturschutz, Naturschutzhöfe Ostfriesland

 0441 801-259

  lena.roebe-oltmanns~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Gemeinsam Insekten in Agrarlandschaften fördern

Interessante Vorträge und Maßnahmen beim Feldtag im Elm Rund 50 Interessierte – Landwirte und Vertreter unterschiedlicher Organisationen – informierten sich am 20. Oktober auf einem Feldtag im Elm über Mö…

Mehr lesen...
Zwischenfrucht

Landwirtschaft und Biodiversität - Einfacher als gedacht!

Mit Sicherheit setzen Sie auf Ihrem Betrieb schon einige Maßnahmen zur Förderung von Wildtieren und –pflanzen um. Wir wollen weitere Anregungen geben, welche einfachen und kostengünstigen Maßnahmen für Hofstelle, …

Mehr lesen...
Milchviehbetriebe als Modelle für ein Miteinander von Naturschutz und Landwirtschaft: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert ein entsprechendes Projekt der Landwirtschaftskammer.

DBU-Projekt „Naturschutzhöfe Ostfriesland“

Wie lassen sich Belange des Naturschutzes und die Bedürfnisse landwirtschaftlicher Betriebe in Einklang bringen? Antworten auf diese Frage werden im Projekt „Naturschutzhöfe Ostfriesland“ gemeinsam mit der Ökologischen NABU…

Mehr lesen...
Blühstreifen an Ackerfläche

Biodiversitätscheckliste – Den Betrieb mit anderen Augen sehen

Biodiversität, Artenvielfalt, Insektenschutz und vieles mehr prasselt von allen Seiten auf die Landwirtschaft ein. Oft mit dem Vorwurf, die Landwirtschaft trage die alleinige Schuld am Rückgang der Arten. Eine Anschuldigung, die so nur …

Mehr lesen...

Gesetzliche Änderungen im Naturschutz- und Wasserrecht

Der Niedersächsische Weg – gesetzliche Änderungen im Naturschutz- und Wasserrecht  

Mehr lesen...
Förderlogo BMEL

Jahresrückblick im FNR-Projekt FInAL

Umfangreiches Insektenmonitoring konnte auf den Weg gebracht werden

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...