Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Von A (wie Antrag) bis Z (wie Zaununterhaltung)

Webcode: 01041102 Stand: 17.10.2022

Herdenschutzinfotag der LWK Niedersachsen informierte in Katensen/Uetze.

Der 12.10.2022 stand ganz im Zeichen des Herdenschutzes. Rund 100 Weidetierhalter kamen bei strahlendem Sonnenschein nach

Technik zur Trassenvorbereitung, Zaununterhaltung und zum Gehölzrückschnitt wurde vor Ort präsentiert
Technik zur Trassenvorbereitung, Zaununterhaltung und zum Gehölzrückschnitt wurde vor Ort präsentiertJohanna Nannemann
Katensen/Uetze, um sich an praktischen Demonstrationen rund um den aktuellen Stand einer wolfsabweisenden Einzäunung zu informieren. Dabei wurden am Vormittag auf einer, von einem betroffenen Tierhalter zur Verfügung gestellten, wolfsabweisend eingezäunten Weide der Mobilzaun und die feste Bauweise näher erläutert. Technik zur mechanischen Trassenvorbereitung, Unterhaltung und Böschungspflege wurden von örtlichen Dienstleistern und Betrieben in Aktion gezeigt. Organisiert wurde diese Veranstaltung vom Beraterteam zum Herdenschutz der LWK Niedersachsen.  Die regionalen Bezirksstellen wie auch regionalen Landvolkverbände waren unterstützend tätig.  Mit welchen Fördermaßnahmen das Land Niedersachsen die Weidetierhalter unterstützt, erläuterte Frau Elke Steinbach. Sie ist für die Koordination und Beratung innerhalb dieser neuen Aufgabe bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen tätig. Die Förster der LWK Niedersachsen, die für die amtliche Rissbegutachtung tätig sind und ehrenamtliche Wolfsberater brachten sich im Austausch mit ein. Alle Tierhalter konnten sich individuell beraten lassen und sich dieser
Tierhalter informieren sich an den jeweiligen Stationen zum wolfsabweisenden Herdenschutz in Katensen
Tierhalter informieren sich an den jeweiligen Stationen zum wolfsabweisenden Herdenschutz in KatensenJohanna Nannemann
Thematik fachlich nähern. Die hohe Wolfszahl mit den Übergriffen auf Pferden und Rindern stellen die Weidetierhalter der Region vor große Herausforderungen. Der Informationsbedarf und die Sorgen der Landwirte und Hobbytierhalter sind groß. Das zeigte auch die Diskussion. Alle Beteiligten waren sich einig, dass die wolfsabweisende Einzäunung einen Beitrag zum Herdenschutz leisten kann, damit die Koexistenz mit dem Wolf verlustärmer ausfällt. Die Herdenschutzberatung der LWK wird vom niedersächsischen Umweltministerium finanziert und kann von allen Weidetierhaltern in Anspruch genommen werden.

Kontakte

Elke Steinbach
Dipl.-Ing. agr.
Elke Steinbach

Beraterin Koordination Herdenschutz, Fachberatung Verband niedersächsischer Ziegenzüchter e. V.

0441 801-639

elke.steinbach~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Das Netzrollgerät Schäfer 2022 im Einsatz

Von der Rolle – automatisierte Zaunwickeltechniken in Aktion

Auf einem Zauninformationstag der Landwirtschaftskammer Niedersachsen - in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Schleswig-Holstein - in Echem, erläutern Fachleute Technik und Fördermöglichkeiten für Nutztierhalter*innen.

Mehr lesen...
Spannungsmessung

Wolfsabweisende Herdenschutzzäunung

Info-Flyer für die Errichtung eines wolfsabweisenden Herdenschutzzauns für die Tierarten Schaf/Ziege, Gehegewild, Rind und Pferd. 

Mehr lesen...
Rappa-Wickelsystem am Quad

Zauntag in Echem - Schon angemeldet?

Techniktag am LBZ in Echem am 07.12.2022 Die Herdenschutz-Beraterteams der LWK Niedersachsen und des Landes Schleswig-Holstein laden am 07.12.2022 alle Tierhalter zum Techniktag ein.           &…

Mehr lesen...

Einladung Webseminar: Herdenschutz – wolfsabweisende Einzäunung, wie kann ich meine Weidetiere schützen?

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen veranstaltet ein interessantes Webseminar zum Thema Herdenschutz. Von Verantwortlichkeiten und Akteuren über Möglichkeiten und Grenzen der wolfsabweisenden Zäunung und dessen Unterhaltung bis hin…

Mehr lesen...
wolfsabweisender Stahldrahtzaun für Mütterkühe

Infoveranstaltung Herdenschutz in Uetze

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen plant in der Region Hannover eine Infoveranstaltung für alle Hobby-, Nebenerwerb- und Haupterwerb- Weidetierhalter/innen - zum fachlichen Austausch über die Erstellung eines wolfsabweisenden Zauns f&…

Mehr lesen...
Herdenschutztag in Ihlow

Weidetiere möglichst wirkungsvoll vor Wolfsangriffen schützen

Auf dem Herdenschutztag der Landwirtschaftskammer in Ihlow erläutern Fachleute Technik und Fördermöglichkeiten für Nutztierhalter*innen

Mehr lesen...

Weitere Arbeitsgebiete

Veranstaltungen

Knotengeflechtzaun

Fachbezogene Beratung an der Musterzaunanlage am LBZ Echem

07.02.2023

Niedersächsische Weidetierhalter haben die Möglichkeit, jeden ersten Dienstag im Monat, mit einem Herdenschutzberater der LWK Niedersachsen eine Beratung an der Musterzaunanlage zu erhalten. Es können Materialien verglichen, …

Mehr lesen...
Knotengeflechtzaun

Fachbezogene Beratung an der Musterzaunanlage am LBZ Echem

07.03.2023

Niedersächsische Weidetierhalter haben die Möglichkeit, jeden ersten Dienstag im Monat, mit einem Herdenschutzberater der LWK Niedersachsen eine Beratung an der Musterzaunanlage zu erhalten. Es können Materialien verglichen, …

Mehr lesen...
Rinder auf der Weide.

Ökologische Weidetierhaltung und Herdenschutz

14.03.2023

Im Ökolandbau ist die Weidehaltung für Rinder, Schafe, Ziegen und Equiden verpflichtend. Den Tieren ist der Zugang zum Weideland zu ermöglichen, wann immer es die Umstände zulassen (EU VO 2018/848 1.9.1.1. b). Wie …

Mehr lesen...