Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040042

Aktualisierte Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Tierhaltung veröffentlicht

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat die Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Tierhaltung überarbeitet und veröffentlicht.

Der Landwirtschaftskammer obliegt laut Kammergesetz die Pflichtaufgabe, praxisorientierte Leitlinien für die landwirtschaftlichen Betriebe über die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Landwirtschaft und nachhaltige Produktion zu erstellen. Mit den Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Tierhaltung legt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen überarbeitete Leitlinien vor, die die Tierhaltung unter dem Aspekt einer tiergerechten, umweltschonenden und wirtschaftlichen Haltungsform beschreiben. Die folgenden Leitlinien wurden in 2021/2022 überarbeitet und veröffentlicht:

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Schafhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Pferdehaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Rinderhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Ziegenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Bienenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Wildhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Hähnchenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Legehennenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Putenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Schweinehaltung

In Ergänzung zu den „Leitlinien der ordnungsgemäßen Landwirtschaft“, die den allgemeinen Rahmen für die ordnungsgemäße Landwirtschaft und Tierhaltung festlegt, gehen diese Broschüren gezielt auf die Belange einer ordnungsgemäßen Tierhaltung ein, wie sie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in ihrer Beratung vermittelt. Analog der Entwicklungen der vergangenen Jahre sind die Empfehlungen jedoch nicht als starr anzusehen, sondern unterliegen durch Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder durch neue Erkenntnisse und Innovationen Veränderungen.

Die Leitlinien können als Datei online heruntergeladen werden oder alternativ als gedrucktes Exemplar zum Preis von jeweils 5 € bei Frau Raschke bestellt werden. Eine Übersicht aller Leitlinien und Bestellinformationen finden Sie hier:

Veröffentlichungen zum Themenbereich "Tierzucht und Tierhaltung" : Landwirtschaftskammer Niedersachsen (lwk-niedersachsen.de)

 

Leitlinien Tierhaltung 2022
Leitlinien Tierhaltung 2022LWK Niedersachsen

Kontakte

M.Sc. agr.
Dr. Heiko Janssen

Leiter Sachgebiet Tierhaltung

0441 801-637

heiko.janssen~lwk-niedersachsen.de


Karin Raschke

Tierzucht, Tierhaltung

0441 801-614

karin.raschke~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Dokumentation

Neues EU-Tiergesundheitsrecht bringt erweiterte Dokumentationspflicht für Tierhalter - CC relevant!

Am 21.04.2021 trat nach fünfjähriger Übergangsfrist das neue EU-Tiergesundheitsrecht (Animal Health Law – AHL) in Kraft. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erinnerte kürzlich an die Ä…

Mehr lesen...

Teil 2: Ganzkörperanalysen für die Bilanzierung der Nährstoffausscheidungen von langsam wachsenden Mastherkünften und Bruderhähnen

In zwei Projekten der LWK Niedersachsen zur Erfassung der Nährstoffausscheidungen von langsam wachsenden Mastherkünften und Bruderhähnen wurden die im Tierkörper eingelagerten Nährstoffe (Stickstoff [N] und Phosphor [P]) von …

Mehr lesen...
Küken im Stall

Projektabschluss im Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz MaVeTi

Das Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz „MaVeTi“ (Strukturierung und angepasste Fütterung im Masthühnerstall: Optionen für eine verhaltensgerechte und umweltschonende Tierhaltung), mit dem Fokus auf der nachtr&…

Mehr lesen...
Kälberinitiative Niedersachsen

Kälberinitiative Niedersachsen – „KiNi“ geht an den Start!

Eine Beratungsinitiative im Auftrag des Landes Niedersachsens zur Verbesserung der Kälberhaltung in niedersächsischen Betrieben geht nach langer Planung an den Start. Da Themen wie Tierschutz und Tierwohl immer mehr in den Fokus politischer…

Mehr lesen...
Milchviehhaltung

Tierproduktion in Niedersachsen 2021 (auch bekannt als „gelbes Heft“)

Die jährlich erscheinende Broschüre "Tierproduktion in Niedersachsen", herausgegeben vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und vorbereitet durch die …

Mehr lesen...
Langsamwachsende Herkünfte am Tag der Schlachtung

Bilanzierung der Nährstoffausscheidungen von Ökohähnchen

Der Betriebszweig ökologische Hähnchenmast zählt in Niedersachsen zu den innovativen Betriebszweigen. Der Anteil ökologisch erzeugter Masthähnchen an der Gesamtzahl der Masthähnchen ist in Niedersachsen zwar …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Sachkundenachweis Ordnungsgemäßes Schlachten von Geflügel

04.10.2022 - 05.10.2022

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (bsi Schwarzenbek) einen Lehrgang zum Erwerb des Sachkundenachweis nach …

Mehr lesen...
Klauenpflege

Ausbildung zum Geprüften Klauenpfleger/ zur Geprüften Klauenpflegerin Gruppe O

10.10.2022 - 14.10.2022

Die landwirtschaftlichen Futterbaubetriebe haben längst die Bedeutung eines professionellen Klauenmanagement für ihre Rinder- und Milchviehherde erkannt, doch der stetig wachsenden Nachfrage stehen nur wenige qualifizierte Anbieter gegen&…

Mehr lesen...
Hühner

Hühnereier erfolgreich vermarkten

13.10.2022

Mobile Hühnerhaltung erfreut sich großer Beliebtheit. Eier aus mobiler Haltung sind bei Kunden beliebt und bilden für viele landwirtschaftliche Betriebe ein zweites Standbein. In diesem Webseminar werden wir rechtliche Fragestellungen…

Mehr lesen...

Grundlehrgang Schaf- und Ziegenhaltung

17.10.2022 - 21.10.2022

Der Grundlehrgang für Schaf- und Ziegenhaltung vermittelt die notwendigen und gesetzlich geforderten Grundkenntnisse zur Schaf- und Ziegenhaltung. Er besteht aus fünf Lehrgangstagen mit den Schwerpunkten: Allgemeine Grundlagen, Fü…

Mehr lesen...

Starterseminar für die Tierwohlförderung T2/T3/T4

17.10.2022

Zur Förderung einer besonders tiergerechten Haltung von Sauen, Ferkeln und Mastschweinen auf freiwilliger Basis gewährt das Land Niedersachsen Zuwendungen nach der Richtlinie Tierwohl. Der Verpflichtungszeitraum, in dem die Fö…

Mehr lesen...
EBB Kurs Schwein

Verkürzter Lehrgang „Eigenbestandsbesamung beim Schwein“ für landwirtschaftliche Auszubildende

19.10.2022 - 20.10.2022

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet seit vielen Jahren - neben dem bestehenden Lehrgang für die Eigenbestandsbesamung - einen verkürzten Lehrgang „Eigenbestandsbesamung Schwein“ in Verbindung mit dem „…

Mehr lesen...