Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01032339

Tourismus für Alle

In Deutschland leben etwa 10 Mio. Menschen mit einer Behinderung. Für sie sind detaillierte und verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote eine wesentliche Grundlage für ihre Reiseentscheidung.

Barrierefreiheit ist für etwa 10 % der Bevölkerung unentbehrlich, für 40 % hilfreich und für 100 % komfortabel.

Reisen für alle
Reisen für alleLWK Niedersachsen
Transparente und deutschlandweit anerkannte Qualitätskriterien

Das bundesweite Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ basiert auf umfangreichen Kriterien zur Sicherung hoher branchenübergreifender Qualitätsstandards. „Reisen für Alle“ ist ein Informations- und Bewertungssystem, das es dem Gast ermöglicht, die Eignung des Angebotes für seine Ansprüche eigenständig zu beurteilen.
Gäste können so die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote anhand verlässlicher Detailinformationen im Vorfeld der Reise prüfen und gezielt die für sie geeigneten Angebote auswählen und buchen.

Grundlagen der Kennzeichnung „Reisen für Alle“ sind:

  • Speziell geschulte Erheber besuchen die Betriebe und Orte und erheben Daten zur Barrierefreiheit mit Hilfe bundesweit einheitlicher Erhebungsbögen. Es handelt sich um keine Selbsteinschätzung des Betriebes.
  • Für alle Personengruppen liegen detaillierte und geprüfte Informationen zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit des Angebotes/Objektes vor und können von den Gästen eingesehen werden.  
  • Mindestens ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin hat eine Schulung zum Thema „Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal“ besucht.

Basis für die Kennzeichnung „Reisen für Alle“ sind die Qualitätskriterien für die Personengruppen:

  • Menschen mit Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrer
  • Menschen mit Hörbehinderung
  • gehörlose Menschen
  • Menschen mit Sehbehinderung
  • blinde Menschen
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Diese wurden in mehrjähriger Zusammenarbeit und Abstimmung mit Betroffenenverbänden sowie touristischen Akteuren entwickelt.

Auf der Webseite http://www.reisen-fuer-alle.de finden Sie ausführliche Informationen zu:

Kennzeichnungssystem und Qualitätskriterien
Ablauf, Kosten und Leistungen der Zertifizierung
Schulungsangebot
Anprechpartner

Kontakte

Rita-Maria Conradt

 0441 801-811

  rita-maria.conradt~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Digitaler Check-In

Die digitale Gästemappe

Die Digitalisierung bietet ungeahnte Möglichkeiten. Auch vermeintlich einfache Dinge, wie die Gästemappe in einer Ferienunterkunft, können von Papier auf digital umgestellt werden.

Mehr lesen...
Online-Bewertungen

Online-Bewertungen richtig nutzen

Was früher das Gästebuch war, sind heute die Online-Bewertungsportale. Denn Kunden verlassen sich bei Kaufentscheidungen gerne auf die Erfahrungen anderer. Das können Anbieter nutzen.

Mehr lesen...
Frühjahrsputz

Ein Wettbewerbsvorteil für den Ferienhof beim „Wohlfühlfaktor Sauberkeit“

Ist die Unterkunft auch wirklich sauber? Bett und Toilette kommen bei vielen Urlaubern vor dem ersten Benutzen auf den Prüfstand. Für die Gäste muss es ganzjährig einwandfrei sauber sein! Doch was heißt sauber? Hygiene und …

Mehr lesen...
Logo Bauernhofferien

Mitglied werden bei LandTouristik Niedersachsen e.V.

Sie haben einen landtouristischen Betrieb oder wollen einen eröffnen? Dann werden Sie Mitglied beim Landesverband LandTouristik Niedersachsen!

Mehr lesen...
Wohnzimmer in einer Ferienwohnung

Frischer Wind für Ferienwohnungen: Die fünf besten Tipps

Ein Sprichwort besagt: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.“ Das zählt nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Räume. Beim Betreten von Räumen oder Betrachten von Fotos nehmen wir sofort…

Mehr lesen...
Bauwagen

Der Urlaubshof im Trend der Zeit

Wenn Zukunftsforscher in die nächsten 10 Jahre blicken, sagen sie etwas sehr deutlich: „Die freie Zeit der Menschen nimmt zu!" Somit wird zukünftig auch die Nachfrage nach Erholungszeit, nach Urlaub zunehmen. Für Anbieter …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...

Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

Sicherer und routinierter Umgang mit Maschinen ist einer der wichtigsten Bausteine in der Arbeitssicherheit von Mitarbeitern, aber auch entscheidend für die Schonung von Maschinen und Material. Unfälle mit Schleppern häufen sich in …

Mehr lesen...