Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040784

Videodreh mit dem Smartphone

Es gibt viele gute Gründe für kurze und knackige Filme. Bewegte Bilder sind schon jetzt die Zukunft. Denn immer mehr Nutzer*innen konsumieren Inhalte passiv.

Mit dem Smartphone drehen wie in Profi
Smartphone-Videos sind schnell gemacht und kommen an.Med Ahabchane/pixabay.com
Videos sind für die Kommunikation von Unternehmen wichtig. Sie eignen sich, um zum Beispiel Veranstaltungen vorzustellen, Dinge zu erklären, Fragen zu beantworten oder für zusätzliche Informationen, etwa in den schnelllebigen sozialen Netzwerken.

Es muss kein teures Equipment her. Das Smartphone eignet sich perfekt zum Drehen. Das Handy ist ständiger Begleiter und gleich zur Hand. Die Kameras sind in den vergangenen Jahren immer besser geworden.

Eine gute Planung ist alles
Niemand muss zum Drehbuchautor werden. Doch man sollte vorher überlegen, welche Szenen gedreht werden sollen. Es lohnt sich, schon im Vorfeld zum Handy zu greifen und ein paar Aufnahme zu machen, die dann später hinzugeschnitten werden. Kann mit Zubehör, etwa einem Stativ, ein anderer Blickwinkel erreicht werden? Welche Musik soll eingespielt werden? Checken Sie die Technik. Ist genug Speicher auf dem Gerät? Das so genannte Grid hilft. Die senkrechten und waagrechten Linien helfen dabei, einen Bildausschnitt bewusst zu wählen. Und: Während des Drehs sollte das Smartphone im Flugmodus sein. So ist man ungestört und spart Akkuleistung.

Hoch ist das neue Quer
Früher war das Querformat gang und gäbe. Vorteil: Beim Anschauen auf einem großen Bildschirm sind links und rechts keine unschönen Balken zu sehen. Durch die Smartphones und die Sozialen Medien hat sich das Bild gedreht: Immer mehr Videos werden im Hochformat angeschaut. Welches Format das richtige ist, hängt also davon ab, wo die Videos veröffentlicht werden.

Rücken Sie Ihrem Objekt auf die Pelle!
Zoomen Sie mit den Füßen. Soll heißen: Wenn etwas größer ins Bild soll, einfach näher ran gehen. Um ruhige Szenen drehen zu können, empfiehlt sich ein Stativ. Wer keines hat, braucht Fantasie: Für eine sogenannte Kamerafahrt eignen sich auch ein Bürostuhl oder ein Selfiestick.

Beleuchtung ist das A und O.
Smartphone-Kameras sind nicht besonders lichtempfindlich. Fotos und Videos, die bei schlechtem Licht entstehen, fangen stark an zu rauschen. Um das zu verhindern, muss der Ort des Geschehens ordentlich Licht bekommen. Manchmal reicht es schon, die Vorhänge zu öffnen oder die Zimmerbeleuchtung anzuschalten. Es gibt günstige LED-Videolichter ab 40 EUR zu kaufen.

Der gute Ton
Genauso wichtig wie ein gutes Bild ist der Ton. Handymikrofone nehmen nur Geräusche unmittelbar vor dem Mikrofon auf. Ein externes Mikrofon ist Gold wert. Es wird über den Kopfhöreranschluss mit dem Handy verbunden. Es gibt schon ab 30 EUR günstige Modelle. Als Alternative eignen sich auch preiswerte Kopfhörer mit Headsetfunktion oder Bluetooth-Headsets. Diese können in der Hemdtasche oder der Innentasche einer Jacke versteckt werden.

Achten Sie auf prägnante Originaltöne am Drehort, zum Beispiel Brunnengeplätscher, Vogelgezwitscher oder das Geräusch eines Stifts auf Papier.

Mutige Perspektiven
Im Gegensatz zu einer großen Filmkamera ist das Smartphone klein und handlich. Nutzen Sie diesen Vorteil und probieren verschiedene Perspektiven aus. Extrem sind die Vogel- und die Froschperspektive. Froschperspektive: Das Objekt wirkt grösser und mächtiger. Vogelperspektive: Das Objekt wirkt kleiner und unbedeutender. Tabu sind schnelle Kamerabewegungen.

 

Was ist eigentlich ein gutes Bild? Goldener Schnitt, Drei-Punkt-Beleuchtung, Bildausschnitt, Datenschutz – worauf kommt es an? In unserer Online-Serie Digital für Gäste & Kunden erfahren Sie mehr. Am 15. November dreht sich alles um den Videodreh mit dem Smartphone. Hier geht es zur Anmeldung

Kontakte

Anne Dirking
Dipl.oec.troph.
Anne Dirking

Allgemeine Weiterbildung, Agrarbüro und EDV

0581 8073-142

0152 5478 2169

anne.dirking~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Publikum auf dem Fachforum Hauswirtschaft

Mit klarem Kopf durch die Krise in die Zukunft!

Fachforum Einkommenskombinationen am 8. November in der Stadthalle Walsrode Klimawandel, Coronapandemie, Krieg in der Ukraine, ...  wir leben in unruhigen, turbulenten Zeiten mit vielen neuen Herausforderungen. Zeit für neue Impulse und …

Mehr lesen...
Brotzeit mit Kresse

Frisches Brot als Qualitätsmerkmal im Hofcafé

Traditionelles Brotbacken erfordert neben fachlichen Kenntnissen, viel praktische Erfahrung und ist damit ein berechtigter Handwerksberuf. Die Kunst des Backens ist aber auch auf den landwirtschaftlichen Betrieben verankert und bereichert die …

Mehr lesen...
Werbung für Service vom Hof mit Marktstand

Hofeigene Milchvermarktung

Pasteurisierte Milch, Joghurt, Quark … selber herstellen und vermarkten, das ist doch gar nicht so schwierig. Oder? Milcherzeuger*innen, die über die hofeigene Milchverarbeitung nachdenken benötigen viel theoretisches und …

Mehr lesen...
Erste-Hilfe Outdoor

Erste Hilfe auf dem Bauernhof

Wer auf dem Bauernhof unterwegs ist, hat nicht immer Zugriff auf die klassischen Versorgungsmaterialien. Dies erkannte Sigrid Block schnell bei ihren Angeboten im Bereich Bauernhofpädagogik. Als examinierte Krankenschwester zählte sie eins …

Mehr lesen...
Fachgespräch Regionalvermarktung am 15.07.2022

Fachgespräch Regionale Verarbeitung und Vermarktung

Wie können die regionale Vermarktung und die regionale Wertschöpfung gestärkt werden? Das diskutierten 25 Fachleute aus den Bereichen Beratung, Großhandel, Verarbeitung, Erzeugerverbänden und Praktikern im Rahmen einer …

Mehr lesen...
Digitale Speisekarte

Speisekarte und Tischreservierung online anbieten

Handgeschriebene Reservierungsbücher waren gestern. Heute gibt es jede Menge Apps, die den Arbeitsalltag in der Gastronomie erleichtern. Richtig eingesetzt unterstützen sie bei der täglichen Arbeit.

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Hofladen

Speeddating Direktvermarktung

11.10.2022

Impulsabend zum Einstieg in die Direktvermarktung Sie überlegen in die Direktvermarktung einzusteigen? Dann holen Sie sich bei der Abendveranstaltung erste Informationen und Impulse. Sie erhalten einen Überblick über aktuelle …

Mehr lesen...
Hühner

Hühnereier erfolgreich vermarkten

13.10.2022

Mobile Hühnerhaltung erfreut sich großer Beliebtheit. Eier aus mobiler Haltung sind bei Kunden beliebt und bilden für viele landwirtschaftliche Betriebe ein zweites Standbein. In diesem Webseminar werden wir rechtliche Fragestellungen…

Mehr lesen...
Brotzeit mit Kresse

Treffpunkt Hofcafé - Betriebsentwicklung Bauernhofgastronomie

18.10.2022

Gastronomische Angebote kalkulieren, analysieren und neu ausrichten. Auch die Gastronomie unserer niedersächsischen Höfe war von der Corona-Pandemie stark betroffen. Viele Betriebe mussten Ihre Angebote stark anpassen…

Mehr lesen...
Hygieneschulung

Fachkenntnisschulung Lebensmittelhygiene nach § 4 LMHV

25.10.2022

Diese Schulung ist für alle Personen gesetzlich vorgeschrieben, die leicht verderbliche Lebensmittel herstellen, behandeln, zubereiten oder in Verkehr bringen und über keine Berufsausbildung in einem Lebensmittel verarbeitenden Beruf verf&…

Mehr lesen...

Hülsenfrüchte, die Stars auf dem Teller von morgen!

25.10.2022

Ob Klimaschutz oder vegetarische Ernährung - Hülsenfrüchte sind mit dabei. Im Zuge der Klimadiskussionen gewinnen Hülsenfrüchte wieder an Bedeutung – sie sind die Stars auf den Tellern von morgen. Hülsenfrü…

Mehr lesen...

Hülsenfrüchte, die Stars auf dem Teller von morgen!

28.10.2022

Ob Klimaschutz oder vegetarische Ernährung - Hülsenfrüchte sind mit dabei. Im Zuge der Klimadiskussionen gewinnen Hülsenfrüchte wieder an Bedeutung – sie sind die Stars auf den Tellern von morgen. Hülsenfrü…

Mehr lesen...