Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01005935

Ehrungen für Arbeitnehmer im Agrarbereich

Als besondere Anerkennung für die Treue zum Berufsstand ehrt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ständige und nichtständige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von Mitgliedsbetrieben der Landwirtschaftskammer, außerdem hauptberufliche Betriebshelferinnen und Betriebshelfer der Maschinenringe und Betriebshilfsdienste.

Ehrung_2013
Durch Ehrungen Mitarbeiter bindenMechtild Seybering
Hauptberuflich und sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden für langjährige Berufstreue mit einer Urkunde und einem Geldgeschenk geehrt:

10 Jahre Berufstreue   =     75 Euro

25 Jahre Berufstreue   =   150 Euro

40 Jahre Berufstreue   =   250 Euro

50 Jahre Berufstreue   =   400 Euro

Aber Achtung: Es geht um die gesamte Berufszugehörigkeit - nicht um die Betriebszugehörigkeit! Deshalb zählen zum Beispiel auch die Ausbildungszeit oder andere Ersatzzeiten mit.

Urkunden für dazwischen liegende Ehrungstermine werden nur ausgestellt bei

  • Ausscheiden wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit oder
  • bei Erreichung der Altersgrenze,

wenn die Zeit von der bereits erfülltenbis zur nächstfolgenden Ehrungsmöglichkeit um mehr als die Hälfte überschritten wurde. Die Ehrungsprämie wird dann in Höhe der nächstfolgenden Ehrungsstufe gewährt.

Eine Urkunde ohne Geldgeschenk erhalten

  • Betriebshelferinnen und Betriebshelfer der Maschinenringe und Betriebshilfsdienste und
  • dauerhaft geringfügig Beschäftigte, für die pauschal Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung abgeführt werden.

 

Ablauf
Die Ehrungen sollen einen dem Anlass entsprechenden, würdigen Rahmen haben. Sie können als gemeinschaftliche Ehrung mehrerer Jubilare in einer Feierstunde oder als Einzelehrung im Betrieb durchgeführt werden.

Die Ehrung wird vom Kreislandwirt bzw. dessen Beauftragtem und dem ehrenamtlichen Arbeitnehmervertreter in der Kammerversammlung vorgenommen. Der für den Dienststellenbereich zuständige Arbeitnehmerberater nimmt teil.

Der/die zuständige Arbeitnehmerberater/in stimmt den Ehrungstermin mit den Vertretern des Ehrenamtes und den übrigen beteiligten Personen ab. Wunschtermine sind grundsätzlich möglich, sollten jedoch frühzeitig mitgeteilt werden.
 

Antrag
Der Ehrungsantrag ist von der Arbeitgeberin/vom Arbeitgeber mit entsprechendem Nachweis bei der für den Betriebssitz zuständigen Dienststelle der Landwirtschaftskammer einzureichen.

Antragsformulare und Richtlinien bekommen Sie bei dem/der für Sie zuständigen Arbeitnehmerberater/in. Beides steht auch als Download unter diesem Artikel zur Verfügung.
 

Kontakt

Ihr/e zuständige/r Arbeitnehmerberater/in

 

Kontakte

Dr. Matthias Heyder
Dr. Matthias Heyder

Leiter Fachbereich Arbeitnehmerberatung, Weiterbildung

 0441 801-338

  matthias.heyder~lwk-niedersachsen.de


Matthias Brandner
Dipl.-Ing. agr.
Matthias Brandner

Fachreferent Arbeitnehmerberatung

 0441 801-328

  matthias.brandner~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Employer Branding

Was ist eigentlich Employer Branding?

Gehört haben Sie den Begriff bestimmt schon. Aber was genau bedeutet er? Und wie sollte man es anpacken?

Mehr lesen...
Gefunden

Fachkräfte finden - nicht nur im Netz

Die Strategie steht, das Stellenprofil ist formuliert. Jetzt ist der nächste Schritt zu tun. Wo erreichen Sie potentielle Interessenten für Ihr Stellenangebot?

Mehr lesen...
Suche

Fachkräfte suchen - mit Strategie zum Erfolg

Der Fachkräftemangel macht auch vor der Landwirtschaft nicht Halt. Geeignete Mitarbeitende nicht nur zu finden, sondern auch zu halten, entwickelt sich zunehmend zu einer echten Herausforderung für die Betriebe. Zudem hat sich das Blatt …

Mehr lesen...
Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

Kennen Sie das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)?

KOFA – das ist die Abkürzung für „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung“. Seit Mai 2011 unterstützt das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte  KOFA speziell kleine und …

Mehr lesen...
Ehrung

Gesucht: Der besondere Arbeitnehmer - Landwirtschaftskammer vergibt jedes Jahr Preis für herausragenden Einsatz im Job

Sie erledigen ihre Arbeit nicht nur gut, sondern vorbildlich. Sie entwickeln Verbesserungsvorschläge für ihren Betrieb, unterstützen Kollegen und bilden sich unter hohem persönlichen Einsatz weiter: Arbeitnehmer mit besonderem …

Mehr lesen...
Logo AJB

Agrarjobbörse: Informations- und Karriereplattform für Fachkräfte und Arbeitgeber

Fachkräftegewinnung, Fachkräfteführung und Fachkräftequalifikation: Unter www.agrarjobboerse.de  findet man die Informations- und Karriereplattform für den Agrarbereich.

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Pute

Geflügelgrippe im Fokus - Präventionsmaßnahmen für Putenhalter

Die Aviäre Influenza (AI), auch Geflügelpest oder Vogelgrippe genannt, ist eine hochansteckende Viruskrankheit von Hühnern und Puten, aber auch viele andere Vögel sind empfänglich. Dieses Jahr wurde Deutschland von dem …

Mehr lesen...

38. Baumschul-Seminar am 8. Dezember 2021

2. Teil des Baumschul-Seminars, Programm 16:00 Uhr             Begrüßung und Eröffnung                 …

Mehr lesen...
Mist streuen

Aufzeichnungspflichten und Düngeverordnung kompakt- was gilt es zu beachten?

In diesem Webseminar geben wir Ihnen einen Überblick rund um die allgemeinen Dokumentations- und Aufzeichnungspflichten für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb. Eine Vielzahl von Themen soll Beachtung finden: …

Mehr lesen...

Pflanzenschutztagung Hildesheim der Bezirksstelle Northeim

Online-Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Dieses Webseminar wird als Ersatz für die abgesagte Pr&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutztagung Hildesheim der Bezirksstelle Northeim

Hildesheim. Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Aktueller Hinweis: Nach Erreichen der Warnstufe 2 …

Mehr lesen...
Erstmals hat die Landwirtschaftskammer Ferkel in die neue DigiSchwein-Ferkelaufzucht eingestallt.

Zeitenwende am Schweine- und Ferkelmarkt - Was kommt auf die Betriebe zu?

Dr. Albert Holtmann-Scholten berichtet über die aktuelle Situation und mögliche Perspektiven für die Schweinehaltung. Die Veranstaltung findet als Webseminar statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Über …

Mehr lesen...