Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01011914

Unser Weiterbildungsangebot

Lernen hört nach Schule, Aus- und Fortbildung oder Studium nicht auf. Ständige Weiterbildung verbessert die eigene Qualifikation und damit den individuellen Betriebserfolg. Lebenslanges Lernen heißt das Schlüsselwort, unter dem die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ihren Kunden ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot präsentiert.

Weiterbildungssituation Unterweisungsraum Echem
Weiterbildungssituation Unterweisungsraum Echem - © Dirk WahlDirk Wahl
Weiterbildung notwendig

Neben der Weiterbildung im fachlichem Bereich ist auch die Weiterbildung zur Persönlichkeitsentwicklung ein Muss - auch für alle Betriebe im Grünen Bereich!
Erfolgreiche Betriebe leiten heute nicht unbedingt diejenigen, die ein Maximum an Fachwissen. Es geht auch darum, die zwischenmenschliche Arbeit und den Kontakt zu Geschäftspartnern und Kunden so professionell und kompetent wie möglich zu gestalten.
Dazu sind neben dem Fachwissen eine Reihe von persönlichen Eigenschaften, Einstellungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten notwendig, besonders aus dem Bereich der Kommunikation und Motivation. Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz sind aber nicht angeboren, sondern können trainiert und verbessert werden!

Weiterbildungsangebot der Landwirtschaftskammer

Zu dem gesamten Spektrum aus fachlicher und überfachlicher Qualifikation bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ein umfangreiches Weiterbildungsangebot an. Wenn Sie noch unschlüssig sind, welches Bildungsangebot für Sie den größten Nutzen bringt, wenden Sie Sich gerne an den unten stehenden Kontakt.

Bildungsurlaub für Arbeitnehmer/innen

Nach dem niedersächsischem Bildungsurlaubsgesetz hat jede/r Arbeitnehmer/in pro Jahr Anspruch auf fünf Tage bezahlte Freistellung für die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen. Einige Weiterbildungsangebote der Landwirtschaftskammer sind als Bildungsurlaub anerkannt und entsprechend gekennzeichnet. Die Inanspruchnahme von Bildungsurlaub muss mindestens vier Wochen vorher schriftlich dem Arbeitgeber mitgeteilt werden. Weitere Fragen beantworten Ihnen die bei den einzelnen Veranstaltungen genannten Ansprechpartner/innen.
Geben Sie in das Suchfeld "Bildungsurlaub" ein und lassen Sie sich unsere aktuellen Angebote anzeigen.

Kontakte

Dirk Wahl

 05021 9740-198

  dirk.wahl~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Berufsausbildung in der Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Unternehmerschule: Doppelqualifikation zweijährige Fachschule und Meisterprüfung nur noch am Standort Vechta möglich

Das Doppelqualifikationsmodell „Landwirtschaftliche Unternehmerschule“ ermöglicht den zeitgleichen Erwerb der Abschlüsse „Landwirtschaftsmeister/in“ und „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ im …

Mehr lesen...
Euro-Geldscheine und -Münzen

Weiterbildungsprämie für erfolgreiche Meisterprüfungen

Sie haben Ihre Meisterprüfung nach dem 1. Juli 2020 erfolgreich abgeschlossen? Dann können Sie jetzt 1.000 Euro Weiterbildungsprämie beantragen. Antragstellungen sind ab 21. Juli 2020 über die NBank in Hannover möglich.

Mehr lesen...

Fortbildungsförderung durch Aufstiegs-Bafög

Förderung einer Aufstiegsfortbildung wird erweitert: ​Zum 1. August 2020 tritt die 4. Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) in Kraft. Damit wird der Förderumfang der Kosten für die Vorbereitung und Pr&…

Mehr lesen...

Landwirt: Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Überblick

Die Abschlussprüfung ist geschafft, und was jetzt? Berufliche Fort- und Weiterbildung soll es ermöglichen, die berufliche Handlungsfähigkeit zu erhalten und anzupassen oder zu erweitern und beruflich aufzusteigen. Die Interessen und …

Mehr lesen...

Ausbildereignungsprüfung

Die Freude an der Berufsausübung an junge Menschen weitergeben - Ausbilder/-innen sind berechtigt, Auszubildende einzustellen und auszubilden. Sie haben zuvor ihre persönliche und fachliche Eignung nachzuweisen.

Mehr lesen...

Besuch landwirtschaftlicher Fachschulen

Landwirtschaftliche Fachschulen haben das Ziel, Schülern die Grundlagen für eine Tätigkeit als Leiter eines landwirtschaftlichen Betriebes anwendungs- und praxisbezogen zu vermitteln. Zugleich leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

 Vorderseite

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau/öffentl. Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...
Erstmals hat die Landwirtschaftskammer Ferkel in die neue DigiSchwein-Ferkelaufzucht eingestallt.

Evolution im Schweinestall – Welche Vorteile bietet Smart Farming?

In der Landwirtschaft wird immer häufiger Technik eingesetzt, um die Abläufe zu optimieren. Auch in der Tierhaltung wird vor dem Smart Farming nicht Halt gemacht. Vor allem in der Milchviehhaltung kommen bereits viele Systeme zur Geburts- …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
 Vorderseite

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner*in (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...